Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    37574
    Alter
    38
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 13 Danke für 9 Beiträge

    Blekinge / Schweden

    Hallo Leute!
    Im September geht es das erste Mal nach Schweden in den Schärengarten der Region Blekinge. Wer von Euch war schonmal da? Wie sieht es dort mit Meeresfischen aus? Oder gibt es dort nur Hechte...? Bin für jede Info dankbar und freue mich auf Antworten...
    Geändert von Fishingstar (06.04.2008 um 19:31 Uhr)

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.07.2008
    Ort
    73529
    Beiträge
    51
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 6 Danke für 6 Beiträge

    Schweden (Ronneby) - Ratschläge gesucht

    Hallo Leute,

    bin neu hier und bräuchte gleich mal eure Hilfe
    Ich werde Anfang August für 2 Wochen nach Schweden fahren, genauer gesagt nach Ronneby in ein Fereinhaus direkt am Meer mit eigenem Meeresgrundstück und Boot (leider nur ein Ruderboot soweit es aus der Beschreibung ersichtlich war).
    Am Meeresgrundstück ist ein Steg und ein ins Meer reichender "Felsstreifen" vorhanden.

    Ich hab mir nun ne Salzwasser taugliche Rute geholt, 3m lang mit 100g Wurfgewicht. Auf der Aqua-Fisch in Friedrichshafen hab ich mir außerdem ein paar Dieter Eisele Meerforellenblinker und sonstiges Zubehör zugelegt.

    Als Zielfische würde ich mich gerne mal an Meerforellen/Hornhechten/Barschen probieren, hab aber keine Erfahrung auf dem Gebiet. Deshalb: Wie würdet ihr vorgehen?
    Vom Felsvorsprung angeln, mit dem Ruderboot ein Stück rausfahren oder mit Wathose ein Stück ins Meer laufen?
    Gibts zusätzlich zu den Meerforellenblinkern noch andere geeignete Köder? Mit was für einem Köder angle ich auf Barsche?

    Ich hab auch noch einige Pilker gekauft, die Frage ist mir jetzt etwas peinlich aber: Warum gibt es Pilker die den Drilling am Kopf des imitierten Fisches haben und Pilker die den Drilling "hinten" haben? Den Pilker sollte man doch absacken lassen und bei Grundkontakt wieder hochhzupfen oder?
    Was für einen Sinn haben die verschiedenen Positionen des Drillings?

    Fällt mir grade ein:Mit Heringen bin ich vermutlich dieses Jahr zu spät dran oder?

    Da ich noch ein paar kleinere Ruten habe werden wohl auch andere Familienmitglieder wieder ein bisschen Ruten ins Wasser halten wollen,
    habt ihr mir da einen Tipp wie man möglichst ufernah oder eben vom Ruderboot mit kleineren Ruten demenstprechend kleinere Zielfische an den Haken bekommt? Fischfetzen/Shrimps müssten doch immer gut sein oder?
    Sollte man hier einfach auf dem Grund fischen oder klassisch mit Pose ein Stückchen darüber?

    Sorry für soviele Anfängerfragen aber wäre wirklich klasse wenn ihr mich etwas beratschlagen könntet

    Danke schön

    Gruß Black Panther
    Geändert von Black Panther (21.07.2008 um 21:02 Uhr) Grund: Hatte etwas vergessen....

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen