Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 35
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von catfish's friend
    Registriert seit
    11.03.2008
    Ort
    97286
    Beiträge
    101
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 18 Danke für 10 Beiträge

    Wieviel Peletts sollte man auf Waller pro Tag füttern?

    Ich hab eine dringende frage:
    ich angele noch nicht solange auf wels und möchte gerne
    wissen wie viel peletts man ungefähr am tag
    anfüttern sollte das die fische auch am platz
    bleiben.Wie viel füttert ihr auf waller an(wenn ihr mit peletts angelt)??

    Vielen dank im vorraus.

    catfish's friend

  2. #2
    Raubfisch Angler Avatar von xalphax
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    63225
    Alter
    29
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    71
    Erhielt 54 Danke für 34 Beiträge
    ich kann dir jetzt nicht viel darüber sagen aber
    guck erstmal ob auch ein wels in deinem gewässer ist und wo er vielleicht auch seinen standpunkt hat
    wenn nicht geh eine woche davor an dein gewässer und wirf 2 3 rein oder du machs ein fuschmus und wirfst diesen hinein kann aber passieren das auch andere räuber auftauchen ist aber auch nicht schlecht

  3. #3
    Raubfischräuber Avatar von Simon der Welshunter
    Registriert seit
    28.07.2007
    Ort
    63477
    Alter
    33
    Beiträge
    252
    Abgegebene Danke
    154
    Erhielt 152 Danke für 76 Beiträge

    Exclamation Mosche aus Hanau...

    Ich kann euch davon nur abraten, denn ihr sitz ewig und werdet keinen Biss bekommen, oder nur von einem Waller der kurz vom verhungern ist und auch a a essen würde... Wenn du mit Pellets angeln willst musst du an den Po (Italien) oder Ebro (Spanien) fahren. Dort haben die Camps die Waller mit etlichen Zentnern Pellets über´n längeren Zeitraum angefüttert und so dran gewöhnt. Ich glaub deswegen sind die da auch so fett! Die warten einfach ganz faul am Hotspot bis wieder mal so´n Boot vobeikommt und Chappi vorbeibringt. Das ist halt für´n deutschen Waller auf den ersten Blick nur a a! In Deutschland hast du damit echt kaum ne Chance!!! ...lieber Würmer oder Köderfische am System... Aber auch Innereien... Hauptsache organisch und es darf auch stinken!!! ...aber bloß nicht aussehen wie a a (für den Waller!)

    ...und in Deutschland mit Pellets die Fische dran gewöhnen kann ganz schön ins Geld gehen!!! Ziemlich teuer diese Pellets...
    Geändert von Simon der Welshunter (11.03.2008 um 21:32 Uhr) Grund: Ergänzung

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Simon der Welshunter für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Hallo.

    Ich kann mich Simon der Welshunter nur anschließen. Letztes Jahr auf einer Messe hatte ich das Glück, Stefan Seuß zu treffen. Der hat ganz klar gesagt, dass die Welse am Po und Ebro über einen Zeitraum von vielen Monaten an die Pellets gewöhnt wurden! Deshalb sind in den letzten Jahren an diesen Gewässern auch die Einzelgewichte der Waller explodiert.

    In unseren Gewässern in Deutschland hast Du damit keinen Erfolg, es sei denn, Du bist Millionär und kannst dir die Zentner an Heilbuttpellets leisten.

    Mach eine ordentliche U-Posen-Montage mit zwanzig Tauwürmern oder einem großen Köfi, dann hast Du totsicher Erfolg!

    MfG
    Aalschreck
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Aalschreck für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von catfish's friend
    Registriert seit
    11.03.2008
    Ort
    97286
    Beiträge
    101
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 18 Danke für 10 Beiträge
    kann ja sein aba ich angle am main nicht unbedingt das gewässer wo du sagen kannst
    da steht waller neben waller deshalb such ich nach was wo ich die mit anlocken kann

  8. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von catfish's friend
    kann ja sein aba ich angle am main nicht unbedingt das gewässer wo du sagen kannst
    da steht waller neben waller deshalb such ich nach was wo ich die mit anlocken kann
    Wenn Du die Würmer mehrmals durchstichst, hast Du automatisch schon eine Duftspur. Aus jeder Einstichstelle tritt doch Flüssigkeit aus.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von catfish's friend
    Registriert seit
    11.03.2008
    Ort
    97286
    Beiträge
    101
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 18 Danke für 10 Beiträge
    ok dann noch ne frage und zwar :an was für stellen angelt ihr auf waller
    am main gibt es bei uns keine buhnen. sind da krautfelder gut und wenn
    man an der schleuße angelt wo soll man da angeln direckt davor gleich
    hinter der turbine oder wo?

  11. #8
    Raubfischräuber Avatar von Simon der Welshunter
    Registriert seit
    28.07.2007
    Ort
    63477
    Alter
    33
    Beiträge
    252
    Abgegebene Danke
    154
    Erhielt 152 Danke für 76 Beiträge

    Arrow :::

    Zitat Zitat von catfish's friend
    kann ja sein aba ich angle am main nicht unbedingt das gewässer wo du sagen kannst
    da steht waller neben waller deshalb such ich nach was wo ich die mit anlocken kann
    Gerade da wo nur wenig Waller sind hast du besonders schlechte Karten einen mit Pellets zu fangen... Wo wohnst oder angelst du denn am Main? Ich bin auch Mainangler! Bei Hanau... Hier wurde 2006 ein fetter Waller gefangen! Guck...

    http://www.fisch-hitparade.de/fischh...n.php?fid=2493

    Der Welsbestand im Main ist meiner Meinung nach gut... vorallem zwischen Aschaffenburg und Frankfurt. Unter der Skyline wurden schon richtig fette Fische gefangen.

    Standorte: Warmwasserauslauf Kraftwerk (siehe meine Fotogallerie!), hinter Brückenfeilern, Im Schleusenbecken (kommt auf die Jahreszeit an), Fahrrinne, eigentlich da wo´s tief ist! Ich könnte dir jetzt auch einen Roman schreiben, hab aber leider heute keine Zeit... Sorry
    Geändert von Simon der Welshunter (12.03.2008 um 20:41 Uhr) Grund: Der ertse Link war Schrott wert!

  12. #9
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Hallo .

    Anlocken ist die falsche Devise, die Waller suchen ist der bessere Weg. Wie Simon der Welshunter schon geschrieben hat, sind die Standorte zu lokalisieren und dann gezielt zu befischen. Welsangeln ist mit Arbeit verbunden!!

    MfG
    Aalschreck
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  13. #10
    Raubfischräuber Avatar von Simon der Welshunter
    Registriert seit
    28.07.2007
    Ort
    63477
    Alter
    33
    Beiträge
    252
    Abgegebene Danke
    154
    Erhielt 152 Danke für 76 Beiträge

    Exclamation ...

    Zitat Zitat von Aalschreck
    Welsangeln ist mit Arbeit verbunden!!

    MfG
    Aalschreck
    ...allerdings! Da braucht man Nerven wie Kruppstahl!!! Die Viecher fressen ja auch nicht jeden Tag. Also Glück musst du auf jeden Fall auch mit ins Angelgepäck packen... und beten hilft auch (wenn man dran glaubt )

  14. #11
    Gesperrt Avatar von Catfisch2005
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    59348
    Alter
    41
    Beiträge
    198
    Abgegebene Danke
    118
    Erhielt 221 Danke für 75 Beiträge
    Kann mich auch nur anschließen ,
    Pelletgewöhnung in Deutschland so gut wie nicht möglich.

    Haben letztes Jahr an einem eigentlichen Hotspot ca . 10 Tage gut angefüttert ,sogar mit originalen Pellets aus Spanien , ende vom Lied gefangen haben wir trotzdem nur auf Köfis und Wurm und die Pelletrute blieb ruhig was Waller angeht ,jedoch konnten wir einen schönen Schuppi fangen.
    Eine gewöhnung wäre viel zu kostspielig nur um mal Waller zu fangen.Lieber 2-3 Tage die Raubgewohnheiten der Wallis an deinem Gewässer studieren ,Wo und wann und sich dann mal dort mal zum Ansitz aufmachen.


    Gruß Benny

  15. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von catfish's friend
    Registriert seit
    11.03.2008
    Ort
    97286
    Beiträge
    101
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 18 Danke für 10 Beiträge
    ich angle hauptsächlich am main bei wuerzburg bzw. sommerhausen da ist in der nähe eine schleuße wo ich es gerne
    versuchen würde aber wo sind an der schleuße gute wallerplätze??????

  16. #13
    Raubfischräuber Avatar von Simon der Welshunter
    Registriert seit
    28.07.2007
    Ort
    63477
    Alter
    33
    Beiträge
    252
    Abgegebene Danke
    154
    Erhielt 152 Danke für 76 Beiträge

    Arrow Mosche aus Hanau...

    Zitat Zitat von catfish's friend
    ich angle hauptsächlich am main bei wuerzburg bzw. sommerhausen da ist in der nähe eine schleuße wo ich es gerne
    versuchen würde aber wo sind an der schleuße gute wallerplätze??????
    Also, Mmmhhhhh... Das kommt drauf an... Wenn du ein Schleusenbecken hast sind Spundwände immer gute Plätze (Das ist zwar ziemlich allgemein, weil es bei einer Schleuse viele Spundwände gibt, aber das müsste ich mir jetzt halt selbst mal angucken...). Wenn du an einer Spundwand zusammengetriebenes Gestrüpp und Stämme oder Müll siehst hast du auch einen Hotspot, weil dieser Sud Schatten macht und da drunter chillen die Waller tagsüber ab! Aber brutale Hängergehahr! ...und auch direkt am Hauptstrom der Schleuse (da ist es besonders tief!)... gerade der Bereich wo starke Strömung auf ruhiges Wasser trifft im ruhigen Bereich. Ich bin aber was Schleusen angeht auch nur Theoretiker (leider noch erfolglos) !!!

    1. Noch nicht oft und vorallem nicht lange an Schleusen geangelt, weil ich lieber in der Natur angeln gehe und nicht an lärmigen Schleusen, weil ich beim Wallerangeln meistens über Tage gehe um die Fressphase abzuwarten. Und mit Blinker hatte ich leider noch kein Glück...
    2. Ist es schwierig mit den Strömungen klar zu kommen, und...
    3. Habe ich auch noch nicht so lange meinen "Lappen" und bin (sehr) viel am schaffen und wenn ich dann frei hab, geh ich wie schon erwähnt lieber an einen ruhigen Platz wo Bäume wachsen und Vögel zwitschern, weil ich einfach nur abspannen will... (Arbeite im Sicherheitsdienst und hab´s oft mit Idioten zu tun) Da sind mir Schleusen einfach zu stessig!!!

    Naja, aber ich hab schon viel gutes über Schleusen gelesen und gehört... also lasst euch bloß nicht entmutigen! Ist ja nicht jeder so opferbereit, was seine Zeit angeht!

  17. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von catfish's friend
    Registriert seit
    11.03.2008
    Ort
    97286
    Beiträge
    101
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 18 Danke für 10 Beiträge
    denkst du,
    vor der schleuße neben derturbine ist ein guter platz weil da sammelt sich ja des ganze zeug?!

  18. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von catfish's friend
    Registriert seit
    11.03.2008
    Ort
    97286
    Beiträge
    101
    Abgegebene Danke
    27
    Erhielt 18 Danke für 10 Beiträge
    sind eigentlich boilies besser (z.B.die wallerboilies von top-secret)oder gilt für die das gleiche ??????

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen