Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.08.2007
    Ort
    89347
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    31
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge

    Selbsthakmontage im Frühjahr

    Hey liebe Fischerkollegen,
    wollt mal wisssen ob es zu dieser jahreszeit eig scho sinnvoll ist ne selbsthakmontage zu verwenden. Ich weiss nich ob sich dass irgendwie auswirken kann wenn die fische gerade erst wieda aktiv werden. Oder ist das egal


    Petri Cesàr
    Geändert von Cesàr (08.03.2008 um 11:07 Uhr)

  2. #2
    Torsten1
    Gastangler
    selbsthackmontage
    Ich glaub mich hackt es.
    Nicht böse sein.
    Meinst bestimmt ne Selbsthakmontage.Wie es beim Karpfenangeln üblich ist.Oder ?

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.03.2008
    Ort
    89359
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge
    nene. das nicht gerade üblich.

    die einen angler die ich kennen fischen das boilie am haar mit einem fest montierten blei, die anderen fischen mit einem frei auf der hauptschnur laufenden blei

  4. #4
    All-Wetter-Angler ;) Avatar von Ichtio
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    63110
    Alter
    25
    Beiträge
    147
    Abgegebene Danke
    79
    Erhielt 111 Danke für 44 Beiträge
    Huhu,
    Meiner Meinung nach ist sehr gut auch jetzt eine selbsthakmontage zu verwenden. Ich war erst heute mit nem Kumpel an unserem Vereinsweier, er mit Selbsthakmontage und Frolic nach ner viertelstunde nen 50er Schuppi.
    es macht vorallem Sinn, da sich der Karpfen kaum bewegen muss um sich zu haken( sehr kurze Vorfächer) und wenn es noch so frisch is wie im moment, dann bewegen sie sich auch kaum. Bei der freilaufenden Methode muss er sich etwas mehr bewegen, damit du den Biss überhaupt merkst!
    Glaub mir selbsthak ist klar im Vorteil!
    Gruß Mario

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Ichtio für den nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Petrijünger Avatar von Nico Brenneisen
    Registriert seit
    26.10.2006
    Ort
    99625
    Alter
    41
    Beiträge
    45
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 22 Danke für 15 Beiträge
    Hallo Cesar,

    Ich nehme auch gern die Selbsthakmontage, jedoch um diese Jahreszeit habe ich ein Durchlauf lieber, mit gespannter Schnurr siehst du auch jede Bewegung.
    Habe heute erst wieder damit 2 Karpfen ca.50cm gefangen.Ich benutze dann sehr feine Montagen.Auch Feeder und Schwingspitze benutze ich gern im Frühjahr.
    Wenn Selbsthak nimm um diese Jahreszeit kleine sehr scharfe Haken(8-6) und wie schon geschrieben sehr kurze Vorfächer(5-15cm) und kurzes Haar mit schweren Blei(90-150G,je nach Entfernung und Wurfgewicht)

    Viel Erfolg Nico
    Geändert von Nico Brenneisen (08.03.2008 um 20:56 Uhr)

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Nico Brenneisen für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Martin.T.
    Registriert seit
    23.02.2006
    Ort
    45141
    Beiträge
    207
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 18 Danke für 8 Beiträge

    Question

    Zitat Zitat von Nico Brenneisen
    Hallo Cesar,

    Ich nehme auch gern die Selbsthakmontage, jedoch um diese Jahreszeit habe ich ein Durchlauf lieber, mit gespannter Schnurr siehst du auch jede Bewegung.
    Habe heute erst wieder damit 2 Karpfen ca.50cm gefangen.Ich benutze dann sehr feine Montagen.Auch Feeder und Schwingspitze benutze ich gern im Frühjahr.
    Wenn Selbsthak nimm um diese Jahreszeit kleine sehr scharfe Haken(8-6) und wie schon geschrieben sehr kurze Vorfächer(5-15cm) und kurzes Haar mit schweren Blei(90-150G,je nach Entfernung und Wurfgewicht)

    Viel Erfolg Nico
    Hallo.Ab wie viel gram soll ich Blei nähmen für Selbsthakmontage für See mit leichte Strömung?Gruß Martin

  9. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Martin.T.
    Hallo.Ab wie viel gram soll ich Blei nähmen für Selbsthakmontage für See mit leichte Strömung?Gruß Martin
    Ab 80 Gramm aufwärts.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    Hi,
    gerade jetzt wenn es wärmer wird, sollte man nicht außer acht lassen, das die Karpfen gerne im Flachen stehen, wo das Wasser sich am schnellsten erwärmrt.
    Man kann es durchaus mal mit einem Schwimmbrot an der Oberfläche probieren. Das ist so gut wie eine Selbsthakmontage, denn das Brötchen ist so aufgeweicht, dass der Haken gleich sitzt. Auch bei sehr vorsichtigen Bissen!
    Ansonsten enpfehle ich immer eine Selbsthakmontage und Blei um dei 60 - 80 g.

    Petri Heil
    Gruß Red Twister

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Red Twister für den nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.08.2007
    Ort
    89347
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    31
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge
    Herzlichen Dank an euch alle
    noch ein spezielles Datum
    und zwar ist am 1.Mai Anfischen
    wie siehts da aus???

    Habt ihr vllt auch ander gute Tipps zu dieser Zeit

  14. #10
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Magicflash
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    60437
    Alter
    49
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    813
    Erhielt 912 Danke für 269 Beiträge
    Zitat Zitat von Cesàr
    Herzlichen Dank an euch alle
    noch ein spezielles Datum
    und zwar ist am 1.Mai Anfischen
    wie siehts da aus???

    Habt ihr vllt auch ander gute Tipps zu dieser Zeit
    Servus,

    um dir evtl. ein paar Tipps geben zu können,wäre es hilfreich zu wissen wo das Fischen stattfindet !? (Fluss oder See)

    Besonderheiten am Gewässer, halt alles was von Bedeutung sein könnte.
    Allzeit Petri Heil , und nie den nötigen Respekt gegenüber Tier und Natur vernachlässigen -- Gruß Jens

  15. #11
    Petrijünger Avatar von Nico Brenneisen
    Registriert seit
    26.10.2006
    Ort
    99625
    Alter
    41
    Beiträge
    45
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 22 Danke für 15 Beiträge

    Thumbs up

    Hallo Martin,

    Das hängt von deiner Montage ab.Bei kleinen scharfen Haken reichen 70g.
    Bei großen dickdrähtigen scharfen ab 90g aufwärts.
    Um so weiter draußen du fischt, um so schwerer sollte es sein.
    ab 200m Distance hat es bei mir 200g.Dann kann man seine Schnurr noch vernünftig spannen,ansonsten würde man die Montage beim spannen durch Strömung und Wind wegziehen, was nicht fangfördernd ist.
    Du siehst es ist nicht einfach das Bleigewicht zu wählen.
    Aber mit 85-110g bist du gut unterwegs.
    Achte auch auf dein Rutenwurfgewicht.
    Ich hoffe ich habe dich jetzt nicht zu sehr verwirrt.
    Viel Spaß beim ausprobieren.

    Gruß Nico

  16. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.10.2007
    Ort
    4144
    Alter
    29
    Beiträge
    60
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 20 Danke für 14 Beiträge
    Anfischen am 1. Mai ist nicht gut --> LAICHZEIT!!!

  17. #13
    All-Wetter-Angler ;) Avatar von Ichtio
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    63110
    Alter
    25
    Beiträge
    147
    Abgegebene Danke
    79
    Erhielt 111 Danke für 44 Beiträge
    Huhu,
    also ich fische auch in Seen immer mit Bleien von mindestens 100g, denn es kann durchaus vorkommen, das man an einen "Muschelfresser" kommt. Diese haben ziemlich dicke und feste Lippen. Zur Laichzeit, es gibt auch Seen in denen Karpfen nicht ablaichen, in dem Fall beissen sie auch dann.
    Mario

  18. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.08.2007
    Ort
    89347
    Beiträge
    39
    Abgegebene Danke
    31
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge
    So...
    dass sind unsere Gewässer
    http://www.fischereiverein-koetz.de/.../gewasser.html

    mein kumpel und ich gehn an da Günzweiher

    wartet
    bis morgen hab ich ne zeichnung gemacht wo ich tiefen und beschaffenheiten aufschreib
    muss leider gehn
    hab morgen den ersten teil meiner abschlussprüfung

  19. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    67229
    Alter
    33
    Beiträge
    312
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 223 Danke für 87 Beiträge
    ich kanns auch nur empfehlen mit selbsthakmontage jetzt schon zu fischen ist für dich einfach ein vorteil auch wenn du den biss nicht direkt merkst
    wer schaut schon im winter jede sekunde auf sein tackle

    und zum thema karpfen bewegen sich net viel
    in unserem 20ha see sind die Karpfen absolut in bewegung
    dank dem tief emma das den see richtig umgemischt hat haben wir auf sandbänken ca 1meter tiefe schon 11grad wassertemp

    zum beisverhalten bei uns gehts momentan erst ab17uhr halbwegs los davor ist einfach nur tod

    habens seit letzter woche schon auf 12 schuppis und 2 spiegler gebracht + einen brassen als beifang

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen