Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Matue
    Registriert seit
    19.05.2004
    Ort
    72xxx
    Alter
    31
    Beiträge
    188
    Abgegebene Danke
    142
    Erhielt 96 Danke für 42 Beiträge

    Question Gibt es salzfreies Sardinenöl?

    Hi,

    ich habe bereits des Öfteren hier im Forum gelesen, man solle Sardinenöl der Wurmerde beigeben, um die Würmer so geuchsintensiver und damit fängiger - speziell auf Aal - machen soll.

    Nun habe ich das selbst ausprobiert und musste feststellen, dass das den Würmern gar nicht gut bekommen ist

    Ich nehme an, dass dies an dem Salz liegt, das in der Sardinendose enthalten war. Ich habe bereits nach Sardinendosen gesucht, die kein Salz enthalten, habe aber keine gefunden. Deshalb meine Frage an Euch:

    Lag es wirklich am Salz, dass die Würmer eingegangen sind?
    Gibt es Sardinenöl ohne Salz zu kaufen und ggf. wo?

    Danke!

    Gruß

    Marcus
    Manche lernen´s nie - andere noch später...

  2. #2
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Zitat Zitat von Matue
    Hi,

    ich habe bereits des Öfteren hier im Forum gelesen, man solle Sardinenöl der Wurmerde beigeben, um die Würmer so geuchsintensiver und damit fängiger - speziell auf Aal - machen soll.

    Nun habe ich das selbst ausprobiert und musste feststellen, dass das den Würmern gar nicht gut bekommen ist

    Ich nehme an, dass dies an dem Salz liegt, das in der Sardinendose enthalten war. Ich habe bereits nach Sardinendosen gesucht, die kein Salz enthalten, habe aber keine gefunden. Deshalb meine Frage an Euch:

    Lag es wirklich am Salz, dass die Würmer eingegangen sind?
    Gibt es Sardinenöl ohne Salz zu kaufen und ggf. wo?

    Danke!

    Gruß

    Marcus
    Warum die Würmer eingehen kann ich Dir auch nicht beantworten.
    Obs am Salz liegt oder ob die Würmer einfach nur durch das Öl
    sterben.
    Ist auch eigentlich egal, denn es reicht schon wenn man den Wurm/
    Wurmbündel vor dem Auswerfen im Sardinenöl dippt.
    Ansonsten kannst Du Dir salzfreies Sardinenöl natürlich auch
    easy selbst herstellen.
    Besorg Dir im Markt eingefrorene Sardinen, tau sie auf und lege sie
    locker in ein Weck Glas. Fülle Sonnenblumenöl auf (etwas über halbe
    Glashöhe), verschließe das Glas mit Gummiring und Deckel, fest mit
    den Metallklammern und koche das Glas im Wasser etwa 60 Minuten
    lang ein.
    Dann hast Du selbstgemachte, salzfreie Ölsardinen.
    Tip. Die gefrorenen Sardinen sind meist noch nicht ausgenommen.
    Um die Aromenausbeute zu optimieren würde ich sie auch so
    lassen und mitsamt Eingeweide und Innereien einwecken.
    Gruß Armin

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Matue ,

    Sardinen oder Sardellen gibts leider nur gesalzen .
    Es ist wahrscheinlich das Salz das die Würmer killt , mitunter auch das Öl wenn man zuviel beigibt .
    Es gibt im Angelgeschäft andere alternativen wie Reiheröl oder andere Lockstoffe zu kaufen , die sich aber sehr schlecht dosieren lassen .

    Zum Aalfang verwende ich deshalb fast ausschließlich Dendrobenas , die sondern eine Flüssigkeit ab , wenn man mit dem Haken reinsticht , das ist der natürliche "Lockstoff" denn ich benutze .
    Ansonsten geht auch das Öl aus einer Thunfischdose , dieses wird nicht gesalzen , um den Köder darin zu tunken bevor man auswirft .

    Auf die Lockstoffe und Aromen verzichte ich größtenteils , da sie mir zu teuer und schlecht dosierbar sind .
    Auch halte ich von ihnen nicht viel , von wegen der Lockwirkung usw .

    mfg Jacky1

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Zitat Zitat von JACKY1
    Hi Matue ,

    Sardinen oder Sardellen gibts leider nur gesalzen .
    Es ist wahrscheinlich das Salz das die Würmer killt , mitunter auch das Öl wenn man zuviel beigibt .
    Es gibt im Angelgeschäft andere alternativen wie Reiheröl oder andere Lockstoffe zu kaufen , die sich aber sehr schlecht dosieren lassen .

    Zum Aalfang verwende ich deshalb fast ausschließlich Dendrobenas , die sondern eine Flüssigkeit ab , wenn man mit dem Haken reinsticht , das ist der natürliche "Lockstoff" denn ich benutze .
    Ansonsten geht auch das Öl aus einer Thunfischdose , dieses wird nicht gesalzen , um den Köder darin zu tunken bevor man auswirft .

    Auf die Lockstoffe und Aromen verzichte ich größtenteils , da sie mir zu teuer und schlecht dosierbar sind .
    Auch halte ich von ihnen nicht viel , von wegen der Lockwirkung usw .

    mfg Jacky1
    Sardinen oder Sardellen gibts tiefgefroren in jedem größeren Lebensmittelmarkt
    (Kaufland, Real)
    Wenn aus ihnen durch konservieren im Glas oder Dose ein intensives
    Sardinen/Sardellenöl entsteht, ist das ein natürlicher Lockstoff, der
    auch funzt.
    Und da auf diese Art entstandene Aromen keine Konzentrate sind,
    fällt die Dosierung auch leichter.
    Günstiger als künstliche Aromen wie z.B. Reiheröl, das nun gar nicht geht,
    ist dieser so gefertigte Lockstoff allemal.
    Ich werde an diesem Wochenende mal anfangen an einem Dipp zu basteln
    dessen Basis auf einer Sardellenpaste besteht.
    Auf jeden Fall geht Ausprobieren vor Theorie. Erst dann kann man urteilen.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Allroundfischer Avatar von Moghul
    Registriert seit
    12.06.2007
    Ort
    91522
    Alter
    25
    Beiträge
    184
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 126 Danke für 52 Beiträge
    Hallo Matue,

    in manchen Angelgeschäften/Internetshops bekommt man Fischöl oder Fischaroma als Konzentrat, wenn du nur wenige Tropfen in die Wurmerde tust, könnte es den gleichen Effekt haben. Das Einfachste ist, wie schon gesagt, wenn du vorm Auswerfen, den Wurm in einen Fisch-Dip tunkst.

    MFG Matthias

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Moghul für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen