Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.029
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge

    Wie seht Ihr das mit dem Anfüttern!?

    Petri

    ich wollt mal anfragen wie Ihr das seht mit den zahlreichen Angebot an Lockfutter, Aromastoffen u.s.w

    ich habe mir oft gedanken gemacht wieso ich nicht mehr so viel fang wie früher. Ok ich bin noch nicht so alt aber wo ich angefangen habe mit Angeln gab es diese ganzen Sachen noch nicht wir haben Brötchen eingeweicht und puding mit dazu gegeben und haben da auch gefangen.
    Also ich bin der Meinung das schon zu viel Seen überfischt sind und im Wasser mehr Futter als Fische sind. ich fütter ja auch an aber wenn man manche Angler beobachtet die wies ich wieviel Futter reinhauen ich weiß ja nicht ab das der Bringer ist. ich habe mich mal mit ein Angeler unterhalten der ein ganzes Wochenende bei uns am Stausee geangelt hat und der hat 25kg Hartmais angefüttert und sein Ergebniss war nach den We 0 Fische und noch hartmais den ja die Fische so gut verdauen können.
    Wie seht Ihr denn das?
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  2. #2
    Gesperrt Avatar von Wallerhunter888
    Registriert seit
    21.01.2008
    Ort
    64407
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 43 Danke für 29 Beiträge
    Hartmais können die Fische gut verdauen , wenn er vorher gut eingeweicht und gekocht wurde !

    Ich Fütter auch immer vor . In Flüssen mehr ( am Tag ca.4 Kg Partikel und bis 1kg Boilies ) und an Seen weniger ( ca. 1,5 - 2 Kg Partikel und 500gramm - 1Kg Boilies. ) Kommt auch immer auf die grösse eines Sees an.

    Und meiner Meinung nach kann das vorfüttern 50 % eines erfolges ausmachen.

    Gruss Patrick

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Wallerhunter888 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.029
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    (Hartmais können die Fische gut verdauen , wenn er vorher gut eingeweicht und gekocht wurde ) das ist richtig aber nicht wenn ich mir nen Sack im Tierbedarf hole und den so wie er ist ins Wasser schütte.
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von heiko140970
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    01796
    Alter
    47
    Beiträge
    589
    Abgegebene Danke
    528
    Erhielt 356 Danke für 187 Beiträge

    Arrow Weniger ist oft mehr!

    Lieber schön gezielt und maßvoll anfüttern, als ohne jeden Sinn und Verstand das Gewässer zu schütten.Schont das Gewässer, die Muskelkraft (wenn mann nicht 2 Eimer voll ans Wasser schleppen musst) und den Geldbeutel.
    Wenn ich sehe, was manchmal am Stausee Ouitzdorf an Futter reingekippt wird, frage ich mich, wo da noch der Sinn liegt.
    Mein Opa sagte immer, das heißt Anfüttern und nicht Dick füttern.
    Satte Fische beißen nicht und wenn,dann nur sehr vorsichtig und wählerisch.

    MfG heiko140970
    Ein Fischlein schwamm in einem Bach und freute sich des Lebens, da kam der Angler mit nem Wurm, die Freude war vergebens!

  6. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei heiko140970 für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Gesperrt Avatar von Wallerhunter888
    Registriert seit
    21.01.2008
    Ort
    64407
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 43 Danke für 29 Beiträge
    Ohne einzuweichen und Kochen , kann er den Fischen sehr auf den Magen schlagen. Das sollte man aber schon wissen .

    Gruss Patrick

  8. #6
    Torsten1
    Gastangler
    Man sollte sich einfach mal die Mühe machen,so wie früher,sich die Zeit nehmen und ein Gewässer lesen lernen.
    Nen Stuhl,ein Fernglas und beobachten.
    Um den See laufen,Struktur ableuchten,Loten.
    Dann kann man schon gewisse Gewässerbereiche ausschließen,in dehnen mein Zielfisch wenig vorkommt(aufhält,frisst).
    Nur in Mengen Anfüttern,schadet dem Gewässer,man ist ja nicht der einzige Angler.
    Und Fische lernen auch dazu.
    Abgesehen davon,wo liegt der Reiz beim Angeln.
    Mit Sicherheit nicht darin,einen Eimer voll Anfutter reinzukloppen und drauf zu Warten,das der Fisch kommt.
    Der Angler sollte den Fisch suchen,da lernt man dazu und kommt dann auch leichter ,mit diesem Wissen,an einem neuen Gewässer klar..

  9. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Torsten1 für den nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Allrounder
    Registriert seit
    04.12.2006
    Ort
    xxxxx
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 297 Danke für 73 Beiträge
    Ich bin der gleichen meinung wie aalklaus 1 ,man sollte sich mehr gedanken darüber machen wo die Fische ihre Fressruten haben statt wie viel ich anfütter.Wenn die Fressruten gefunden hat reicht beim Karpfenangeln auch mal ne Handvoll Boilies am Tag ,statt 1 oder mehr Kg.
    viele grüße Marcel

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei CarpHunter1990 für den nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Allroundfischer Avatar von Moghul
    Registriert seit
    12.06.2007
    Ort
    91522
    Alter
    25
    Beiträge
    184
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 126 Danke für 52 Beiträge
    Ich muss mich Aalklaus und Carphunter anschließen. Wenn ich angeln gehe, füttere ich einige Teigkugeln oder eine Dose Mais den Tag über an. Bei zuviel Anfutter besteht die Gefahr, dass sich die Fische satt fressen und nicht auf den eigentlichen Hakenköder beißen.

    MFG Matthias

  13. #9
    Da geht noch was!!!!!!!! Avatar von Biervampier85
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    41363
    Alter
    32
    Beiträge
    850
    Abgegebene Danke
    6.987
    Erhielt 1.626 Danke für 357 Beiträge
    Was auch nicht zu vergessen ist das das Futter was nicht gefressen wird auch anfängt zu faulen und das dann eine scheuch Wirkung hat statt des gewünschten lock Reiz. Wenn man das Futter an sein gewässer anpasst was auch schon mal viele Jahre dauern kann. Aber wenn es dann stimmt braucht man höchstens 1Kg am Tag wenn überhaupt.
    Und tagelanges an füttern ist auch nicht nötig.
    alles gute von mir und Petri.
    Mfg Danny

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Biervampier85 für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #10
    seit 26.07.2012 Papa Avatar von Epi99
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    02627
    Alter
    38
    Beiträge
    1.420
    Abgegebene Danke
    1.029
    Erhielt 3.000 Danke für 567 Beiträge
    juhu es gibt doch noch vernünftige Angler

    es ist aber leider so das man sehr viele sieht oh geht keiner an den Haken schwups Futter rein, ne halbe stunde später noch kein Fisch schwups Futter rein.
    Jetzt um die Jahreszeits mags ja noch gehen aber wenn ich das im Hochsommer sehe greif ich mir an Kopf und dann wundert man sich wenn ein Gewässer umkippt. Ich finde auch oder habe das Gefühl das Angeln bei vielen zu ein richtigen Krampf geworden ist" Ich muß unbedingt viele Fische fangen"
    Klar freu ich mich auch wenn ich ein Fisch habe, aber es ist doch auch schön in der Natur zu sitzen zu entspannen und mal einfach nix tun außer auf die Angel zu achten und dann freut man sich doch viel mehr wenn dann so zwischen durch einer an den Haken geht als wenn man aller 5 min nen Fisch zieht.
    Man kann die Momente nicht festhalten, das ist das Sonderbare. Wir können sie jedoch verzaubern, das ist das Wunderbare
    https://www.facebook.com/Voluptas.piscandi?ref=bookmarks
    https://www.youtube.com/channel/UCfB...nbdfLohgdXbYHg

    viele liebe Grüße

  16. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Epi99 für den nützlichen Beitrag:


  17. #11
    TeamCarp Catch your dream Avatar von TROUTMASTER1
    Registriert seit
    09.02.2007
    Ort
    27383
    Beiträge
    62
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 21 Danke für 14 Beiträge
    meine meinung hierzu ist das der angeldruck an den gewässern mit fortschreitender technik und den damit gegebenen möglichkeiten täglich steigt.jeder versucht halt das beste für seinen k(r)ampf am wasser alles erdenkliche zu tun und fischt daher nach dem motto viel hilft viel! dies sehe ich jedoch als falsch an.wer erfolgreich angeln möchte sollte versuchen mit und in der natur zu leben.auf dauer erfolgreiche angler können das wasser und das drumherum lesen und deuten,sie warten ab,ob der fisch die nahrung überhaupt annimmt die sie um ihre futter- und angelstelle anlegen.

  18. #12
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Genaugenommen kein ganz brandneues Thema ...

    http://www.fisch-hitparade.de/showthread.php?t=9675

  19. #13
    Torsten1
    Gastangler
    @Thomas
    Eigentlich wollte ich nen ruhigen Abend verbringen.
    Aber nach dem Mist,was in dem von Dir angegebenen Thema, von jemanden geäußert wurde,ist es besser ich sag jetzt nichts.
    Selber nicht aktiv im Verein sein,zwischen Vereinen rumspringen,da wo Er den billigsten Beitrag bekommt,nie was für Jugendangler im Verein getan zu haben,aber hier über Leute herziehen,die aktiv seit Jahrzehnten sich um diese Gewässer kümmern,raubt mir den Nerv.
    Dann hab ich vor einiger Zeit ein Bild gesendet bekommen,wo betreffende Person sich in einem Forum mit brüstete,am Bauernsee 2 Hechte in der Schonzeit gefangen zu haben.
    Natürlich nicht beim Hechtangeln.
    Aber wenn Er Sie schon beide hat,kann ich Sie ja ins Gras legen,fotografieren,präsentieren und dann ja ach so schonend ins Wasser zurück setzen.
    Gut für die Hechte.
    Und sich hier als Moralapostel aufspielen.
    Dein Thema das Du hier aufrufst,kannste erst mal von dem Müll lehren,zumal das meiste eh bloß aus Neid,aus den Fingern gezogen wurde.
    Wer kann den Tatsächlich was zu den Gewässern und der Vereinsarbeit dort sagen ?
    Sich aber mit den Ar...ch dort hinsetzen und Angeln.
    Entschuldigung wenn ich etwas explodiert bin,aber ich lasse nicht Angler und Vereine die sich um das Wohl dieser Gewässer verdient gemacht haben,in den Dreck ziehen.
    Schon gar nicht von " Anglern " die selbst keine aktive Arbeit im Verein übernehmen.
    Er kann ja am Blanken angeln,oder dort,das Gewässer mir seiner Arbeit zur Blüte treiben.

  20. #14
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Ich sehe bisher kein Hindernis für Deinen ruhigen Abend ...

    Außerdem vermag ich Dir gerade nicht einmal zu folgen.

    Das Thema ist 'Anfüttern' ... und nicht das Aufleben-Lassen alter Feindschaften.
    Richtig, Torsten?

  21. #15
    Torsten1
    Gastangler
    Mir gehts nicht um alte Feindschaften. Da bin ich lange drüber weg.Müsstest Du eigentlich gemerkt haben Thomas.
    Nur der Thread ist mit soviel M....t überladen(Bootsangler,40 Liter Eimer,die bösen).Denn wer bekommt dort ein Boot.
    Der betreffende bestimmt nicht.
    Schwachsinn,aus den Fingern gesogen.
    Wenn man das Thema von Anfang an ließt,diese Äußerungen zu einen Gewässer und Anglern von dem Verein,kommt mir die Galle hoch.Wenn es so Bescheidene Gewässer sind,warum fährt Er da hin.
    Egal,ich hab meine Meinung zum Anfüttern geäußert,dazu steh ich,die Jugend bei uns auch,erst Recht die ältere Generation.Die haben nehmlich den Schwachsinn,gar nicht gelernt,zumal Er früher auch nicht so entartet ist(Anfüttern) wie heute.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen