Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Matrosenbraut
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beiträge
    530
    Abgegebene Danke
    360
    Erhielt 609 Danke für 214 Beiträge

    Thumbs down Campingklo in den Fluss!!!

    Hallo liebe Angelgemeinde!

    Gestern waren wir abends mal wieder in unserem Schönen Garten, ein Pachtgrundstück im Herzen von Hannover. Viele Seen sind drum herum und ebenfalls auch die Leine.

    Auf dem Parkplatz angekommen, sahen wir einen Herren, der seine Campingtoilette trug.
    Ist ja auch nichts dabei, wir dachten er verstaut sie im Auto, um sie fachmännisch zu entleeren.
    Aber Pustekuchen! Er verließ den Parkplatz und wanderte weiter, hinter die Gartenanlage, wo sich direkt das Ufer der Leine befindet.
    Was er dort machte, könnt ihr euch ja denken.


    Ich wartete auf dem Parkplatz, bis er wieder kam und machte ihn darauf aufmerksam, dass es strafbar ist, Fikalien, dazu auch noch mit chemischen Zusätzen in die Gewässer zu entsorgen.

    Sein Kommentar: "Was soll ich machen, die leute in den Garten pi....en lassen?
    Ich habs nicht ins Wasser gekippt... Da war nur Wasser drin... bla bla."

    Ich habe ihn verwarnt. Aber wenn ein blondes Mädel da steht und irgendwas von Gewässerschutz sülzt, scheint es den alteingesessenen Herren nicht zu kratzen.


    Ich finde das unmöglich! Was soll ich denn jetzt machen?
    Liebe Grüße, Anna!


  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hallo

    Als Kleingärtner kann ich Dir nur empfehlen Dich umgehend an den Vorstand des Vereines zu wenden, wenn der nichts unternimmt schreib den Bezirksverband an,
    und weise diesen daraufhin das der Verein solche Umweltverschmutzungen stillschweigend duldet.
    Dieser wird dann umgehend abmahnen.
    Gruss
    Olli

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Holtenser für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Matrosenbraut
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beiträge
    530
    Abgegebene Danke
    360
    Erhielt 609 Danke für 214 Beiträge
    Danke für den Tipp, das werde ich tun.
    Liebe Grüße, Anna!


  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Matrosenbraut
    Hallo liebe Angelgemeinde!

    Gestern waren wir abends mal wieder in unserem Schönen Garten, ein Pachtgrundstück im Herzen von Hannover. Viele Seen sind drum herum und ebenfalls auch die Leine.

    Auf dem Parkplatz angekommen, sahen wir einen Herren, der seine Campingtoilette trug.
    Ist ja auch nichts dabei, wir dachten er verstaut sie im Auto, um sie fachmännisch zu entleeren.
    Aber Pustekuchen! Er verließ den Parkplatz und wanderte weiter, hinter die Gartenanlage, wo sich direkt das Ufer der Leine befindet.
    Was er dort machte, könnt ihr euch ja denken.


    Ich wartete auf dem Parkplatz, bis er wieder kam und machte ihn darauf aufmerksam, dass es strafbar ist, Fikalien, dazu auch noch mit chemischen Zusätzen in die Gewässer zu entsorgen.

    Sein Kommentar: "Was soll ich machen, die leute in den Garten pi....en lassen?
    Ich habs nicht ins Wasser gekippt... Da war nur Wasser drin... bla bla."

    Ich habe ihn verwarnt. Aber wenn ein blondes Mädel da steht und irgendwas von Gewässerschutz sülzt, scheint es den alteingesessenen Herren nicht zu kratzen.


    Ich finde das unmöglich! Was soll ich denn jetzt machen?

    Das ist ja mal wirklich ekelhaft. Dann lieber Badegäste
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  6. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Halvdan
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    41517
    Alter
    43
    Beiträge
    320
    Abgegebene Danke
    297
    Erhielt 515 Danke für 134 Beiträge
    Hallo zusammen,

    dazu passt dann, glaube ich, auch meine heutige Begegnung der dritten Art.
    Wir hatten heute an unserem Gewässer die zweite Uferpflege des Jahres.
    Naja und meiner einer war für die Müllentsorgung aus dem Wasser zuständig.

    Bewaffnet mit einer 8m langen Stang bin ich also mit zwei Mann losgezogen um den Flaschen und Wurmdosen die da am Ufer herum schwammen den garaus zu machen.
    An besagter Stelle beträgt die Wassertiefe gerade mal ca. 50cm und dieser Flachbereich geht dann auch ca 8-10m ins Gewässer hinein. Dort bildet sich im Frühjahr immer ein riesiges Krautfeld und durch die Strömung wird halt der Müll dort angeschwemmt.
    Ein, an der Wasseroberfläche treibender, Müllsack erweckte mein Interesse also hab ich mit meinem Mülllandegerät darauf gezielt.
    Beim zweiten Versuch klappte es dann auch und das riesige Bündel konnte ich Richtung Land gezogen werden.
    Kur vor dem Ufer zerplatzte der Sack und zuerst dachte ich, dass sich in seinem inneren ein Wäschekorb befinden würde.
    Als ich den Kram aus dem Wasser heben konnte überkam mich dann ein spontaner Brechreiz.
    Im inneren des Sackes befand sich kein Wäschekorb sondern ein Katzenkorb und den Rest könnt Ihr Euch jetzt denken......aber mein Frühstück sieht auf dem Rückweg auf jeden Fall ziemlich komisch aus.
    Irgendeine Dreck*** hat Mafiamässig zwei Katzen versenkt denn am Sack hin auch noch ein zerbrochener Plastikeimer dran.

    Wir haben heute davon einige Fotos gemacht und werden uns diesbezüglich an die Presse wenden.
    Für solch eine Sauerei gibts absolut keine Entschuldigung.

    Gruß

    Halvdan
    Alles wird gut

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Halvdan für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Matrosenbraut
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beiträge
    530
    Abgegebene Danke
    360
    Erhielt 609 Danke für 214 Beiträge
    Zitat Zitat von Halvdan
    Hallo zusammen,

    dazu passt dann, glaube ich, auch meine heutige Begegnung der dritten Art.
    Wir hatten heute an unserem Gewässer die zweite Uferpflege des Jahres.
    Naja und meiner einer war für die Müllentsorgung aus dem Wasser zuständig.

    Bewaffnet mit einer 8m langen Stang bin ich also mit zwei Mann losgezogen um den Flaschen und Wurmdosen die da am Ufer herum schwammen den garaus zu machen.
    An besagter Stelle beträgt die Wassertiefe gerade mal ca. 50cm und dieser Flachbereich geht dann auch ca 8-10m ins Gewässer hinein. Dort bildet sich im Frühjahr immer ein riesiges Krautfeld und durch die Strömung wird halt der Müll dort angeschwemmt.
    Ein, an der Wasseroberfläche treibender, Müllsack erweckte mein Interesse also hab ich mit meinem Mülllandegerät darauf gezielt.
    Beim zweiten Versuch klappte es dann auch und das riesige Bündel konnte ich Richtung Land gezogen werden.
    Kur vor dem Ufer zerplatzte der Sack und zuerst dachte ich, dass sich in seinem inneren ein Wäschekorb befinden würde.
    Als ich den Kram aus dem Wasser heben konnte überkam mich dann ein spontaner Brechreiz.
    Im inneren des Sackes befand sich kein Wäschekorb sondern ein Katzenkorb und den Rest könnt Ihr Euch jetzt denken......aber mein Frühstück sieht auf dem Rückweg auf jeden Fall ziemlich komisch aus.
    Irgendeine Dreck*** hat Mafiamässig zwei Katzen versenkt denn am Sack hin auch noch ein zerbrochener Plastikeimer dran.

    Wir haben heute davon einige Fotos gemacht und werden uns diesbezüglich an die Presse wenden.
    Für solch eine Sauerei gibts absolut keine Entschuldigung.

    Gruß

    Halvdan
    Oh Gott! Das ist ja schrecklich!
    Ich bin eingefleischte Tierschützerin, so etwas ist seelenlos.
    Leider ist das Lebewesen in Deutschland immer noch ein Sachgegenstand und somit wird es nur milde Starfen geben.
    Hier kann man den Halter nur schwer ermitteln.
    Wenn man Fotos vom Katzenkorb macht, ist die Chanze größer, diese Leute zu stellen.

    Das gleiche hätte ich mit diesen Mistkelrlen auch gemacht.
    Da fällt mir spontan das Lied von Rammstein ein - Stein für Stein!

    Kannst Du mir bitte die Fotos per PN zuschicken? Wir haben gute Leute, die sich um so etwas kümmern.
    Liebe Grüße, Anna!


  9. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Ellen
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    15848
    Alter
    61
    Beiträge
    377
    Abgegebene Danke
    309
    Erhielt 623 Danke für 149 Beiträge
    Wie gewissenlos sind nur manche Menschen? Das schlägt ja dem Fass den Boden aus.
    Es kommt wie es kommt.

  10. #8
    hat ein herz für karpfen Avatar von welby
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    220
    Alter
    37
    Beiträge
    254
    Abgegebene Danke
    819
    Erhielt 376 Danke für 152 Beiträge
    man will ja nicht gleich als schläger hier auftreten,aber wenn ich sowas lese weiß ich gar nicht was ich zuerst machen soll,ko**** oder amok laufen...
    wenn ich solche gestalten mal erwischen würde,würde ich ihren kopf da rein stecken. widerlich und total verachtend!!!! toll,das ihr euch darum kümmert,haltet uns bitte auf dem laufenden!!!
    Hamburg meine Perle

  11. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Matrosenbraut
    Registriert seit
    01.05.2008
    Ort
    30519
    Alter
    36
    Beiträge
    530
    Abgegebene Danke
    360
    Erhielt 609 Danke für 214 Beiträge
    O.K. das ist zwar nicht ganz das Thema aber um diese Katzenmörder möchte ich mich persönlich bemühen.

    Danke an Marco für die Bilder.

    Wir machen einen Aushang, mit dem Katzenkorb und der beschriebenen Fundstelle. Den könnt Ihr Euch dann als druckfähige PDF Datei runterladen.
    Diese sollten dann möglichst in der näheren Umgebung verteilt werden.
    Ich kann Euch sagen, solch ein Katzenkorb ist eher selten.
    Ich denke man könnte damit etwas erreichen.
    Liebe Grüße, Anna!


  12. #10
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Anna ,

    wenn du noch andere Zeugen wegen der Campingtoilette hast , würde ich ihn anzeigen.
    Auf alle Fälle solltest du deine Beobachtung der Polizei oder dem Kleingartenverein melden .

    Hoffe , daß die Idioten , die die Katzen loswerden wollten gefaßt werden !!!

    mfg Jacky1

  13. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von andre33
    Registriert seit
    13.07.2007
    Ort
    38700
    Alter
    43
    Beiträge
    221
    Abgegebene Danke
    128
    Erhielt 169 Danke für 74 Beiträge
    Wie sch.... ist das denn!!
    Ich verstehs echt nicht wie man sich Katzen halten kann und ist dann nicht mal in der Lage sie kastrieren zu lassen.
    Solche Leute haben echt noch nicht gelernt Verantwortung für ihre Tiere zu übernehemen und dürften keine besitzen.
    Außerdem gibt es jede Menge Leute die ne kleine Kitte suchen. Wir haben erst vor fünf Tagen unserem Lucky ne kleine schwarze Zoe als Spielkameradin geholt.

    Mfg.

  14. #12
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge
    Am besten mit den Leuten sprechen, ihnen ihr Fehlverhalten erklären und bei uneinsichtigen Leuten die Polizei rufen.
    Sollte es sich um eine Biotoilette ohne "Chemie" handeln ist der Fall zwar unschön aber noch keine Katastrophe und sollte mit einer Abmahnung geklärt werden.
    Kot bedeutet nicht gleich Tod :P

    1:0

  15. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von cybershot
    Registriert seit
    07.10.2006
    Ort
    10247
    Beiträge
    209
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 119 Danke für 61 Beiträge
    Hallo Matrosenbraut,
    ich befand mich mal in einer ähnlichen Situation. Ich führ mit dem Rad einen Weg im Park entlang. Der Weg lag genau zwischen einer Kleingartenkollonie und einem kleinen Flüsschen. Ich entdeckte beim fahren ca. 20m vorraus einen älteren Mann mit einem Eimer der schnurstarcks auf einem Gulli zulief und mit einer Hand unter den Eimer fasste. In diesem Moment war ich auf seiner Höhe und sah eine weiße Brühe in dem Eimer, die er langsam in den Gulli kippte. Ich machte eine Vollbremsung und sprach ihn an was er denn da so treibe. Er hielt kurz inne und machte dann weiter. Ich stellte dann fest, dass es Farbe war und befahl ihm damit aufzuhören, er brabbelte das ist nur Wasser. Ich sagte ihm das ich die Polizei rufen würde wenn er nicht sofort aufhört. Er kippte energisch weiter bis der Eimer leer war. Ich war sprachlos, er beleidigte mich und brabbelte immer weiter- ist nur Wasser. Nachdem er dann zurück zu seiner Laube lief bin ich ihm nach und habe dann die Polizei gerufen. Während der einen Stunden bis die Man in green kamen versuchte er verzweifelt mit Wasser den weißen Schleier seiner Missetat zu beseitigen, es war vergebens. Die Polizei kam, ich machte eine Aussage, der Mann wurde erkannt, was mit ihm geschah weiß ich nicht. Ich denke das ist das einzigste was man machen kann, solche Schweine gehören angezeigt!
    Captura Y Suelta
    UWe

  16. #14
    Team Cormoran Avatar von Fish Mo
    Registriert seit
    29.04.2008
    Ort
    53359
    Alter
    34
    Beiträge
    365
    Abgegebene Danke
    272
    Erhielt 264 Danke für 126 Beiträge
    Bei sowas kann ich nur mein Entsetzen äußern.
    Traurig das es solche Menschen gibt.
    Die Bestrafung für Vergehen an der Natur sind viel zu gering.
    Bei Vergehen im Straßenverkehr kann man unter Umständen
    schon sein Monatsgehalt abgeben.
    Wenn man giftige und schädliche Substanzen in die Natur einbringt oder
    Tiere tötet kriegt man evtl. nur ne Verwahnung oder
    eine geringe Geldstrafe.
    Aber das ist nur eines der Dinge die in diesem Staat gehörig schief laufen...
    Gruß,
    Sebastian

    Gib einem Menschen einen Fisch und du ernährst ihn einen Tag, lehre ihn das Fischen und du ernährst ihn ein Leben lang





  17. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Prallex
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    86444
    Alter
    34
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    219
    Erhielt 481 Danke für 150 Beiträge
    StGB 328 Absatz 2 Nr. 3: "Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder
    mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht."

    Soviel dazu....

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen