Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    2630
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Question Teichfischen im Juni

    hi Jungs
    welcher Köder diese Jahreszeit & Geschmack (süss.sauer???)
    Geändert von zirrhose (11.06.2008 um 11:01 Uhr)

  2. #2
    Team Cormoran Avatar von Fish Mo
    Registriert seit
    29.04.2008
    Ort
    53359
    Alter
    34
    Beiträge
    365
    Abgegebene Danke
    272
    Erhielt 264 Danke für 126 Beiträge
    Schonmal mit Schwimmbrot versucht?
    Ich hatte auch mal die Möglichkeit an einem Waldweiher
    angeln zu gehen. Die karpfen haben sehr gut auf Graubrotrinde
    gebissen. Mit dem weichen Teil des Brotes habe ich angefüttert
    und die Rinde war der Hakenköder.
    Auf die Weise kann man an einem Nachmittag locker 5-6 Karpfen fangen.
    Die geraten in einen regelrechten Fressrausch.
    Gruß,
    Sebastian

    Gib einem Menschen einen Fisch und du ernährst ihn einen Tag, lehre ihn das Fischen und du ernährst ihn ein Leben lang





  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fish Mo für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Fortsch Avatar von Fortsch
    Registriert seit
    26.05.2008
    Ort
    26446
    Alter
    24
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    moin, moin

    Manche meinen Fruchtige Boilies im Winter und fischige im Sommer, andere meinen das genau anders rum. Aber ich denke es ist egal man muss nur vorher anfüttern erst ein ganz paar und mehr damit die sich an die Boilies gewöhnen und den letzten Tag vorm angeln wieder weniger anfüttern damit sie ordentlich hunger haben.
    Dann man noch Petri Heil
    Mfg Thorge

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fortsch für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Karpfen-Profi Avatar von picco88
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    99510
    Alter
    33
    Beiträge
    203
    Abgegebene Danke
    73
    Erhielt 98 Danke für 37 Beiträge
    Also ich würde es eonfach mit beiden probieren.Vergiss nicht das es auch natürliche Köder gibt auf die man Karpfen fangen kann.Im Juni musst du allerdings viel Geduld mitbringen da die Karpfen in der Leichzeit sind,da beißen sie nicht so schnell weil sie nur kurze Zeit am Tag auf ihrer Suche nach Futter sind. Richtig beißen sie erst wieder ab Juli !!! Trotzdem versuchen die beißen auch irgendwan.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an picco88 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von CARP-HUNTER-FFM
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    63477
    Alter
    39
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    540
    Erhielt 581 Danke für 230 Beiträge
    HALLO ... ich würde sagen im winter eher fischig .... aber im sommer ist es egal ob süß oder fischig...... kommt auch drauf an was mann so fangen will .... grasser beißen zb. gerade sehr gerne auf süße (erdbeere, scopex) ...

    Meine lieblings Boilies sind muschel, erdbeere, scopex!

    Gruß von marc aus hessen..

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an CARP-HUNTER-FFM für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    2630
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Petri Dank,
    erstmal für eure Antworten.
    Ich werde mir mal ein Wochenende Experimentierfischen gönnen.
    Die Boilies find ich echt interessant, hab mir schon Kochrezepte zugelegt.

    Frage:

    Glaubt Ihr, dass es ein Problem ist, wenn die Boilies nicht ganz rund sind oder Tropfenförmig explicit Birnenform.

    mfg
    Zirrhose

  11. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von zirrhose
    Petri Dank,
    erstmal für eure Antworten.
    Ich werde mir mal ein Wochenende Experimentierfischen gönnen.
    Die Boilies find ich echt interessant, hab mir schon Kochrezepte zugelegt.

    Frage:

    Glaubt Ihr, dass es ein Problem ist, wenn die Boilies nicht ganz rund sind oder Tropfenförmig explicit Birnenform.
    mfg
    Zirrhose

    Nein, ist kein Problem - kann sogar Vorteile haben
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Karpfen-Profi Avatar von picco88
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    99510
    Alter
    33
    Beiträge
    203
    Abgegebene Danke
    73
    Erhielt 98 Danke für 37 Beiträge
    Zitat Zitat von Spaik
    Nein, ist kein Problem - kann sogar Vorteile haben

    100% richtig den Karpfen ist das relativ egal welche Form sie haben.Die Neugier ist da meißtens grösser.

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an picco88 für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    2630
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo ihr P-Jünger eignet sich eine Matchrute Länge 390 für Grundangeln im Teich etwa auf Karpfen

  16. #10
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    ne matchrute auf Karpfen ist gewagt würde ich sagen und zum Boiliefischen nicht so ganz passend. Da weich ma lieber auf ne Grundrute aus. Wenn du allerdings doch mit pose und Maden oder evtl. Teig angeln willst könntest du sie schon nehmen. Wird halt nur nicht so einfach mit einer feinen Rute. Ich selbst angle in einem kleinen Teich regelmäßig mit Matchrute und Teig geziehlt auf Karpfen mein Größter hatte ca. 8 Pfund. Doch kann ich dir sagen das sowas ganz schön in Arbeit ausartet. Ich brauchte über eine Viertelstunde an meiner 18er Schnur und konnte den Fisch nicht einmal aus dem Gebüsch raushalten. Das war wirklich knapp. Allerdings sind in dem Teich normalerwiese auch 4 Pfünder die Beute 8 Pfünder sind ne echte Seltenheit.

    Alles in allem kann man ne Mtchrute benutzen aber überleg es dir zweimal.

    mfg Steffen

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Regenbogenforelle17 für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    2630
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Unhappy Matschrute

    Wozu eignet sich eine MATSCHRUTE überhaupt??? Habe nämlich eine 3.90m lang Wurfgewicht -15Gramm ,(habe eh genug starke Ruten ...,)Ist die für Plankton oder was;HIHI ???
    PS:BIN ZIEMLICHER ANFÄNGER
    Geändert von zirrhose (01.07.2008 um 13:39 Uhr)

  19. #12
    Jung FIscher
    Registriert seit
    11.06.2008
    Ort
    8330
    Alter
    24
    Beiträge
    162
    Abgegebene Danke
    142
    Erhielt 46 Danke für 28 Beiträge
    benutz die machtrute doch mal zum waller fischen

    ne spass beiseite ich glaub das die zum weißfisch fischen und zum köderfisch fangen taugen
    Willst du einen tag lang glücklich sein, betrink dich.
    Willst du ein paar jahre glücklich sein, such dir eine freundin.
    Willst du dein leben lang glücklich sein,
    GEH FISCHEN!!!!!!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen