Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.03.2008
    Ort
    98554
    Alter
    43
    Beiträge
    18
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge

    Grundangeln mit zwei Haken

    Hallo,

    Habe in einem Buch eine Montage gesehen für`s Grundangeln wo zwei Haken gebunden worden auf unterschiedlichen Höhen.

    Meine Frage dazu: Ist das überhaupt erlaubt??

    Freue mich auf Eure Antworten.

    Silvio

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an SilvioW für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Laut Gesetz sind bis zu 3 Haken ( Anbißstellen) pro Rute erlaubt , so kannst du mit 2 Ruten fischen.
    Wenn du mit der Hegene fischst (5 Anbißstellen) darfst du nur mit einer fischen.
    Normal ist es erlaubt, aber jeder Verein kann es Untersagen.
    Also vorher die Angelkarte genau Durchlesen oder den Kartenausgeber , Angelgeschäft usw befragen.

    mfg Jacky1

  4. #3
    Petrijünger Avatar von Parasol
    Registriert seit
    17.08.2007
    Ort
    97828
    Beiträge
    30
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 11 Danke für 9 Beiträge
    Hallo SilvioW,
    leider hast Du weder in Deinem Benutzerprofil noch in Deinem Post Angaben über Dich gemacht. Bundesland und Gewässer müsste man schon wissen, wenn man Dir antworten und raten will. In der Regel sind 3 Anbissstellen je erlaubter Rute zulässig. Wie bereits von Jacky1 gesagt, bei der Hegene 5, dann aber nur eine Rute.
    Es grüßt Parasol
    und wünscht allzeit Petri Heil!

  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.11.2007
    Ort
    94107
    Alter
    25
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 10 Danke für 7 Beiträge
    Sers, ich benutze auch meistens beim Schleien- und Forellenangeln zwei Haken. Einfach einen Haken verkürzt und in den Wirbel eingehängt. Habe auch schon mehrmals gleichzeitig zwei Fische gefangen!!!

    mfg Carpangler

  6. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    30.12.2007
    Ort
    01129
    Alter
    37
    Beiträge
    375
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 66 Danke für 50 Beiträge
    Na da habt ihr es ja echt gut. Wir in sachsen dürfen nur eine Anbissstelle haben, aber bis zu drei Hacken, ( z.b, Wobbler ). Hätte auch gern am Dropshot Drei hacken, musst du in eure Fischerrei gesetze rum stöbern, dort steht es drin.
    Auch eine null, kann ein Problem verzehnfachen.
    Petri

  7. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.01.2009
    Ort
    06217
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    wie sieht so eine 2-oder 3-hackenmontage aus?

  8. #7
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Ich kann nur sagen in Salzburg sind 2 Haken iin stehenden Gewässern
    obligat in fließenden nur euner, außer beim Fliegenfischen, da kann man einen
    Springer haben.

    Lg. OS

  9. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Rapfenjäger
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    91056
    Alter
    47
    Beiträge
    847
    Abgegebene Danke
    305
    Erhielt 493 Danke für 286 Beiträge
    Auch Paternostersystem genannt ist im Meer definitiv erlaubt.

    Ist meistens in Satzungen von Vereinen und Jahres/Monats/Tageskarten beschrieben mit was du an dem jeweiligem Gewässer angeln darfst.

    In Bayern ist meist auf Friedfische nur eine Anbissstelle pro Rute erlaubt.
    Bei Raubfisch dürfen Drillinge verwendet werden.
    Grüsse aus dem Frankenland,
    Robert

  10. #9
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Rapfentod ,

    deine Aussage ist nicht richtig .

    Laut Bayrischen Fischereigesetz darf jede Rute/Handangel bis zu 3 Anbißstellen haben (§13 Absatz 1 ) .
    Das hat aber nichts mit der Verwendung von Drillingen oder Einzelhaken zu tun , wobei kein Angler bei einem Paternostersystem Drillinge verwenden wird , ich zumindest nicht .

    Vereine können allerdings den Gebrauch solcher Systeme untersagen , siehe Satzungen , das hat aber mit einem generellem Verbot nichts zu tun , da es gesetzlich erlaubt wäre .

    Wird eine Hegene verwendet (5 Haken/Anbißstellen ) , dann darf ich nur mit einer Rute fischen .

    mfg Jacky1
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  11. #10
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Zitat Zitat von JACKY1 Beitrag anzeigen
    +

    Wird eine Hegene verwendet (5 Haken/Anbißstellen ) , dann darf ich nur mit einer Rute fischen
    Jo zum Renken und Seesaiblingfischen

  12. #11
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Die Hegene funktioniert bei Barschen auch super , wegen dem Futterneid .
    Gerade in diversen Seen , Alpenvorland und anderen Gewässern mit klarem Wasser , konnte ich damit schon schöne Barschstrecken landen .

    mfg Jacky1
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  13. #12
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Wenn ich auch waller angele sind es auch schon mal 4 Haken bei einem grossen Köder

  14. #13
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von zucki Beitrag anzeigen
    Wenn ich auch waller angele sind es auch schon mal 4 Haken bei einem grossen Köder
    Und was hat das mit dem Paternostersystem zu tun ?
    Hier wurde nach den Anbißstellen gefragt und nicht nach der Anzahl der verwendeten Haken , die du in einem einzelnen Köder versenkst .

    Raubfischvorfächer stelle ich selber her , nur mehr wie zwei Haken (zwei Drillinge oder zwei Einzelhaken oder ein Drilling und ein Einzelhaken ) verwende ich nicht , da jeder weitere nur eine unnötige Verletzungsgefahr bedeutet , gerade wenn der Fisch zurückgesetzt werden soll !

    mfg Jacky1
    Geändert von Jack the Knife (22.04.2009 um 14:08 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  15. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angel_Max
    Registriert seit
    05.06.2008
    Ort
    96178
    Alter
    47
    Beiträge
    535
    Abgegebene Danke
    112
    Erhielt 191 Danke für 137 Beiträge
    Zitat Zitat von JACKY1 Beitrag anzeigen
    Hi Rapfentod ,

    deine Aussage ist nicht richtig .

    Laut Bayrischen Fischereigesetz darf jede Rute/Handangel bis zu 3 Anbißstellen haben (§13 Absatz 1 ) .
    Das hat aber nichts mit der Verwendung von Drillingen oder Einzelhaken zu tun , wobei kein Angler bei einem Paternostersystem Drillinge verwenden wird , ich zumindest nicht .

    Vereine können allerdings den Gebrauch solcher Systeme untersagen , siehe Satzungen , das hat aber mit einem generellem Verbot nichts zu tun , da es gesetzlich erlaubt wäre .

    Wird eine Hegene verwendet (5 Haken/Anbißstellen ) , dann darf ich nur mit einer Rute fischen .

    mfg Jacky1
    Hallo!

    Da gebe ich dir recht! @Rapfentod da warst du leider mit deiner Nase zu tief in der Vereinssatzung.
    Normal 3 Anbissstellen und Hegene 5 aber dann nur noch mit einer Rute. Das ist auch in unseren schönen Bayern so

    Servus und Petri

  16. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.02.2009
    Ort
    52249
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Tjo , ich wohne ja in der nähe von den NL , zum Grundangeln nehme ich gerne auch 2 haken ,
    den ersten binde ich laufend auf die Hauptschnur maxi 20 cm Vorfachlange , gestoppt wird er durch einen Stopperknoten , den 2, einfach an den wirbel dran
    Der kürzere is meist mit einmen leichten köder bestückt "popupmais" der lange am wirbel mit wurm oder maden !
    lässt sich recht gut auswerfen und fängt solide !

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen