Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Teboraupen

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.01.2008
    Ort
    66113
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Teboraupen

    hallo

    was könnt ihr mir über teboraupen sagen welche fische beisen drauf???

    mfg

    bambam61

  2. #2
    Joni Avatar von großspinner
    Registriert seit
    09.01.2009
    Ort
    27383
    Alter
    22
    Beiträge
    336
    Abgegebene Danke
    1.011
    Erhielt 202 Danke für 122 Beiträge
    so weit ich weiß werden die mehr als Futter für kleine Reptilien verwendedt...einfach mal ausprobieren dann kannst du ja mal berichten.hast du davon noch Unmengen oder wieso willst du das wissen???
    Reinhören.

  3. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    Teboraupen (Trevoraupen) sind ein hervorragender Köder für Aale , Barsche , Forellen und andere Salmoniden , ebenso für große Weißfische .

    Kenne sie auch nur über die Terraristik , brauche sie selbst nicht als Futtertiere , da Schlangen mehr auf Ratten und andere kleine Nager stehen .
    Wenn du sie kaufen willst , dann kaufe sie im Zooladen , denn da sind sie meistens billiger wie im Angelladen .

    mfg Jacky1
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.07.2008
    Ort
    26935
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 15 Danke für 10 Beiträge

    Wink

    ich stimme JACKY1 zu ich habe schon so eineige dicke aale darmit gefangen sind gute köder

  5. #5
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Ja die gehen ähnlich gut wie Bienenmaden nur günstiger

  6. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von kaas
    Registriert seit
    03.02.2009
    Ort
    97084
    Alter
    24
    Beiträge
    352
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 271 Danke für 79 Beiträge

    Teboraupen.

    Hey,

    hat jemand von euch erfahrung mit Teboraupen?
    Beissen Karpfen etc auch darauf?


    Gruß

  7. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    09.05.2009
    Ort
    32052
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 10 Danke für 8 Beiträge
    Sind das nicht Wachsmottenlarven Alias Bienenmade?

  8. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von kaas
    Registriert seit
    03.02.2009
    Ort
    97084
    Alter
    24
    Beiträge
    352
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 271 Danke für 79 Beiträge
    Nee sie heißen Teboraupen auch angelraupen genannt

  9. #9
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Teboraupen sind Raupen einer Schmetterlingsart, die in Europa nicht natürlich vorkommt, sie werden auch Wachsraupen genannt, was aber nichts mit den Wachsmottenlarven zu tun hat.

    P.S. Erfahrung hab ich damit auch nicht, ich weiß nur dass sie gerne an irgendwelche Reptilien verfüttert werden.
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  10. #10
    Petrijünger Avatar von Bausi
    Registriert seit
    22.11.2006
    Ort
    31698
    Alter
    46
    Beiträge
    36
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 36 Danke für 16 Beiträge
    Teboraupen sind ganz hervorragende Aalköder!
    Vor allem im Frühjahr, wenn die Schlängler noch nicht so richtig "laufen" und Tauwürmer einen zu großen Happen darstellen!

  11. #11
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi Leute ,

    die Teboraupen , heißen eigentlich Trevoraupen (Amerika) , da sie meist auf einem Baum/Strauch zu finden sind , der Trevo genannt wird .

    Als Köder sind sie vorallem in den FoPu´s bekannt geworden , fangen tun sie gut .
    Gefangen habe ich selber damit schon Forellen , BArsche , Aale , Schleien , Karpfen und alle möglichen Weißfische .

    Gezielt würde ich mit ihnen nicht auf Karpfen ansitzen , da gibt es bessere und selektivere Köder , da man mit ihnen viel Beifang hat .

    Angeboten habe ich sie mit der feinen Posenmontage (Waggler) und an der Grundmontage .

    mfg Jacky1
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  12. #12
    Daheim an Rhein und Main Avatar von zucki
    Registriert seit
    03.07.2008
    Ort
    65428
    Alter
    39
    Beiträge
    1.802
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 666 Danke für 413 Beiträge
    Also mein Agamen stehen drauf.

    Welche Fische weis ich nicht. denke karpfen dürfte gut drauf gehen.

  13. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von ZILLE
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    17309
    Alter
    47
    Beiträge
    129
    Abgegebene Danke
    50
    Erhielt 36 Danke für 25 Beiträge
    Hallo

    Wie viele von denen macht mann beim Aalangeln an den Hacken?

    Gruß Zille

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen