Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Sei immer fair Avatar von Walter Schroeder
    Registriert seit
    15.03.2005
    Ort
    12489
    Alter
    90
    Beiträge
    876
    Abgegebene Danke
    301
    Erhielt 977 Danke für 336 Beiträge

    Situation des Aales

    Möchte,auf Grund der Situation des Aales,folgende Frage stellen!Ich lese in den Beiträgen von Fängen des Aales,teilweise Fänge von 10 Aalen und mehr pro Angler und Nachtund frage mich,was es mit der Fangbegrenzung,zu tun hat.Nun ist die Situation so,das es in den verschiedenen Bundesländern,unterschiedliche Auslegungen gibt.Es wäre schön,wenn bei der Angabe,der gefangenen Aale,auch das Bundesland,angegeben wird und somit,käme man nicht,auf diese Gedanken.
    Es sind teilweise Fangbegrenzungen von 3 Aalen,pro Angler und Tag.

  2. #2
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Zitat Zitat von Walter Schroeder
    Möchte,auf Grund der Situation des Aales,folgende Frage stellen!Ich lese in den Beiträgen von Fängen des Aales,teilweise Fänge von 10 Aalen und mehr pro Angler und Nachtund frage mich,was es mit der Fangbegrenzung,zu tun hat.Nun ist die Situation so,das es in den verschiedenen Bundesländern,unterschiedliche Auslegungen gibt.Es wäre schön,wenn bei der Angabe,der gefangenen Aale,auch das Bundesland,angegeben wird und somit,käme man nicht,auf diese Gedanken.
    Es sind teilweise Fangbegrenzungen von 3 Aalen,pro Angler und Tag.
    Am Main bei Wertheim (Ba-Wü) gibt es keinerlei Fangbegrenzungen.
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an wallerseimen für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    PhilippJ
    Gastangler
    Hallo,
    es ist richtig das Aalfänge von 10 oder mehr aalen in einer Nacht angegeben werden. Aber ich glaube nicht das jemand so viele Fische mit nachhause nimmt. Ich würde es auf jedenfall nicht tun. Den dan ist ja klar wenn das jeder machen würde würde es den aalbeständen noch schlechter gehen.
    Wir Angler wolle ja dazu beitragen das der Aalbestand wieder besser wird und nicht das er sich verschlechtert.

    MFG
    Philipp Jestädt

  5. #4
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Magicflash
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    60437
    Alter
    49
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    813
    Erhielt 912 Danke für 269 Beiträge
    Moin,

    ich befische zwei Mainstrecken. Zum einen eine unterfränkische im Maintal als auch eine hessische zwischen Frankfurt bis Seligenstadt. Dort gibt es weder für Aal noch für eine andere Fischart ein Fanglimit.
    Anders sieht es bei unseren Vereinsgewässern ( Seen) aus. Dort besteht eine Fangbegrenzung von 4 Edelfischen pro Woche, aber jedoch nur max. 2 pro Tag !
    Allzeit Petri Heil , und nie den nötigen Respekt gegenüber Tier und Natur vernachlässigen -- Gruß Jens

  6. #5
    Allroundfischer Avatar von Moghul
    Registriert seit
    12.06.2007
    Ort
    91522
    Alter
    25
    Beiträge
    184
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 126 Danke für 52 Beiträge
    Hallo,

    bei uns im Verein gibt es keine Fangbeschränkung für Aale. Am Fluss wäre eine Fangbeschränkung gut, aber in den Weiher nicht nötig. In dem Weiher sind so zahlreich Aale vorhanden und sie können nicht/kaum abwandern.

    MFG Matthias

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen