Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    46
    Beiträge
    20.866
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ15 Möllensee bei Finkenstein

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):

    BIGFISH Angeln, Sport & Freizeit
    Friedrichstraße 50
    15537 Erkner
    Telefon: 03362 299304
    Fax: 03362 299305
    info@bigfish-shop.de
    www.bigfish-shop.de

    Müllers Angelmarkt
    Alt-Kaulsdorf 18
    12621 Berlin
    Tel. 030 56589920
    www.muellers-angelmarkt.de

    1 A -Angelshop
    Regattastr. 66
    12527 Berlin
    Tel. 030 67890006
    post@1a-angelshop.de
    www.1a-angelshop.de

    Bootsparadies Berlin – Gosen
    Am Müggelpark 23
    15537 Gosen - Neu Zittau
    Tel.: 03362 8863203
    Fax 03362 8888843
    info@bootsparadies.berlin
    www.bootsparadies.berlin


    Großer See im Landkreis Oder-Spree

    zwischen Grünheide und Finkenstein gelegen.


    Bewirtschaftet von:
    Fischerei Löcknitz am Kaniswall
    Alter Fischerweg 1
    15537 Neu Zittau
    Telefon: 03362 821100
    Fax: 03362 820861
    fischerei-loecknitz@gmx.de
    www.fischerei-loecknitz.de

    Tageskarte Friedfisch mit Nachtangelkarte 5 €
    Tageskarte Raubfisch mit Nachtangelkarte 6 €
    Wochenkarte Raubfisch mit Nachtangelkarte 9 €
    Monatskarte Raubfisch mit Nachtangelkarte 30 €
    Jahreskarte Raubfisch mit Nachtangelkarte 65 €
    Stand Info 2016

    Größe: ca. 65 ha
    Durchschn. Tiefe: ca. 4m
    Max. Tiefe: ca. 7m

    Bestimmungen:
    Bootsangeln erlaubt.
    Nachtangeln erlaubt.

    Tipp:
    Nur wenige Angelstellen vom Ufer vorhanden, daher ist das Angeln vom Boot zu empfehlen.

    Hauptfischarten:
    Karpfen, Brassen, Güstern, Hechte, Zander, Barsche, Aale, Rapfen und verschiedene Weißfischarten

    Gewässertipps melden

    Geändert von FM Henry (18.03.2017 um 06:10 Uhr) Grund: neu aktualisiert
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. #2
    ehemaliger Hirnazubi
    Registriert seit
    16.04.2012
    Ort
    007
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    242
    Erhielt 153 Danke für 95 Beiträge
    sehr schöner see, viele Fische
    Auch Aale und Barsche
    Leider sehr verkrautet!

    Gruß

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an grannie881 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    46
    Beiträge
    20.866
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Rapfen / Schied:

    Fänger: unser Mitglied Alexander Fuchs
    Fangmonat/-jahr: 05 / 2012
    Länge: 067 cm
    Gewicht: 3 Kilo 960 Gramm



  5. #4
    ehemaliger Hirnazubi
    Registriert seit
    16.04.2012
    Ort
    007
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    242
    Erhielt 153 Danke für 95 Beiträge
    Hallo,
    mir ist das komischerweise erst jetzt wieder eingefallen, was ich schreibe...
    Da war ich also wieder mit Boot unterwegs und wir ankerten auf dem Möllensee unmittelbar neben dem Kanälchen zum Kiessee. Es war mitten im Juli. Nachdem wir angekommen waren, bauten wir unsere 2 Raubfischruten auf und feuerten beide in unterschiedliche Richtungen. Als Köder dienten uns kleinen Köderfische, die ich noch gefangen hatte. Wir hatten eine Pose und eine Grundrute. Da wir Nachtangelerlaubnis hatten, sprach auch nichts dagegen, die Ruten auch ruhig über Nacht drin zu lassen. Als wir sie kontrollierten, merkten wir, dass der Köderfisch an der Posenrute zerfetzt war, der Haken lag offen. Die Grundrute war unangetastet. Wir ärgerten uns ein wenig, dass wir den Fisch nicht gesehen haben, aber freuten uns, dass es wenigstens einen Biss gegeben hatte. Wir packten die Ruten ein und holten eine Spinnrute heraus. Ich bekam die Gelegenheit meine frisch gekauften Wobbler zu testen. Ich bekam den ein oder anderen Zupfer, aber überlisten konnte ich keine. Ich wechselte den Köder und nahm meinen heiligen Spinner. Auch der brachte mich nicht weiter. Wir klappten alle Ruten ein und fuhren zurück. Ungefähr 2 Tage danach kamen wir wieder hier hin, an dieselbe Stelle. Selber Ablauf: Ruten raus, Köderfisch ran - auswerfen! Tagsüber wieder keine Reaktionen. Nachts ließen wir die Ruten wieder drin. Bei der Rutenkontrolle fehlte der Grundrute der Köderfisch (was durchaus auch an anderen Dingen liegen könnte), an der Posenrute war der Fisch erneut zerfetzt worden. Das war natürlich schade! Am nächsten Tag konnte ich viele Plätscher und Räuber beobachten, ließ die Spinn- und Raubfischruten aber unberührt. Stattdessen kam die Posenrute mit Rotwurm zum Einsatz. Ich warf an Seerosenfelder und konnte einige schöne Plötzen, Rotfedern und einen Barsch verzeichnen.

    Ich kann euch nur empfehlen, wenn ihr um die Rüdersdorfer Gewässer wohnt oder ein Boot hier liegen habt: Kommt hier zum Möllensee, nehmt Ruten mit und werft entweder an Seerosenfelder oder ans Schilf. Vielleicht schaffe ich es dieses Jahr, etwas zu überlisten oder ihr vielleicht auch...
    Nette Anglergrüße
    grannie881





    _____________
    gehirn.exe hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an grannie881 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.267
    Abgegebene Danke
    14.482
    Erhielt 11.495 Danke für 2.609 Beiträge
    Sehr krautiges Gewässer, besonders hier an diesem Platz. Im Frühling für mich eine Top Stelle auf Aal.













    Gruß Henry

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei FM Henry für den nützlichen Beitrag:


Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen