Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    46
    Beiträge
    20.867
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ15 Oder bei Kietz

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):

    Angelhaus Barnim GmbH
    Brückenstraße 15a
    16244 Schorfheide / OT Finowfurt
    Telefon: 03335 325777
    Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-19 Uhr Sa 9-14 Uhr
    angelhaus-barnim@gmx.de
    www.angelhaus-barnim.de

    Angelhaus Uckermark
    Handelsstraße 19
    16303 Schwedt /Oder
    Telefon 03332 253417
    angelhaus-barnim@gmx.de
    www.angelhaus-barnim.de

    Müllers Angelmarkt
    Alt-Kaulsdorf 18
    12623 Berlin
    Telefon: 030 56589920
    www.muellers-angelmarkt.de

    Angelhaus Meißner / Strausberg
    Grünstr. 2
    15344 Strausberg
    Tel. 03341 23600
    info@angelmeissner.de
    www.angelmeissner.de

    Carping Special Frankfurt/Oder
    Birnbaumsmühle 65
    15234 Frankfurt/Oder
    Tel. 0335 6800760

    Sport & Fun Fishing Frankfurt (Oder)
    Damaschkeweg 69
    15234 Frankfurt (Oder)
    Tel. 0335 520553
    sportfun-fishing@online.de
    www.sportfun-fishing.de/


    Flußstrecke im Landkreis Märkisch-Oderland in Brandenburg

    bei Kietz gelegen.


    Bewirtschaftet wird dieses Gewässer von dem Fischereihof an der Festung Küstrin, wo es auch Tages- Wochen und Monatskarten gibt.

    Jahreskarte "Große Oderkarte" ermäßigt für Vollzahler des LAVB 35 €

    Merkblatt Große Oderkarte

    Jahreskarte "Große Oderkarte" ermäßigt für Vollzahler des LAVB 35 €

    Tageskarte 10 €
    Wochenkarte 30 €
    Jahreskarte 95 €
    Stand Info 2016

    Hauptfischarten:
    Karpfen, Schleien, Döbel, Hechte, Zander, Barsche, Welse, Aale, Quappen und verschiedene Weißfischarten

    Gewässertipps melden

    Geändert von FM Henry (15.01.2017 um 10:11 Uhr) Grund: neu aktualisiert

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    46
    Beiträge
    20.867
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Aktuelle bekanntgewordene schöne Fänge:

    Wels / Waller:

    Fänger: unser Mitglied Jürgen Schäfer
    Fangmonat/-jahr: 09 / 2008
    Länge: 162 cm
    Gewicht: 24 Kilo 000 Gramm



  3. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Angelspezialist für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge

    Welsfang

    Der Wels wurde im Rahmen unserer Bootstour entlang der Oder zwischen Kuhbrücke und Genschmar gefangen. Direkt vor einem Buhnenkopf biss er auf einen rotgelben Gummifisch von 15 cm Länge. Zum Glück war das Boot schnell bereit, denn der Fisch zog sofort in die Flussmitte und nahm dabei kräftig Schnur.

    Nach einigen brenzligen Situationen (Schnur zu Ende) gelang es uns nach ca. einer halben Stunde, den Fisch an die Oberfläche zu bringen. Mittlerweile war natürlich klar, dass es sich um einen Wels handelt und ich war sehr froh, dass ich eine Rolle mit 17er Fireline ausgewählt hatte und nicht eine dünnere Schnur, wie ich sie sonst bevorzuge. Während des Drills waren wir ca. zwei Kilometer stromabwärts getrieben.

    Schliesslich wurde der Urian müde und liess sich problemlos mit einem um die Hand gewickelten Handtuch landen (wir waren tatsächlich überhaupt nicht auf Wels vorbereitet). Den Grip, der auf den Fotos zu sehen ist, habe ich erst an Land verwendet, aber der Fisch war so müde, dass er keinen Mucks mehr gemacht hat.

    Die Länge ergab 162 cm. Wiegen konnten wir ihn nicht, weil die Waage nicht ausreichte. Unsere ersten Schätzungen lagen bei über 20 Kilo.

    Vergleiche im Netz und Befragung einiger Welsangler lassen aber vermuten, dass der Fisch 30 und mehr Kilo auf die Waage gebracht hätte. Nach guter Versorgung verabschiedete sich der Wels mit majestätischer Langsamkeit zurück in die Tiefe.

    Dies war mein erster großer Wels und gleichzeitig mein größter Fisch aus der Oder. Endlich wurden die vielen Anfahrten und Versuche einmal belohnt.

    Anmerken wollte ich noch, dass auf beiden Seiten der Oder jede Menge Angler unterwegs waren. Für einen Freitag war es geradezu ein Massenbetrieb. Ganz eindeutig hat die Raubfischsaison begonnnen, denn soweit wir sehen konnten, sassen die meisten Angler auf Raubfisch an.
    Auf der gesamten Strecke zwischen Kuhbrücke und Neulewin zählten wir ca. hundert Angler.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von stadtangler (02.10.2008 um 15:26 Uhr) Grund: Rechtschreibung

  5. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei stadtangler für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge

    Kietz Sommer 2011

    Die Oder bei Kietz war zur gestrigen Vollmondnacht sehr gut besucht. Auch auf polnischer Seite standen jede Menge Angler.

    Auf deutscher Seite waren alle legalen und illegalen Zufahrtswege zugeparkt.
    Die Autos standen frecherweise sogar über dem Deich mitten im Naturschutzgebiet.

    Der Vollmond kam nur selten durch die dunklen Wolken und der Wind blies fast die ganze Nacht ziemlich heftig. Trotzdem war es nicht kalt und die Nacht blieb trocken.

    Weil wir so spät erst unterwegs waren, sind wir nur ein bischen spazierengegangen und haben uns einige Stellen bei Nacht angesehen, weite Wege waren aber nicht drin, so dass wir kaum geangelt haben. Auch andere Fänge haben wir nicht mitbekommen.

    Der Wasserstand im Vorfluter und in den Altarmen ist ultraflach, aber einige Buhnen im Hauptstrom sind noch ziemlich überflutet.

    Später fing mein Kumpel noch zwei dicke Schleien, aber das war bei ihm zuhaus im Teich auf dem Hof;-)

  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei stadtangler für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge

    Mein erster Rapfen

    Heute nachmittag war ich kurz an der Oder bei Neumanschnow und hatte meine Spinnrute dabei. Mit einem schweren Gummifisch suchte ich den Hauptstrom ab und schlängelte meinen Köder durch die vielen Steine, die hinter dem Buhnenkopf im Wasser lagen. Schon nach wenigen Minuten hatte ich einen schönen Biss, ein starker Stromrapfen hatte sich den zehn Zentimeter langen Gummi geschnappt. Am Wasser hatte ich ihn größer eingeschätzt, zu Hause ergab die Vergleichsmessung aber nur knapp über 50 Zentimeter. Dennoch ein toller Erfolg für mich, der allererste Rapfen überhaupt und gar kein schlechter.....
    Wenige Minuten später fing ich im Altarm noch einen 60er Hecht und damit war ich dann vollauf zufrieden und ging meiner Wege.....


  9. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei stadtangler für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von jensemann
    Registriert seit
    17.02.2008
    Ort
    15230
    Alter
    45
    Beiträge
    808
    Abgegebene Danke
    5.831
    Erhielt 776 Danke für 324 Beiträge
    Glückwunsch Stadtangler zum ersten Rapfen!
    Die Rapfen gehen ganz schön ab, wie Raketen!
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg!

    Schöne Grüße jensemann

    PS: Sehr stattlicher und schöner Wels, kann man auch nur gratulieren!
    Geändert von jensemann (17.10.2011 um 19:06 Uhr)
    In der Ruhe liegt der Fisch!

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei jensemann für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge

    Eisoder

    Auch die Kietzer Oderbereiche sind komplett vereist. Das Eis reicht bis an die Deiche, aber man versucht besser nicht, an den Hauptstrom zu gelangen.
    Überall sind Einbrüche oder verdeckte Unterspülungen. Weil unter den oberen Platten oft Luftblasen sind, weiss man nie, wohin der nächste Schritt führt.
    Ich habe es heute nach wenigen Schritten aufgegeben und bin so lange gelaufen, bis sich der Hauptstrom dem Deich nähert.

    Bizarre Eisskulptur:


    Impression vom Hauptstrom:

  13. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei stadtangler für den nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge
    Die Küstriner Oder ist wieder eisfrei. Es treiben noch große Schollen, aber das Eis ist weg. Wegen des Hochwassers ist es aber fast unmöglich, den Hauptstrom zu erreichen....

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei stadtangler für den nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    10365
    Beiträge
    430
    Abgegebene Danke
    30
    Erhielt 309 Danke für 159 Beiträge
    wie sieht es denn zur zeit hochwassertechnisch aus? im internet ist der wasserstand bei kienitz 429 cm. noch ein bisschen zu hoch, um zu angeln, oder was meint ihr?




    I dont always talk to art students, but when I do, I ask for large fries.

  17. #10
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge
    Noch zu früh. Man kommt an den Hauptstrom praktisch nicht heran. Sagt jedenfalls mein Kollege vor Ort.

  18. #11
    Gesperrt
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    16259
    Beiträge
    157
    Abgegebene Danke
    96
    Erhielt 205 Danke für 82 Beiträge
    Das Grundangeln ist momentan nicht machbar nur noch Dreck .Nach spätestens 10 min ist soviel Schilf und gras in den Schnüren verfangen ,das sogar wir jetzt die Quappensaison als beendet erklärt haben.

  19. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.01.2012
    Ort
    15306
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 13 Danke für 5 Beiträge
    Hallo will am Montag mal an die Oder ,weiss einer ob was geht beißen die Fische schon. Kann ja mal einer bescheid sagen .Gruß

  20. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    04.05.2009
    Ort
    10365
    Beiträge
    430
    Abgegebene Danke
    30
    Erhielt 309 Danke für 159 Beiträge
    hey, der hecht geht gut. die rapfen sind noch nicht über die maßen aktiv, rauben aber vereinzelt schon an der oberfläche. ansonsten: ausprobieren! im frühjahr ändern sich die beissverhalten der fische sehr schnell zum besseren, gerade nach ein paar warmen tagen, wie wir sie jetzt haben. viel spaß an der wunderschönen oder!




    I dont always talk to art students, but when I do, I ask for large fries.

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an D3rFabi für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.01.2012
    Ort
    15306
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 13 Danke für 5 Beiträge
    Danke für den Hinweis,war Heute noch mal gewesen an der Oder bei Neu Manschnow von 10 bis 16 uhr dann kam das Gewitter.Habe ein paar leichte Bisse gehabt nur ein 37iger Blei und ein Barsch der nicht die Rede wert ist.Aber die Rapfen machen jetzt mächtig Arlam die sind in vollen Gange .Schade kann erst wieder in zwei wochen muss arbeiten.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen