Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.03.2008
    Ort
    89359
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge

    Cormoran Bull Fighter Aal

    Hey Leute.

    Für die neue Angelsaison wollte ich mir mal ne neue Rute zulegen.

    Ich hab da an die Cormoran Bull Fighter Aal (3,00m/30-85g.W.G.)
    gedacht.

    Diese will ich vor allem wie sie auch beschrieben ist fürs Grundangeln auf Aal benützen.

    Deshalb würde ich gerne von euch wissen ob ihr Erfahrungen mit der Rute gemacht habt und ob die Spitze auch wirklich sensibel genug ist als Bisserkennung für die Aale.

    Außerdem zieh ich in Betracht dass ich die Rute auch für unsern Fluss im Verein, die Günz (langsam fließender, mittelgroßer Fluss mit ner durchschnittlichen Breite von 6 Metern und ner Tiefe von 1-2 Metern) benützen kann. Dort Fischen wir ganz einfach mit nem Tiroler Hölzl (35 gramm) und nem langen Vorfach beködert mit Tauwurm, Mais oder KöFi auf Forelle, Barbe und Döbel. Bisserkennung erfolgt hier normalerweiße auch über die Rutenspitze.

    Meint ihr diese Rute ist dazu geeignet und hat auch genügend Kraft auch mal eine kräftige Barbe zu drillen?

    Danke schon mal im Vorraus für eure Antworten

    Grüße Michel

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.03.2008
    Ort
    89359
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge
    leute enttäuscht mich nicht.

    vielleicht kann sich jemand von euch auch Vorstellen was ich für eine Rute suche und die von euch verwendete nennen.

    danke

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.03.2008
    Ort
    89359
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge
    kann denn nicht mal jemand schreiben

  4. #4
    Bohne
    Gastangler
    Zu der Cormoran Rute kann ich dir eigentlich keine Ratschläge geben. Ich benutze zum Aal angeln ( mein Zielfisch Nr. 1 ) die Balzer Magna Matrix MX 5 Advanted Spin 75. Diese Ruten weisen ein kräftiges Rückrad auf und eine sehr sensible Spitze. Mit einer Länge von 2,75m und einem Wg von 20g-70g sind es für mich Top Aalruten die ich nicht tauschen würde.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bohne für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.03.2008
    Ort
    89359
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge
    Zitat Zitat von Bohne
    Zu der Cormoran Rute kann ich dir eigentlich keine Ratschläge geben. Ich benutze zum Aal angeln ( mein Zielfisch Nr. 1 ) die Balzer Magna Matrix MX 5 Advanted Spin 75. Diese Ruten weisen ein kräftiges Rückrad auf und eine sehr sensible Spitze. Mit einer Länge von 2,75m und einem Wg von 20g-70g sind es für mich Top Aalruten die ich nicht tauschen würde.

    ja klasse, danke!

    so wie sich das anhört ists auch als spinnrute verwendbar? das wär echt praktisch, hast du iwelche erfahrungen damit?

    fischst du dann also ganz normal mit grundblei, köfi oder tauwurm und der rutenspitze als bissanzeiger?


  7. #6
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Hallo.

    Mit den Cormoran Ruten kannst Du nichts verkehrt machen.

    Was mich an der Rute zum Aalangeln stört, ist die Länge. Ich nutze zum Angeln auf Aal (ist mein absoluter Zielfisch Nr. 1) in stehenden Gewässern, zweiteilige Karpfenruten mit einer Länge von 3,60m und 2,75lbs. Du hast mit einer längeren Rute viel mehr Kraft und Kontrolle über den Fisch.

    Beim Fischen in Fließgewässern nutze ich 4,20m lange Powerfeeder Ruten mit einem Wg. von bis zu 220g. Das Wg. ist nicht so hoch gewählt weil die Fische so groß sind, sondern um auf die richtige Weite kommen zu können. Dann sollte das Gewicht auch da im Wasser bleiben wo ich es haben will. Deshalb solche Ruten mit sehr hohem Wg. aber sehr sensibler Spitze.

    Es kommt halt auch immer darauf an, was Du für Wasserschlange zu erwarten hast. Sind es die durchschnittlichen Fische oder die kapitalen Exemplare. Sicher kannst Du auch mit der 3,00m Rute Deine Erfolge verbuchen, jeder halt so, wie er es für richtig empfindet.

    MfG
    Aalschreck
    Geändert von Aalschreck (17.03.2008 um 22:32 Uhr)
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  8. #7
    Petrijünger Avatar von zander1111of
    Registriert seit
    10.02.2008
    Ort
    63075
    Beiträge
    27
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 11 Danke für 5 Beiträge
    @ Aalschreck

    wow, eine sehr saubere Erklärung. Hut ab!


    LG

    Peter

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an zander1111of für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.12.2007
    Ort
    91088
    Beiträge
    1.563
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 441 Danke für 145 Beiträge
    Hallo,

    eine Top Rute was Preis / Leistung angeht !!
    Da kannst du nichts falsch machen !!

    Gruß
    Steffen Cornelsen

    www.sfv-aurachgruppe.de

  11. #9
    Bohne
    Gastangler
    @ Pike stalkin Michel: Habe die Cormoran Rute gerade bei Askari im Osterangebot für 19,95 € gesehen. Wenn du sie noch haben willst dann schlag zu.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen