Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.03.2008
    Ort
    88483
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Question N.Weiher 1,49ha

    Erstmal Hallo Zusammen!
    So ich hätte ein paar fragen und wollte wissen ob ihr mir vieleicht weiterhelfen könnt!?
    Ich habe ein Weiher mit Gründstück !

    Nun meine frage der see ist mittem im wald in der mitte eine Insel ein ablauf gefälle(stauschleuse von 4,5 meter) und der zulauf ist ungefähr ein 16m langer kleiner bach breite2.00m) tiefe80cm) er fliest so schlangen und kurven durch mein grundstück und dan in den see!!
    das wasser kommt von einer 2 kilometer entfernten quelle!Läuft da nur durch den wald reines klares gutes wasser!! das problem: Der zulauf ist nicht so stark, hat ein kleines gefälle so stufen aber die geschwindigkeit verläuft sich nach 2 meter und 14 m brauch er noch in see!!Was soll ich tun??stufen einbauen ??? mehr wasser kann ich nicht bekommen die quelle ist nur im durchschnitt 8meter lang 10 meter breit aber bist der bach bei mir im see ist ohne viel schwung!!! so un meine wichtigste frage ist!!!
    Was sollte ich für fische reintun???? Karpfen, Hechte, Zander, Rotaugen????
    achja es ist nicht viel drin aber forellen ca 50 stück zucht und bach!!vom vorbesitzer!!(hat die immer gefüttert zum mäßten)
    Mich würde es freuen wen mir doch jemand helfen würde!!
    mfg

    und danke schon mal kai!!

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von vernel
    Registriert seit
    28.07.2007
    Ort
    14822
    Alter
    32
    Beiträge
    330
    Abgegebene Danke
    95
    Erhielt 146 Danke für 98 Beiträge
    hi
    Der See ist mitten im Wald sagst Du ja?
    Das Alter des See´s wäre vilt wichtig, wie tief is der Tümpel, wie isses mit der Wasserqualität etc..
    Da sind außer Forellen noch keine Fische drinnen?
    Also ich würde weder Brassen, Güstern, Karauschen, Giebeln oder Zopen besetzten, fürn Anfang würde ich nen paar Plötzen und Rotfedern reintuhn,
    Raubfische am Anfang sicherlich noch nich weil wenn nichts drinnen is was soll der fressen? (die Forellen sicher nich :D)
    Dazu würde ich Schleien und Karpfen reintuhn, evlt. Aale und Barsche, später würde ich dann ein paar Hechte, Zander und vilt ein paar wenige Welse.
    Man will ja nich allen strutz im eigennen Teich haben :D
    Wenn Fragen sind auch gern per PM



    mFg and nice greetz danieL

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.03.2008
    Ort
    88483
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hi erstmal!!

    danke für deine antwort!

    Nun ja der see mh..den gibts schon seid 1970
    Um die 2000 wurde er ausgebaggert!
    Am ablauf sind es ungefähr 4meter und von hinten zum ablauf 90cm, 120cm, 2 m, 2,50 bis runter zu den 4 meter weist so ein gefälle!!
    Und ja der see ist im wald:-)
    Und ja habe ne supi qualität!!Kommt von der quelle und am bachlauf kann mann es trinken

    Nur im see ist es schon sehr schlickig weist durch das ganze laub usw....den des bekommt man da ja nicht raus!!
    danke schon mal!!

    kai

    p.s was dürfen den so fische kosten weist so setzfische??hast da vieleicht ne gute quelle??

  4. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    67229
    Alter
    33
    Beiträge
    312
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 223 Danke für 87 Beiträge
    auf keine fälle mit karpfen besetzen

    so was besetzt man nur mit salmoniden spricht forellen und eventuell saiblingen

    futterfische kannste besetzten würd ich moderlieschen anraten die werden auch von den forellen gefressen

    ansonsten nur kleine fische

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.03.2008
    Ort
    88483
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    hi!Warum keine karpfen??das ist ein natur weiher!!

    Bitte um erläuterung!!

  6. #6
    herbert
    Registriert seit
    31.03.2008
    Ort
    50769
    Alter
    76
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    teich

    hallo,ich bin herbert und komme aus köln,habe mich heute hier angemeldet um mich mit angeln in holland zu beschäftigen.ich habe freunde mit denen ich schon angeln war , aber viel zu selten.
    nun zu deinen tollen teich,er würde mich schon interessieren.teile mir einfach mal mit was so sache ist.
    gruss
    camelion

  7. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Halvdan
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    41517
    Alter
    43
    Beiträge
    320
    Abgegebene Danke
    297
    Erhielt 515 Danke für 134 Beiträge
    Hallo perikles

    in der letzten Woche waren wir mit den Jugendlichen unseres Angelvereins in Lohmar bei einer großen Fischzucht, welche uns immer mit Besatzfischen beliefert.
    Dort wurde uns gesagt, dass der Karpfen zwar in den Gewässern ablaichen würden, aber aufgrund der Temperaturproblematik sich die Brut nur in den seltensten Fällen entwickeln würde.
    Von daher kann ich Deinen Einwand nicht verstehen.

    Gruß

    Halvdan
    Alles wird gut

  8. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.03.2008
    Ort
    88483
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Aber die quelle ist ja 2km weit weg und das bächle läuft durch den wald!!mein see ist schlammig und still und zwar klar bischen aber denoch ein natur see!!der bach strömt auch nicht rein sondern man sieht es gar nicht das er reinläuft!!so langsam geht das von statten !!und mann kann in dem see baden der ist nicht kalt!!sommer warm winter klaro kühl!!Nun was soll ich tun will den ja mal bald besetzen!!!

    danke für die antworten freu mich auf weitere!!

    kai

  9. #9
    Fischmessias
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    51465
    Beiträge
    201
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 81 Danke für 41 Beiträge
    Du sagst, es schwimmen Forellen drin. Dann leben sie also schon länger darin, da sie der Vorbesitzer reingetan hat. Also leg doch erstmal den Grundstein und besetze mit Rotaugen,Moderließchen und Gründlingen. Dann hast du Kleinfische, die Algen fressen und ebenso Futter für die Größeren. Die Forellen lassen die Rotaugen in ruh, fressen aber deren Brut.

    Dann würde ich mir Gedanken über Wasserpflanzen machen. Beispielsweise in der Ecke, wo es flach ist, jedoch nicht nahe des Quelleinflusses. Quasi die beiden Seiten daneben - der Zufluss(auch wenn sehr schwach) sollte frei bleiben. In den Pflanzen(Seerosen,Schilf) kann sich die Brut verstecken, schafft aber auch Lebensraum für Kleintiere, die wiederum Futter für alle Teichbewohner sind.

    Beobachte dann mal den Verlauf im Sommer, vor dem Sommer würde ich nur die Kleinen reintun und die Forellen drinlassen und beobachten.

    Geht das über den Sommer gut und du hast Glück, dass die Rotaugen im Frühjahr(also hau rein) ablaichen, kannst du über andere Fische nachdenken.

    Lass bloß Aal, Stör und Wels draußen - die gehören da nicht rein! Aal frisst dir die ganze Brut und den Laich und die anderen haben da eh nix verloren!

    Barsche sind eher ungeeignet, die bleiben in kleinen Teichen immer klein, jedoch schön anzusehen. Hecht ist natürlich super, aber frisst dir auch die Forellen weg. Bleibt einzig Karpfen und Schleie - das ist aber geschmackssache - und viele würde ich davon auch nicht reintun.

    Ich denke, dass Forellen und Saiblinge die beste Lösung wäre, dazu halt viel Kleinzeug, nen paar Karpfen und Schleie und evtl nen Hecht - aber wirklich nur einen oder zwei.


    Deine Entscheidung richtet sich aber auch nach deinem Zielvorstellungen - willst du da einfach nur angeln oder willste alle Fische "mästen" und dann essen?

    Gruß, basti

  10. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.03.2008
    Ort
    88483
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    so hi!

    Nunja weist du must dir das so vorstellen, ich habe den weiher der ja riesen groß ist!1,49ha und das drumherum sind auch fast nochmal 2ha wiese und wald die mir gehören!! und alles ist eingezäunt mit nem 4meter hohen zaun mit nato stacheldraht(hi hi ) also ich habe mir gedacht das ich mich da mal hinhocken kann,den da ist ja auch ne hütte und grillplatz und so!!

    Und wens gut läüft will ich auch tageskarten für vereinzelte leutz verkaufen!!!
    einfach zum chillen und mal zum angeln!!und treffpunkt für angler!!
    kai
    Geändert von kaiG (01.04.2008 um 16:48 Uhr)

  11. #11
    Fischmessias
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    51465
    Beiträge
    201
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 81 Danke für 41 Beiträge
    Wieviel ist denn 1,49ha, ein fußballplatz ungefähr?

    den grundstein legst du da auf alle fälle mit Kleinfischen(mehrere Sorten - s.o.) und Wasserpflanzen. Alles weitere musst du ausprobieren. Bei solch einer Größe sind Forellen, Karpfen und Schleie die beste alternative. Damit machst du nichts verkehrt. Barsch dann auch - die haben keine großen Ansprüche. Hecht und Zander sind bedingt geeignet. Für Zander wahrscheinlich zu matschiger Untergrund - Hechte brauchen Unterstände(Pflanzen) und fressen die Forellen...

  12. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.03.2008
    Ort
    88483
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    ja ok ich werd mich dan mal um die bepflanzung kümmern!!und um den kleintier zoo !
    danke schon mal!!!! werd hier das auf dem laufenden halten!!! und bin mit jeden tipps einverstanden !!nur sagen welche tu das andere wieder tu das nicht!!!was ist nun das optimale???
    klar als erstes die pflanzen!!!ich mach morgen mal bilder und stell sie rein!!

    kai

  13. #13
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Wenn Du Seerosen setzen möchtest würde ich eine Sorte nehmen die wirklich
    langsamwüchsig ist und nicht extrem wuchert.
    Von Schilf oder Kolben rate ich ab.
    Das sind Überwasserpflanzen die außer Nährstoffe aus dem Boden zu ziehen
    nichts bringen.
    Die Nachteile durch Verlandung und schwer verrottbarer abgestorbener
    Pflanzenteile überwiegen.
    Unterwasserpflanzen, die reich gefiedert sind wären dort besser geeignet.
    Sie entziehen dem Wasser Nährstoffe und geben Sauerstoff ab.
    Sie sind super Laich- und Versteckplätze für die Brut und in ihnen entwickeln sich
    viele Fischnährtiere.
    Außerdem werden ihre abgestorbenen Rückstände leichter zersetzt und liefern
    guten biologisch aktiven Schlamm.
    Setz doch erst mal im Einlaufbereich Quellmoos oder verschiedene Laichkräuter.
    Gruß Armin

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #14
    Allroundfischer Avatar von Moghul
    Registriert seit
    12.06.2007
    Ort
    91522
    Alter
    25
    Beiträge
    184
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 126 Danke für 52 Beiträge
    Hallo,

    du kannst schon Schilf oder Kolben als Bepflanzung nehmen, da viele Insekten oder andere Kleintiere im und am Schilf leben und ach ab und zu ins Wasser fallen. Das Schilf dient dadurch auch als natürlicher "Futterlieferant". Du musst bloß aufpassen, dass es nicht den ganzen See zuwuchert. Es dient auch verschiedenen Vogelarten als Nist- und Schlafplatz. Wenn es im Flachwasser wächst, wird es gerne als Schutz für Jungfische angenommen.

    sMFG Matthias

  16. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Moghul für den nützlichen Beitrag:


  17. #15
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Und Schilf hält den See im Winter offen, d.h. am Schilf kann bei geschlossener Eisdecke immer noch ein Austausch von Gasen stattfinden.
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen