Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge

    Question Ist das ein Barsch Hybride?

    Hallo liebe Forianer,

    Wer weiß ob es bei Barschen, "in freier Wildbahn", auch zu Hybriden kommt?

    Ich frage aus folgendem Grund:

    ich habe beim Barschangeln am Wörthsee diesen Fang gemacht, für mich hat dieser Barsch eindeutig die Zeichnung eines Forellenbarsches, jedoch alle anderen Merkmale eines Flussbarsches.

    Eine Ausnahme ist auch das größere Maul, jedoch die Form war typisch und er hatte keine Spange wie bei Forellenbarschen üblich.



    Mit einer Länge von 34 cm und einem Gewicht von 510 Gramm hatte der Fisch offensichtlich keine Wachstumsprobleme.

    Beim Ausnehmen stellte es sich heraus, dass es sich um einen vor kurzem abgelaichten Rogner handelte.

    Hat von Euch schon mal einer ähnliche Fische gefangen? (Foto?)

    Ist jemanden etwas davon bekannt, dass es eine solche Vermischung gibt?

    Petri Heil

    Stephan

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stephan Wolfschaffner für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Sandro Probst Avatar von Hechtspezialist
    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    81245
    Alter
    41
    Beiträge
    1.320
    Abgegebene Danke
    1.674
    Erhielt 858 Danke für 435 Beiträge

    Question

    Zitat Zitat von Stephan Wolfschaffner
    Hallo liebe Forianer,
    Wer weiß ob es bei Barschen, "in freier Wildbahn", auch zu Hybriden kommt?
    Ist jemanden etwas davon bekannt, dass es eine solche Vermischung gibt?
    Petri Heil

    Stephan

    Servus Stephan,
    vielleicht ist es eine Mischung aus Barsch mit Forellenbarsch, ich weiß auch nicht, schaut merkwürdig aus
    Petri
    Geändert von Hechtspezialist (13.05.2008 um 08:24 Uhr)
    *fishing is flow*

  4. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Sieht von der Zeichnung her aus wie ein Schwarzbarsch ( Large Mouth Bass bei den Amis genannt) , so gefärbte Barsche fängt man an der Donau auch gelegentlich .
    Da haben sie ein Schonmaß von 25 cm , wenn es Schwarzbarsche sind , und 18 cm der normale Flußbarsch .
    Ob sie sich kreuzen können und die Hybriden daraus fruchtbar sind weiß ich allerdings nicht .
    Manche Hybriden sind ja unfruchtbar ( TiFo zb) , nur wie es hier aussieht , weiß ich nicht.

    mfg Jacky1

  5. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von wolfgang45
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    19055
    Alter
    62
    Beiträge
    117
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 268 Danke für 70 Beiträge
    Ich glaube kaum, daß sich Schwarzbarsche, die zu den Sonnenbarschen gehören mit den "Echten Barschen" zu denen unser einheimischer Barsch gehört kreuzen.
    Könnte sich eher um eine Farbvariante handeln.

    Mir ist ein Gewässer bekannt, in dem es mal "abartig" gefärbte Barsche gab, es war der Teufelsteich in der Nähe von Harzgerode.
    Die meisten der dort vorkommenden Barsche hatten eine goldgelbe Farbe, das typische Streifenmuster fehlte auf den ersten Blick, jedoch bei einem bestimmten Blickwinkel gegen das Licht ließen sich die Streifen erkennen und zwar weißlich, der typische schwarze Fleck auf der Rückenflosse fehlte, diese war an der Stelle transparent, ansonsten hatten alle Flossen eine hellrote Farbe.
    In dem Falle konnte man von Xantorismus sprechen, einer Farbvariante wie sie bei Goldfischen, Goldorfen und anderen Zierfischen erbfest herausgezüchtet worden ist.
    Diese Nachricht entspricht dem deutschen Forenreinheitsgebot von 2005, besteht aus 100 % chlorfrei gebleichten, FCKW-freien, wiederverwendbaren, geschmacksneutralen, nicht genmanipulierten Bits und ist frei von jeglichen Editierungen!©

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an wolfgang45 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    13.08.2005
    Ort
    55469
    Beiträge
    526
    Abgegebene Danke
    817
    Erhielt 764 Danke für 247 Beiträge
    Hallo Stephan,

    ich bin der Meinung es handelt sich um einen ganz normalen Flußbarsch, nur das er eine andere Zeichnung hat.Meiner Meinung sind Kreuzungen zwischen den "amerikanischen" Barschen und unseren Flußbarschen nicht möglich!!!
    Petri Heil
    Marc Hartmann

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Marc Hartmann für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.04.2008
    Ort
    67368
    Beiträge
    166
    Abgegebene Danke
    116
    Erhielt 201 Danke für 47 Beiträge
    Ich glaub nicht, dass es sich hierbei um einen Hybriden handelt.
    Auf einer DVD die irgendwann in diesem Jahr der Angelzeitschrift Blinker beilag, Thema: Barsch-Fischen extrem, sah man auch genau so gefärbte Barsche. Diese wurden vor Rügen im Brackwasser, Mischung von Salz- und Süßwasser, gefangen. Sie erwähnten nichts vonwegen Hybriden usw..
    Ich denke, dass aufgrund der Nahrung oder den Wasserverhältnissen die Färbung beeinträchtigt wird. Den die Form und Farbe,also das Grundgrün, deines gezeigten Barsches entspricht ja eindeutig einem Flussbarsch....

    mfg
    warrior88
    grüße an alle angler

    WICHTIG:
    die 88 hat keine politische bedeutung.. bin 1988 geboren, danke!

    Informatik ist nicht weltfremd! das kann man sogar aufs angeln beziehen:
    If Hecht < 60 cm then
    release
    else
    eat
    end if

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei warrior88 für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Hi Steffelchen,

    erstmal Petri zu dem schönen Flussbarsch.

    Beim Barsch lassen sich wie auch beim Hecht (Krauthecht/Freiwasserhecht) lebensraumabhängige Farbmodifikationen unterscheiden.

    1) Krautbarsch (intensiv gefärbt, Uferregion)
    2) Jagebarsch (ganz blass gefärbt, Freiwasserregion)
    3) Tiefenbarsch (dunkle Grundfärbung)

    Dein Fang ist also ein Typ Jagebarsch ... der mit seiner blassen Grundfärbung bestens an die deckungslose Freiwasserregion angepasst ist, denn starke Färbung würde den Jäger hier frühzeitig verraten.

  12. Folgende 9 Petrijünger bedanken sich bei Thomsen für den nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Andre Kohl
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    47475
    Alter
    43
    Beiträge
    208
    Abgegebene Danke
    93
    Erhielt 153 Danke für 63 Beiträge
    Zitat Zitat von Stephan Wolfschaffner
    Hallo liebe Forianer,

    Wer weiß ob es bei Barschen, "in freier Wildbahn", auch zu Hybriden kommt?

    Ich frage aus folgendem Grund:

    ich habe beim Barschangeln am Wörthsee diesen Fang gemacht, für mich hat dieser Barsch eindeutig die Zeichnung eines Forellenbarsches, jedoch alle anderen Merkmale eines Flussbarsches.

    Eine Ausnahme ist auch das größere Maul, jedoch die Form war typisch und er hatte keine Spange wie bei Forellenbarschen üblich.



    Mit einer Länge von 34 cm und einem Gewicht von 510 Gramm hatte der Fisch offensichtlich keine Wachstumsprobleme.

    Beim Ausnehmen stellte es sich heraus, dass es sich um einen vor kurzem abgelaichten Rogner handelte.

    Hat von Euch schon mal einer ähnliche Fische gefangen? (Foto?)

    Ist jemanden etwas davon bekannt, dass es eine solche Vermischung gibt?

    Petri Heil

    Stephan

    hi
    habe mal von einem kollegen gehört,aber selbst nicht gesehn,das er vor Rügen in 12-15 meter tiefe einen barsch rausgeholt hat der überhaupt keine seitenstreifen hatte also keine typischen barschkennungen hatte er sagte damals war wohl doch ziemlich dunkel dort unten.
    weiß nicht wie tief du geangelt hast und wo vielleicht hat es was damit zutun lasse mich aber gerne des besseren belehren weil ich sowas auch noch nie gesehn habe
    gruß
    andre
    Egal wer Dein Vater ist,solange wie Ich hier Angel,geht hier keiner über das Wasser!!!!!!!!!!!


  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Andre Kohl für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von torben{spinnfischer}
    Registriert seit
    03.06.2007
    Ort
    8
    Beiträge
    1.353
    Abgegebene Danke
    2.060
    Erhielt 2.698 Danke für 389 Beiträge
    Thomsen
    auf ihn kann man sich immer verlassen.

    Mfg Torben

  16. #10
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    @ Thomsen

    im wesentlichen dachte ich mir das auch so, ich hab auch schon in den genannten Farbvarianten einige Barsche gefangen, jedoch noch keinen ohne Streifen.

    Ob die nun ganz blass sind oder extrem dunkel und auch die "Zwischendinger", aber sie hatten doch immer Streifen.

    Gruß
    Stephan

  17. #11
    Überlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beiträge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke für 127 Beiträge
    Zitat Zitat von Marc Hartmann
    Hallo Stephan,

    ich bin der Meinung es handelt sich um einen ganz normalen Flußbarsch, nur das er eine andere Zeichnung hat.Meiner Meinung sind Kreuzungen zwischen den "amerikanischen" Barschen und unseren Flußbarschen nicht möglich!!!
    Petri Heil
    Marc Hartmann

    ich stimme Marc zu


    denn es kommt doch immer wieder vor,dass ein Fisch mal ne andere Farbe hat zB. bei der Schleie:wir kennen sie in braun-gold aber es gibt auch gold-gelbe Schleien.

    so wirds beim Barsch auch sein,bloß dass er keine andere Farbe,sondern eine andere Zeichnung hat.

  18. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von Andre Kohl
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    47475
    Alter
    43
    Beiträge
    208
    Abgegebene Danke
    93
    Erhielt 153 Danke für 63 Beiträge
    Zitat Zitat von torben{spinnfischer}
    Thomsen
    auf ihn kann man sich immer verlassen.

    Mfg Torben

    ohne irgendein kommentar schließe ich mich dieser worte an
    Egal wer Dein Vater ist,solange wie Ich hier Angel,geht hier keiner über das Wasser!!!!!!!!!!!


  19. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von red-tag
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    47055
    Alter
    56
    Beiträge
    241
    Abgegebene Danke
    224
    Erhielt 379 Danke für 112 Beiträge
    Barsche die aus einer grossen Tiefe gefangen worden sind,sehen so aus.Blass und kaum erkennbare schwarze Streifen.Die Färbung kommt wieder wenn der Barsch nicht mehr so tief steht.
    Gruss
    Red-Tag
    (Achim)
    Gruss
    Red-Tag
    Achim

    Die letzten Worte der Forelle------Alles in Butter!!!

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an red-tag für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #14
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Die Zeichnung der Flanken kann doch anders sein.
    Zander die in Gewässern mit starker "Verschmutzung" leben sind auch meist dünkler gefärbt.
    Also nicht so sehr nach der Zeichnung gehen.
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

  22. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Christian Aull
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    63639
    Alter
    43
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    621
    Erhielt 316 Danke für 140 Beiträge
    Zitat Zitat von Stephan Wolfschaffner
    Hallo liebe Forianer,

    Wer weiß ob es bei Barschen, "in freier Wildbahn", auch zu Hybriden kommt?

    Ich frage aus folgendem Grund:

    ich habe beim Barschangeln am Wörthsee diesen Fang gemacht, für mich hat dieser Barsch eindeutig die Zeichnung eines Forellenbarsches, jedoch alle anderen Merkmale eines Flussbarsches.

    Eine Ausnahme ist auch das größere Maul, jedoch die Form war typisch und er hatte keine Spange wie bei Forellenbarschen üblich.



    Mit einer Länge von 34 cm und einem Gewicht von 510 Gramm hatte der Fisch offensichtlich keine Wachstumsprobleme.

    Beim Ausnehmen stellte es sich heraus, dass es sich um einen vor kurzem abgelaichten Rogner handelte.

    Hat von Euch schon mal einer ähnliche Fische gefangen? (Foto?)

    Ist jemanden etwas davon bekannt, dass es eine solche Vermischung gibt?

    Petri Heil

    Stephan
    Hallo Stephan,

    hebe bei uns am Main schon öffters Barsche in deiner Farbvariante gefangen meist unterhalb der Staustufe im schnell laufendem Wasser.
    Vor ca. 2 Jahren hatte ich einen der war fast ganz schwarz.

    Gruss Christian

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an Christian Aull für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist aus.

Lesezeichen