Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Teerteufel
    Registriert seit
    24.03.2008
    Ort
    58706
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Es geht nicht weit genug raus mit der Schnur

    Ich habe da ein kleines Problem...... Ich komme mit meiner Schnur nicht über eine Distanz von 7-8m. Woran kann das liegen. Die Schnur ist AFTMA 6 Keule und schwimmend.Ist die Rute event. zu laberig?Ist eine an der Spitze ,harte Rute zum Weitwurf besser?Was meint ihr????

  2. #2
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hallo Teerteufel,

    ich vermute, dass sich die Schnur nicht ganz streckt bevor du den Vor- oder
    Rückwärtsschwung machst, dadurch bekommst Du keine Dynamik in den Wurf und er fällt zusammen.

    Also warten bis die Schnur ganz gestreckt ist (dazu umdrehen bei jedem Wurf und beobachten).

    Ganz wichtig ist auch, dass das Handgelenk steif bleibt, also nicht einknicken!
    Als Hilfsmittel kannst Du Dir mit einem Schuhband o.ä. das Handgelenk am Rutenende anbinden.

    Petri Heil

    Stephan

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hallo

    Hat deine Rute denn auch die passende Klasse? Hört sich ja beinahe an als wenn sie sich nicht richtig auflädt.
    Schreib doch mal welches Gerät du verwendest.
    Ansonsten ist der Fehler wohl wirklich im Wurf zu suchen, frag mal einen Fliefi in deiner Nähe ober er dir beim verbessern helfen kann wenn es das ist.

    Oliver

  4. #4
    Teerteufel
    Registriert seit
    24.03.2008
    Ort
    58706
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
    Ich verwende ne Balzer Rute 2.60m. AFTMA Klasse 5-6 (ASKARI).Eben passend zur Schnur(65 Euro ausUSA). Backing ist mit ca 30 m vorhanden. Rolle ne billige no name aber ich denke daran kann es ja nicht liegen. Wieviel Meter muß ich denn überhaupt in der Luft halten um sagen wir mal 10 m nach vorn zu kommen?Habe mir im Netzt Videos angesehen...Die Jungs lassen so wie das aussieht ein paar meter einfach nach vorne schießen.Bei mir jedoch fühlt sich die Schnur laberig an wenn ich sie nach vorn schießen will.

  5. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von wolfgang45
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    19055
    Alter
    62
    Beiträge
    117
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 268 Danke für 70 Beiträge
    An der Rolle liegts auf keinen Fall, die ist zum Werfen absolut nebensächlich.
    Das restliche Gerät müsste eigentlich passen.
    Die Hauptprobleme für einen Wurfanfänger sind grundsätzlich das Timing, also das Einhalten der Beschleunigungs- und der Streckphasen, auch der Winkel der Rutenführung nach vorn und hinten, sowie das setzen der Stops bei dieser Bewegung verlangen etwas Training, gegebenfalls auch Korrektur und Anleitung durch einen guten Werfer, da man sich selbt schließlich schlecht werfen sieht.
    Auch muß das Gefühl erlernt werden zu merken , wann die Schnur "zieht", in diesen "Zugphasen" kann die Schnur jeweils verlängert werden, beziehungsweise kann man dann die Schnur schießen lassen.

    Du hast, wie du schreibst eine WF-Schnur(Keule), diese entwickelt, wenn die Keule im Ganzen aus der Rute herausgebracht ist ihre höchste Zugleistung.
    Die Keule ist der dicke gewichtbringende Teil der Schnur, je nach Schnurtyp jedoch verschieden lang, meist so um 10m.
    Was aber nicht heißt, das man kürzere Distanzen nicht werfen kann mit einer solchen Gerätezusammenstellung.

    Hier hilft nur eines, üben und nochmals üben und sich direkte Anleitung vor Ort holen.
    Auf die Ferne lässt sich so etwas kaum vermitteln.

    Die einfachste aber auch kostenintensive Variante ist der Besuch einer Fliegenfischerschule.
    Diese Nachricht entspricht dem deutschen Forenreinheitsgebot von 2005, besteht aus 100 % chlorfrei gebleichten, FCKW-freien, wiederverwendbaren, geschmacksneutralen, nicht genmanipulierten Bits und ist frei von jeglichen Editierungen!©

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei wolfgang45 für den nützlichen Beitrag:


  7. #6
    Teerteufel
    Registriert seit
    24.03.2008
    Ort
    58706
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
    Ich hoffe mein Foto ist sichtbar. Danke noch einmal für eure Tips. Mein erster Fang mit der Fliegenrute Bachforelle 31cm auf Goldkopf.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Teerteufel für den nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Hallo

    Petri zum ersten Fliegenfisch und gleich eine Braune Glückwunsch.

    Gruss

    Olli

  10. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von torben{spinnfischer}
    Registriert seit
    03.06.2007
    Ort
    8
    Beiträge
    1.353
    Abgegebene Danke
    2.060
    Erhielt 2.698 Danke für 389 Beiträge
    Sers,

    Jahwohl, klappt doch. Super!! Petri Heil zu der schönen Bachforelle.
    Mach nur weiter so!!!

    Mfg Torben

  11. #9
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Petri Heil Teerteufel,

    wenn das kein gelungener Einstieg ist? Genial. Davon träumt so manch einer, was Dir recht schnell gelang. Gut gemacht.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn wir weiterhin über Deine Fliegenfischerei zu lesen und sehen bekommen.


    Stephan

  12. #10
    Teerteufel
    Registriert seit
    24.03.2008
    Ort
    58706
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
    Ich habe auf jeden Fall den Virus in mir......

  13. #11
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Das ist doch mal eine Ansage, dann lass mal nicht nach und Du wirst immer besser werden - bis es nur noch Fliegenruten gibt für Dich.


    Stephan

  14. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    30855
    Beiträge
    55
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
    Petri Heil zu deinen Fisch.
    und keine bange wenn mal nicht soweit rauskommst. ist noch kein meister von himmel gefallen und mit etwas übung kommst auch immer weiter raus. habe auch etwas gebrauch und komme so un die 20 meter raus.

    Also niemals aufgeben

  15. #13
    Teerteufel
    Registriert seit
    24.03.2008
    Ort
    58706
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    20 m

    Bis ich 20m weit rauskomme bin ich wahrscheinlich schon Opa....

  16. #14
    Allroundangler
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    38000
    Beiträge
    1.509
    Abgegebene Danke
    2.575
    Erhielt 3.600 Danke für 1.085 Beiträge
    Zitat Zitat von Teerteufel
    Bis ich 20m weit rauskomme bin ich wahrscheinlich schon Opa....
    Glaub ich nicht! Ist alles eine Frage des richtigen Vor- und Rückschwungs, melde Dich doch mal bei einem Fliegenfischerkurs an. Habe auch schon welche gemacht und man lernt jedesmal etwas neues dazu. Bin dieses Wochenende schon wieder bei einem dabei.
    Es ist recht schwer, eingeschlichene Fehler beim Werfen wieder auszumerzen, vor allem wenn man sich das Flifi selbst beibringen will, gewöhnt man sich Sachen an, die eigentlich falsch sind.
    Glaub mir, man sieht ob jemand das Flifi von der Pike auf gelernt hat, oder es sich selbst beigebracht hat!
    Übrigens: Eine wirklich schöne Forelle! Weiter so!
    Flüsse, Seen und ihre Bewohner wurden zur Erholung weiser Menschen gemacht
    und für Dummköpfe, damit sie unbedacht daran vorbeilaufen.
    (f. n. Izaak Walton)

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fliegenpeitsche für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #15
    Teerteufel
    Registriert seit
    24.03.2008
    Ort
    58706
    Beiträge
    35
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
    Bin heute mal wieder auf der Pirsch gewesen. Leider hatte ich mit viel Wind zu kämpfen, so das ich immer nur in eine Richtung werfen konnte. Habt Ihr ähnliche Probleme bei seitlichem Wind oder gibt es einen Trick.....

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen