Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von andre33
    Registriert seit
    13.07.2007
    Ort
    38700
    Alter
    43
    Beiträge
    221
    Abgegebene Danke
    128
    Erhielt 169 Danke für 74 Beiträge

    Wer hat Erfahrung mit ultraleichten Hechtgerät??

    Habe mit meiner 2.10m, 5-25g Barschrute und Dropschotsystem mit Tauwurm und FC.-Vorfach nen schönen 65er Hecht landen können.(Glück gehabt)
    Super schöner Drill!!
    Hir nun meine Frage.
    Ist für meine Rute und 10100er Red Arc ein 65er Hecht schon Obergrenze oder geht da noch was? Zu weich für nen sauberen Anhieb?
    Schnur war Whiplash in 0.06mm.
    Danke im Vorraus!

    Mfg. andre33

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Moin, hab ne ahnliche Rute, konnte aber auch schon nen Hecht von 82 cm landen und auch einen von 91cm!!!, muß man eben bissel vorsichtiger drillen...


    MfG Micha und allseits Petri Heil

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Elbeangler Nummer 1 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Wenn man schon mit solchen Beifängen rechnen muss, sollte das "Geschirr" auch dementsprechend ausfallen. Lieber etwas kräftiger, dafür bleibt die Ausrüstung heil und auch der Fisch kann sicher angelandet werden.
    Wäre schade wenn eins von beiden durch so was Schaden nehmen würde, meine Meinung.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von andre33
    Registriert seit
    13.07.2007
    Ort
    38700
    Alter
    43
    Beiträge
    221
    Abgegebene Danke
    128
    Erhielt 169 Danke für 74 Beiträge
    @Spaik,

    da haste schon irgendwie Recht. Da ich aber selektiv auf Barsche aus war,(Hechtschonzeit) hab ich ein Stahl-DS weggelassen. Eine Hechtsichere DS Montage ist für mich doch ein wenig zu gut sichtbar im Vergleich zum Fluoro Carbon und die Barsche würden nur noch am Köder zuppeln ohne erkennbaren Biss.
    Trotzdem Thanks!

    Mfg. andre33

  7. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Ich war ebenso auf Barsche aus, es war ein wirklich kleiner Badeteich wo ich geangelt habe. Konnt ja keiner ahnen dass da solche Hechte drin sind, zumal der eigentlich jedes Jahr abgelassen und gereinigt wird. Aber naja, war trotzdem ein schöner Fang, weil Barsche hab ich bis heute nicht dort gefangen....

    MfG Micha und allseits Petri Heil

  8. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von andre33
    Registriert seit
    13.07.2007
    Ort
    38700
    Alter
    43
    Beiträge
    221
    Abgegebene Danke
    128
    Erhielt 169 Danke für 74 Beiträge
    Zitat Zitat von Elbeangler Nummer 1
    Ich war ebenso auf Barsche aus, es war ein wirklich kleiner Badeteich wo ich geangelt habe. Konnt ja keiner ahnen dass da solche Hechte drin sind, zumal der eigentlich jedes Jahr abgelassen und gereinigt wird. Aber naja, war trotzdem ein schöner Fang, weil Barsche hab ich bis heute nicht dort gefangen....

    MfG Micha und allseits Petri Heil

    Schon mal den Spinner Black Fury oder den Bug von Mepps in den Größen 0-2 probiert?
    Wenn bei mir wirklich nichts geht und es ist grad mal keine Schonzeit für He/Za hat mir einer von beiden immer ein Barsch gebracht. Vorrausgesetzt ich weiss wo die kleinen Gestreiften grad sind.

    Mfg. andre33

  9. #7
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Zitat Zitat von andre33
    Habe mit meiner 2.10m, 5-25g Barschrute und Dropschotsystem mit Tauwurm und FC.-Vorfach nen schönen 65er Hecht landen können.(Glück gehabt)
    Super schöner Drill!!
    Hir nun meine Frage.
    Ist für meine Rute und 10100er Red Arc ein 65er Hecht schon Obergrenze oder geht da noch was? Zu weich für nen sauberen Anhieb?
    Schnur war Whiplash in 0.06mm.
    Danke im Vorraus!

    Mfg. andre33
    Frag mal den hier:
    http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=41389
    Der machts und hats gepackt.
    Unvergleichlich son Drill. Wer das mal mitgemacht hat wird immer so
    fischen.
    Wenn ich mit Kunstködern auf Raubfisch geh, nehm ich möglichst
    immer meine Meerforellenspinnrute.
    Drei Meter lang, Spitzenaktion und WG 7-29 gramm.
    Ich hab natürlich auch eine gute Rolle und gute Schnur drauf,
    darauf kommts nämlich an.
    Gruß Armin

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    67229
    Alter
    33
    Beiträge
    312
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 223 Danke für 87 Beiträge
    mal ganz ernsthaft eine weiche rute bringt viel mehr spass beim fischen als eine die total steif ist
    dort hin läuft momentan auch der trend in der rutenherstellung
    weicher und belastsamer
    wer schonmal mit einer feederrute nen größeren karpfen gefangen hat weiss was ich mein
    die rute feedert den fisch so genial aus der er auch bei harten schlägen kaum meter machen kann

  12. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Heiko Häß
    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    57001
    Alter
    51
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 203 Danke für 51 Beiträge
    Ein 65er Hecht dürfte noch lange nicht die Obergrenze sein.
    Ich fische mit einer Sportex Twister 3m mit 2-15Gramm Wurrfgewicht. Geflochtene mit 4 Kilo Tragkraft.
    Hier mal ein paar "Opfer" der Rute
    Döbel bis 5 Pfund , Barben bis 8 Pfund , Rapfen 9 Pfund und ein 94cm Waller war auch dabei. Etliche Hechte bis 85 cm waren auch dabei. Das Waren übrigens alles Beifänge beim Barschangeln

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Heiko Häß für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Weicher? Das ist doch in erster Linie Geschmacksache. Die Rute mit Spitzenaktion
    bringt doch viel mehr Weite.
    Manchmal entscheidend für den Fangerfolg.
    Karpfenruten sind parabolisch in Ihrer Aktion und haben in Ihrem Bereich auch
    eine andere Aufgabe.
    Jedoch reden wir in diesem Thread wohl eher über den Fang von Raubfischen.
    Und von Raubfischruten.
    Und da siehts schon anders aus.

  15. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Zitat Zitat von andre33
    Schon mal den Spinner Black Fury oder den Bug von Mepps in den Größen 0-2 probiert?
    Wenn bei mir wirklich nichts geht und es ist grad mal keine Schonzeit für He/Za hat mir einer von beiden immer ein Barsch gebracht. Vorrausgesetzt ich weiss wo die kleinen Gestreiften grad sind.

    Mfg. andre33
    Das weiß man leider nie wo die kleinen Gestreiften sind, aber meißt steht ja meister Esox ganz in ihrer Nähe!!! Und der Teich ist so klein und unscheinbar, da hätte keiner gedacht das dort mit Hechten von bis zu einem Meter zurechnen ist. Weil ich war nicht der einzige der dort paar größere Kalieber gefangen hat. Aber ich war der Erste. Wir(Kumpel und ich) waren bereits drei Stunden am Spinnfischen, mein Kollege hatte sich grad nen 40g Blinker Dran gemacht und ich schon meine Rute zusammen gepackt. Und plötzlich bekamm mein Kumpel nen Nachläufer von nem Mini Hecht, da sagte ich zu ihm, wo so kleine sind muß ja die Mama bzw. Oma auch noch sein. Also die Rute nochmal zusaammengesteckt, drei Würfe in Richtung Mitte, und schon fing der ganze Spaß an. Nach ner halben Stunde drillen und schwitzen hatte ich dann den 91-ziger Hecht sicher gelandet. bei Gelegenheit stell ich mal paar Fotos ein.

    MfG Micha und allseits Petri Heil

  16. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von andre33
    Registriert seit
    13.07.2007
    Ort
    38700
    Alter
    43
    Beiträge
    221
    Abgegebene Danke
    128
    Erhielt 169 Danke für 74 Beiträge
    Zitat Zitat von Harzer
    Frag mal den hier:
    http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=41389
    Der machts und hats gepackt.
    Unvergleichlich son Drill. Wer das mal mitgemacht hat wird immer so
    fischen.
    Wenn ich mit Kunstködern auf Raubfisch geh, nehm ich möglichst
    immer meine Meerforellenspinnrute.
    Drei Meter lang, Spitzenaktion und WG 7-29 gramm.
    Ich hab natürlich auch eine gute Rolle und gute Schnur drauf,
    darauf kommts nämlich an.
    Gruß Armin
    Schöner Hecht. Was für ne Rolle und Schnur hast du am Start gehabt? Meine 1000er Red Arc ist doch ein bischen schwach für so nen Burschen!
    Würde eine 3000er Zauber für so ein Kalieber ausreichen?

    Mfg. andre33

  17. #13
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Habe eine feine Spinnrute SUMO von DAM 2,40 m 5-25 gr zum Barschangeln, bestückt mit einer Mitchellrolle 308x und 0,25 Mono Tragkraft 9 kg, damit habe ich schon Rapfen bis 80 cm im Main/Haßfurt gefangen und das in voller Stömung am Wehrüberlauf, auch so manchen guten Hecht bis 80 cm konnte ich als Beifang schon auf die Schuppen legen.
    Ich benutze immer ein 7x7 Stahlvorfach (binde ich immer selbst).
    Die Rute arbeitet bis ins Handteil und mit einer sauber eingestellten Bremse hatte ich bis jetzt damit noch keinen Abriß.
    Etwas Vertrauen sollte man schon in sein Gerät haben.
    Wenn ich gezielt auf Hecht gehe habe ich natürlich auch das entsprechende Gerät dabei. DAM Spinnrute 30-60 gr (hat schon einige Jahre auf dem Buckel und viele Hechte) Mitchell Rolle 300X 0,30 Mono Tragkraft 14 kg und Stahlvorfach, damit bin ich immer gerüstet.
    Ich bin übrigens kein Freund von geflochtenen Schnüre aber das ist schließlich ein Frage des Geschmackes und jeden selbst überlassen.
    Habe geflochtene schon ausprobiert, kann mich damit aber nicht anfreunden.....in dieser Beziehung bin ich eher konservativ,
    selbst auf meinen Multirollen fische ich Monoschnüre, ich angle viel im Winter da sind geflochtene Schnüre eh nicht zu gebrauchen.

    Gruß Bernd

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bernd Zimmermann für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #14
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    @ Andree, damit hier keine Mißverständnisse aufkommen, den Hecht aus dem
    Link hab nicht ich gefangen.
    Ich möchte im Beitrag nur hervorheben, das ich ähnlich fein Fische.
    @ Bernd, da denkst Du genau wie ich, pro mono und dafür was Gutes, statt
    Geflechtschnüre. Konnte mich bis dato auch nicht mit anfreunden.
    Aber mit einer sauber arbeitenden Rolle geht vieles. Ich will Angelspaß haben
    beim Drill und nicht einfach nur rauskurbeln.
    Gruß Armin

  20. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  21. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Eine 0,25ziger Mono mit 9 kg Tragkraft? Welche ist das?
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen