Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Karpfenfreund (:
    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    7
    Beiträge
    137
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 84 Danke für 30 Beiträge

    Angeln in den Sommerferien in Italien und Österreich

    Guten Tag
    Ich bin neu hier im Forum und hoffe das ich das Thema im richtigen Bereich gepostet habe, wenn nicht tut es mir sehr leid.
    Ich habe noch keinen Angelschein aber ich liebe es Anglern zu beobachten und mir auch Tipps zu holen.Ich werde entweder dieses oder nächstes Jahr auf alle Fälle den Angelschein machen.
    Wenns nach mir ging würde ich ihn schon längst besitzen nur ich habe große Angst vor der Prüfung aber irgendwann muss es einfach sein da Angeln einfach total entspannend ist und einfach nur positiv ist.
    Nun zu meinen Fragen , ich hoffe das es nichts ausmacht das es so ein langer Text wird/ist.
    Wir haben in Österreich ( Klagenfurt in Kärnten) eine Wohnung wo wir jedes Jahr immer mind. eine Woche hinfahren.Dieses Jahr ist es sicher das es eine Woche sein wird.
    Und vor 4 Jahren habe ich mir mal meine Stipprute mitgenommen und habe aus Spass mir eine Angelkarte gekauft für 4 Tage.
    Ich habe auch Tipps bekommen wo gute Stellen sind und was alles drin ist.
    Ich weis sicher das Barsche, Schleien und Rotaugen und Rotfedern drin sind und auch anscheinend ein paar Hechte und Welse aber kleinere.
    Nun habe ich vor 2 Jahren z.B keine Angelkarte bekommen aber letztes Jahr und in den ersten und zweiten Jahre habe ich aber bekommen.
    Ich versuche es auch dieses Jahr wieder eine Angelkarte für 7 Tage zu bekommen und möchte sie voll ausnutzen da ich dieses Jahr es riskiere und eine größere Angelausrüstung mitnehme.
    Nun zu diesem "Gewässer".Es ist ein Kanal ( er heisst Lendtkanal) und er ist ca. 3 Meter breit und ist sehr lang so ca. 3-4 Km aber ich kann nicht so gut schätzen .^^
    An der Stelle wo ich immer angle geht eine kleine Brücke drüber wo es drunter hell ist und wo nur Leute drüber gehen also keine Autos , die Brücke wo Autos drüber fahren ist ca. 700 Meter weg und diese ist etwas größer und drunter ist es sehr sehr dunkel.
    Ich habe bisher an einer Stelle geangelt vor wo ein kleiner Steg ist und das Wasser vllt ca 1,5 Meter tief ist, und alle Leute wo da vorbeilaufen sagen das dies die beste Stelle ist , da habe ich auch die Jahre davor Rotaugen oder Rotfeder gefangen ( die 2 verwechsel ich leider oft) , und das Wasser ist sehr trüb. Als ich es letztes Jahr versucht habe etwas zu fangen , war wirklciht tote Hose . Nichts hat sich gerührt.Und dann habe ich noch die zweite Stelle wo ich letztes Jar die 7 Tage lang gefischt habe.Da ist das Wasser ca. 80 Cm bis ein Meter tief und es ist sehr klar man kann also die Fische meistens erkennen.In dem Gewässer wachsen viele Wasserpflanzen auch da wo ich angle , diese sind aber nur in der Mitte vom Kanal da wo ich fische aber er ist von oben bis unten mit den Wasserpflanzen voll.
    Letztes Jahr habe ich wie immer da mit Mais gefischt und habe eine sehr schöne Schleie gefangen ca. 30-37 CM lang und die war sicherlich 3,5-6 Pfunf schwer.Wie gesagt ich schätze und da bin ich nicht der Beste.
    Nun wollte ich euch fragen mit was ihr da so fischen würde da ich auch nochmal so eine Schleie fangen möchte aber auch gerne mal ein Hecht und Karpfen sind glaube ich auch vllt vorhanden.
    Mit welchem Köder oder Montage könnte ich da einen großen Fisch fangen von den Arten ?????
    Und die Schleie habe ich vllt 30 - 50 CM vom Rand / Ufer entfernt gefangen.

    Nun zu Italien :

    Wir gehen seit 10 Jahren nach Italien angeln genauer gesagt in Lignano an der Adria.
    Am Strand wo wir sind mündet der Tagliamente ins Meer.
    Dieser ist sehr tief darauf fahren große Jachten und auch große Schiffe teilweise.
    Da habe ich auch letztes Jahr mein Glück versucht bin aber knadenlos untergegagen hatte nur Hänger und habe ein paar Blinker, Spinner und Wobbler verloren.
    Und dieses Jahr möchte ich am Strans also am Meer mein Glück versuchen.
    Dort habe ich auch schon einige Angler gesehen aber ich konnte mir leider keine Tipps holen deshalb lerne ich nun auch ein wenig italienisch es kann ja nicht schaden.
    Die Angler wo ich gesehen habe haben auf Grund geangelt.
    Nun weis ich allerdings nicht was es für Fische in der Ufernähe hat bzw. erreichbar weit weg sodass man da auch hinwerfen kann.
    Könnt ihr mir vllt sagen was es da für Fische hat und ob es auch welche dabei hat die giftig oder gefährlich sein können ?
    Und mit was sollte ich da angeln ?
    Ich denke gerade an Muschelfleisch vllt auf einen Kunstköder drauf bestückt oder an Blinker, Spinner, Wobbler oder Popper.
    Was meint ihr ??

    Und was für eine Rolle und Schnur und Rute sollte ich nehmen ?


    Und ich möchte mich nochmal entschuldigen für den Text aber diese Fragen stelle ich mir schon sehr lange.

    Mfg
    Florian
    Geändert von W3ls (18.05.2008 um 16:15 Uhr)

  2. #2
    Karpfenfreund (:
    Registriert seit
    18.05.2008
    Ort
    7
    Beiträge
    137
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 84 Danke für 30 Beiträge
    **PUSH**

    Weis jemand von euch etwas ?
    Würde mich sehr freuen .

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.03.2008
    Ort
    48565
    Beiträge
    22
    Abgegebene Danke
    6
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Also wie man Schleien fängt weiß ich nicht aber Rotaugen und Rotfädern da habe ich die erfahrung gemacht das man die am besten mit Maaden fängt. Karpfen fängt man gut mit einem stück Kartoffel oder mit Teig.Zu den Welsen und Hechten da würde ich es mit einem Wobbler versuchen, aber wichtig dabei ist das du ein Stahlvorfach montierst sonst beissen die dir die Schnur durch das wäre natürlich schade.
    mfg,
    humpi

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen