Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    User
    Registriert seit
    21.11.2005
    Ort
    00000
    Beiträge
    585
    Abgegebene Danke
    541
    Erhielt 647 Danke für 150 Beiträge

    Überraschung beim Köderfischangeln

    Am letzten Samstag wollten Daniel und ich mal wieder nach Engensen an unser Heimatgewässer um neue Köderfische für die Hechtangelei zu fischen.
    Dort angekommen machten wir beide unsere Rute fertig, welche wir mit einem 14er Haken und 3 Maden bestückten.
    Zuerst tat sich garnichts doch dann hatte Daniel die Möglichkeit 2 kleine Barsche und 3 Rotfedern zu überlisten. Nach ca 15 Minuten war wieder alles ruhig im Wasser sodaß ich mir dachte: "Ach was solls ich habe ja noch das Allround-Mix von Askari. Anfüttern kann ja nix schaden"
    Nach weiteren 15 Minuten plötzlich ein Aufschrei von Daniel: "Eine Schleie!"
    Mann konnte sie sehr gut im Wasser stehen sehen. Also warf er erneut aus und es war schön zu beobachten wie sie das Madenbündel einsaugte. Dies geschah so vorsichtig, den Biß hätten wir beide an der Pose nicht erkennen können, aber bei 60 cm Vorfachlänge konnten wir den Ansauger mit bloßem Auge erkennen und so einen gezielten Anhieb setzen.
    Was zum Vorschein kam war eine Bilderbuchschleie von 34 cm und 650 g

    Eine knappe halbe Std später konnte ich noch einmal nachlegen und ebenfalls eine Schleie zum Landgang überreden mit 36 cm und 670 g.

    Daniels schwimmt wieder munter durch den Engenser Teich wogegen ich meine Abschlagen mußte da sie verletzt war. Diese wurde dann in ein leckeres Mittagessen verwandelt.

  2. Folgende 11 Petrijünger bedanken sich bei Whiteshark für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen