Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.05.2008
    Ort
    8010
    Beiträge
    11
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 7 Danke für 3 Beiträge

    Krebse als Köder für Zander

    Hallo,

    Ich fische an meistens an einem privaten Teich in dem vor 2-3 Jahren Zander eingesetzt wurden. Leider konnte ich bis jetzt noch keinen erwischen obwohl ich schon fast alles ausprobiert hab. Tags, Nachts, KunstKö, toter Köfi, Fetzen. In dem Teich sind eigentlich sonst fast nur Karpfen aber dafür wirklich viele und auch große.
    Meine frage ist jetzt, da in dem Teich auch eine Menge Edelkrebse herumwuseln, kann ich die auch als Köder benutzen? vl. haben sich die Zander ja auf Krebse spezialisiert, da nicht sehr viele Rotaugen gibt. Oder fressen die Zander auch mal einen Karpfen? Soll ichs vielleicht mit denen versuchen?
    Wenn ja mit den Krebsen, wie biete ich die am Besten an und vorallem wie soll ich die fürs fischen herrichten?
    Also brauche bitte dringend ein paar Tipps,

    thx schon im voraus!

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Dann versuch doch mal einen dunklen Gummiköder, den schön sanft über den Grund gezupft, und auch mal ne kleine Schlammwolke hinterlassen, das immitiert aus meiner Sicht nen Krebs und könnte klappen! Petri Heil...


    MfG Micha

  3. #3
    Petrus höchstpersöhnlich
    Registriert seit
    02.06.2008
    Ort
    86157
    Alter
    27
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 90 Danke für 47 Beiträge
    kp hätt ich auch gesagt. es gibt sogar krebsimitation die zupfst du knapp überm grund oder vlt. einfach nur gaanz langsam übern grund schleifen und pausen einlegen. mhh krebse sind bekannterweise beliebte zandernahrung wenn sie zahlreich in dem gewässer vorkommen. ich denk wen du einen gan kleinen krebs komplett mit flexonit und zwlllingshaken aufziehst und dann auf einer hindernissfreien stelle am besen anner kante oder so nachts am grund anbietest würdest du bestimmt nen zander fangen, ganz nebenbei ich denk dass die ganz großen karpfen auch ganz gut auf die krebse zu sprechen sind=) also probier einfach mal alles aus. vlt. auch mal nur den schwanz am grund oder mit der pose knapp drüber. einfach mal probieren. des is der beste weg zum erfolg. hau di nei

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen