Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 43
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.03.2005
    Ort
    72072
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Launischer Karpfenschwarm - brauche Tipps und Ratschläge

    Hallo Karpfen-Experten,
    in unserem See beobachte ich die letzten Tage, wie in einer Ecke des Sees ein ganzer Schwarm mit (vermutlich) Schuppenkarpfen an der Oberfläche umeinander zieht. Die Rücken strecken sie sogar über die Oberfläche und machen einen recht lebendingen Eindruck. Dabei sind einige 20 Pfünder. Man muss dazu sagen, dass der See schon recht warm ist und die Karpfen sich evtl. gerade in der Paarungs/Leichzeit befinden?! Gestern konnte ein einziger mit Schwimmbrot gelandet werden. Heute allerdings sind die Karpfen mit großem Desinteresse am Schwimmbrot (Wasserkugel) vorbeigezogen und der Angeltag endete ohne einen eiinzigen Biss. Habe auch keinen einzigen "schlürfen" gesehn. Nun die Frage: Besteht überhaupt die Möglichkeit die Karpfen zu fangen oder befinden die sich jetzt grad so in ihrer Paarungszeit, dass sie die Nahrungsaufnahme vollkommen ignorieren??? Falls die Möglichkeit besteht: Welche Methoden kommen in Frage, da Schwimmbrot meiner Meinung nach nur schlecht angenommen wird. Allerdings macht Grundangeln und Posenangeln vermutlich auch keinen Sinn, wenn die Karpfen so extrem an der Oberfläche stehen... Hat irgendjemand Tipps und Ratschläge?! Ich wäre sehr dankbar und falls es danach mit Erfolg verbunden sein sollte, werde ich berichten und Bilder reinstellen.
    Liebe Grüße und Petri Heil!

  2. #2
    Da geht noch was!!!!!!!! Avatar von Biervampier85
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    41363
    Alter
    32
    Beiträge
    850
    Abgegebene Danke
    6.987
    Erhielt 1.626 Danke für 357 Beiträge
    Zitat Zitat von Makaay
    Hallo Karpfen-Experten,
    in unserem See beobachte ich die letzten Tage, wie in einer Ecke des Sees ein ganzer Schwarm mit (vermutlich) Schuppenkarpfen an der Oberfläche umeinander zieht. Die Rücken strecken sie sogar über die Oberfläche und machen einen recht lebendingen Eindruck. Dabei sind einige 20 Pfünder. Man muss dazu sagen, dass der See schon recht warm ist und die Karpfen sich evtl. gerade in der Paarungs/Leichzeit befinden?! Gestern konnte ein einziger mit Schwimmbrot gelandet werden. Heute allerdings sind die Karpfen mit großem Desinteresse am Schwimmbrot (Wasserkugel) vorbeigezogen und der Angeltag endete ohne einen eiinzigen Biss. Habe auch keinen einzigen "schlürfen" gesehn. Nun die Frage: Besteht überhaupt die Möglichkeit die Karpfen zu fangen oder befinden die sich jetzt grad so in ihrer Paarungszeit, dass sie die Nahrungsaufnahme vollkommen ignorieren??? Falls die Möglichkeit besteht: Welche Methoden kommen in Frage, da Schwimmbrot meiner Meinung nach nur schlecht angenommen wird. Allerdings macht Grundangeln und Posenangeln vermutlich auch keinen Sinn, wenn die Karpfen so extrem an der Oberfläche stehen... Hat irgendjemand Tipps und Ratschläge?! Ich wäre sehr dankbar und falls es danach mit Erfolg verbunden sein sollte, werde ich berichten und Bilder reinstellen.
    Liebe Grüße und Petri Heil!
    Also ich bin zwar kein KarpfenProfi aber versuch es doch mal mit einem durchsichtigem Spirolino und einem Pop Up Boilie an einer Harr Montage.
    die Montage ist eigentlich genau wie bei der schwimmeBrot Montage.
    Boilis gibt es aber in geschmackrichtung die verlockender sind als Brot.
    Ich habe gehört das Erdbeere gut laufen soll aber das hört man irgendwie jedes Jahr musste halt gucken was du für einen Geschmack nimmst.
    alles gute von mir und Petri.
    Mfg Danny

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Biervampier85 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    190xx
    Beiträge
    1.356
    Abgegebene Danke
    1.873
    Erhielt 2.693 Danke für 831 Beiträge
    Hallo Makaay
    Ist die Stelle wo die Karpfen schwimmen eine der flachsten im See?Ist dort Kraut oder Schilf?Dann könnten sie kurz vor dem Laichen sein.Wenn das der Fall ist stehen meiner Meinung nach die Chancen ziemlich schlecht einen zu fangen.Zumindest hatte ich da noch kein Glück.Da gehts den Fischen wohl wie uns Menschen:Ist eine schöne Frau oder Mann in "Paarungslaune" spielt essen usw. keine Rolle mehr
    mfG Lazlo

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lazlo für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    In der Laichzeit werden sie noch nicht/oder nicht mehr sein. Sieht mir mehr nach " Sonnen " aus.
    Versuch es einfach mal später oder am frühen Morgen.
    Wenn Karpfen laichen geht die Post ab, beobachte es mal wenn Du die Möglichkeit dazu hast. Die sind dann blind vor Liebe.
    Sollten sie laichen dann geh Stippen oder Spinnangeln oder so
    Geändert von Spaik (28.05.2008 um 22:48 Uhr)
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    190xx
    Beiträge
    1.356
    Abgegebene Danke
    1.873
    Erhielt 2.693 Danke für 831 Beiträge
    [QUOTE=Spaik]In der Laichzeit werden sie noch nicht sein. Sieht mir mehr nach " Sonnen " aus.
    Hallo Spaik
    Ich war die mittleren zwei Mai Wochen in Mc-Pomm an einem ca.60ha großen See "Dauerangel" und da haben wir die Karpfen schon bei ihrem "Liebesspiel" beobachten können.Das ist echt ein Erlebnis man denkt das Schilf kocht.Und wir (3 Karpfen Verrückte) hatten keinen Biß.
    mfG Lazlo

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lazlo für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    [QUOTE=Lazlo]
    Zitat Zitat von Spaik
    In der Laichzeit werden sie noch nicht sein. Sieht mir mehr nach " Sonnen " aus.
    Hallo Spaik
    Ich war die mittleren zwei Mai Wochen in Mc-Pomm an einem ca.60ha großen See "Dauerangel" und da haben wir die Karpfen schon bei ihrem "Liebesspiel" beobachten können.Das ist echt ein Erlebnis man denkt das Schilf kocht.Und wir (3 Karpfen Verrückte) hatten keinen Biß.
    mfG Lazlo

    Ging mir nicht anders, man kann es unter dem Thema " Brandis " nach lesen.
    Erlebt und gesehen habe ich es schon einige male. Ich sag ja, er sollte es sich anschauen.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    je nach Gewässer und deren Temperaturen liegen die Laichzeiten der Karpfen sehr verschieden .
    Ich kenne einige Gewässer wo die Karpfen erst Angfang Juni oder Mitte/Ende Juni ablaichen .
    Es kann also durchaus möglich sein , daß dies in deinem Gewässer auch so ist .
    Zu dieser Zeit sind kaum Fänge möglich .

    mfg Jacky1

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von JACKY1
    Hi Leute ,

    je nach Gewässer und deren Temperaturen liegen die Laichzeiten der Karpfen sehr verschieden .
    Ich kenne einige Gewässer wo die Karpfen erst Angfang Juni oder Mitte/Ende Juni ablaichen .Es kann also durchaus möglich sein , daß dies in deinem Gewässer auch so ist .
    Zu dieser Zeit sind kaum Fänge möglich .

    mfg Jacky1
    Ich habe Sommer und Gewässer erlebt, da laichten sie garnicht ab
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Moto
    Gastangler
    In der Laichzeit fängste tag über fast kein aber warte mal die NAcht ab wenn sie auf Futtersuche sind, tag über nimmt man stellen ab 3-6 m und nachts besser die stellen von 1,50-2,50 m aber:

    Fütter erstmal probehalber 3-5 tage vorher an, je nach größe des sees ca. 4-8 kg /Tag und ein paar heilbutt-Pellets noch (2-3 hände voll).

    Am ansitztag nurnoch Pellets nachfüttern und je nach dem du angelst, Inlinerblei 59-90 g + 2er oder 1ner Harken, 1 ne Rute machst mit ner Maiskette (5-7 korn gedippt in etwas fischiges (King Salmon, Schellfisch oder Krabbe) und die 2. Rute hauste entweder 1 x 20-24 er Boilie ran (White Choclate , Banane sind ganz gut Fängig , je nach Flavour etwas Dippen (min. 10min - max 2 monate) oder 2x 12-16er Kugeln.

    Und dann Zelt aufgeschlagen und Warten. Ich ahbe ind en Ganzen jahren erst 1 auf schwimmbrot gehabt und der rest alles Grund, wenn es sehr warm ist und die Caprs oben schwimmen dann kannste es eh fast vergessen, aber wenn es Mild ist etwas bewölkt dann haste ne chance von 15 % das du Tags über ein fängst, ich habe meine erfahrung mit den Jahren gemacht und bei mir sind die Bisszeiten zwischen 2,00 Uhr - 7,00 uhr Nachts.

    Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.
    Geändert von Moto (29.05.2008 um 08:32 Uhr)

  17. #10
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    190xx
    Beiträge
    1.356
    Abgegebene Danke
    1.873
    Erhielt 2.693 Danke für 831 Beiträge
    Moto:
    "Fütter erstmal probehalber 3-5 tage vorher an, je nach größe des sees ca. 4-8 kg /Tag und ein paar heilbutt-Pellets noch (2-3 hände voll)."

    Hallo Moto
    Dann ist das Laichen wahrscheinlich schon vorbei und das Problem hat sich von alleine erledigt.Da funktionieren die alten Methoden auch wieder.
    mfG Lazlo

  18. #11
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi MOto ,

    man kann es mit dem Anfüttern auch übertreiben !!
    Auf 3-5 Tage , jeden Tag 4-8Kg und Pellets , das ergibt eine Menge von 20-40 Kg!!??!!

    Ich füttere auch an , meistens so 4-7 Tage vorher und bringe höchstens 1 Kg Hartmais und ca 20-30 Boilies alle 1-2 Tage ein .
    Mit dieser Methode sind wir bisher immer erfolgreich gewesen ,günstiger ist es auch .

    Bei den Mengen die du fütterst wundert es mich nicht , daß manche Vereine das Anfüttern verbieten .

    mfg Jacky1

  19. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  20. #12
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    190xx
    Beiträge
    1.356
    Abgegebene Danke
    1.873
    Erhielt 2.693 Danke für 831 Beiträge
    [QUOTE=JACKY1]Hi MOto ,

    man kann es mit dem Anfüttern auch übertreiben !!
    Auf 3-5 Tage , jeden Tag 4-8Kg und Pellets , das ergibt eine Menge von 20-40 Kg!!??!!

    Hallo JACKY1
    Schau mal bitte zu:"Premiere bei einer Fischart-Mein 1.Ansitz..."vom Mai 2008.Das ist von Moto Das ist meiner Meinung nach einer von denen,die ich in "Modesport-Karpfenangeln" meinte.Moto sei aber bitte nicht beleidigt
    mfG Lazlo

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lazlo für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #13
    Karpfenfreak
    Registriert seit
    20.01.2008
    Ort
    17291
    Alter
    28
    Beiträge
    153
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 44 Danke für 35 Beiträge
    Hallo Makaay..
    an deiner Stelle würde ich es auf einen Ansitz ankommen lassen.. nach meinen Erfahrungen beißen die Karpfen auch wenn sie laichen...hab schon einige 20er und 30er während der Laichzeit gefangen, aber natürlich nur Nachts, am Tag kannst es eh vergessen, außer es ist Zufall... jedoch ist das Beißverhalten von See zu See anders...

    Ist es eine Insel, an der sich die Schuppi's tummeln..?
    Catch and Release

  23. #14
    Forellen-Check0r Avatar von Dag
    Registriert seit
    21.09.2006
    Ort
    72218
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 80 Danke für 18 Beiträge
    Hab am Wochenende auch auf Karpfen gefischt und bei uns im Gewässer haben die noch nicht abgelaicht und sind auch nicht dabei das zu tun. Allerdings sind Karpfen in der Laichphase schwieriger zu fangen als sonst.
    Erst wenn wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit alles zu tun

  24. #15
    Karpfenangler Avatar von Trout 1985
    Registriert seit
    05.05.2008
    Ort
    17328
    Alter
    32
    Beiträge
    473
    Abgegebene Danke
    568
    Erhielt 597 Danke für 283 Beiträge
    Hallo!In der Regel Laichen nie alle Karpfen gleichzeitig!Man hat also immer ne Chance einige Karpfen zu überlisten!Viel füttern würde ich nicht!Einen Pop Up als Hakenköder mit PVA-Sack!Den PVA-Sack würde ich mit Pellets füllen.Petri Heil!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen