Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.02.2008
    Ort
    58640
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Fragen zum Barschangeln

    Hallo!
    ich da mal ein paar Fragen zum Thema Barsch:

    Wann sind die besten Fangzeiten(Jahreszeit)?
    Was ist der beste Köder?
    Wo sind die besten Fangstellen an einem langsam fliessenden Gewässer?

    Schon mal Danke im vorraus

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angeltobi für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Barschschreck Avatar von Zanderjünger
    Registriert seit
    05.07.2006
    Ort
    56294
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge
    hi angeltobi
    also wenn ich auf barsch gehe dann meistens Jetzt also Februar März
    ich würde DS versuchen ich würde von Iron Claw den Tiny Leech emphlen hat mir scho einige schöne Barschels beschert
    die besten Fangstellen sind: an gesunkenenBooten( falls es welche gibt) auf em grund eingerbungen wenn es noch viele kleine Brutfische gibt sofort ausprobieren


    ich hoffe ich konnte dia helfen Petri Heil

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Zanderjünger für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    ALLROUNDER
    Registriert seit
    05.01.2008
    Ort
    50171
    Beiträge
    53
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 21 Danke für 12 Beiträge
    Gute fangaussichten hast du auf jeden fall an Versunkenenen größereren Gegenständen, wie oben schon beschrieben, dazu zählen in ertser Linie versunkene Bäume etc.
    Aber natürlich auch wen vorhanden Kanten, wo es steiler abgeht etc.
    Erfolgsversprechend ist auf jeden Fall das Angeln mit kleinen Wobblern wenns geht mit Rassel, und sonst natürlich alle möglichen Kunst köder.
    Sehr fängig besonders in Hafengebieten ist die neuartige Dropshotmethode.

    Soll keine werbung sein, aber im Dezember 2007 Heft der Fisch und Fang sind ca 50 seiten nur über den Zielfisch barsch. Mit Hotspots, Ködern etc etc etc
    außerdem befindet sich noch eine DVD dabei , wo einschließlich dem Barsch nachgestellt wird. (90 min)

    Hoffe ich konnte dir weiterhelfen.....

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei weltmeister2010 für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Raubfischfreak Avatar von Tim Kuehn
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    42289
    Alter
    28
    Beiträge
    1.163
    Abgegebene Danke
    494
    Erhielt 1.232 Danke für 317 Beiträge
    P.S. mit DS ist DropShoten gemeint.
    Weiß ja nicht jeder.
    Um nochmal auf deine Fragen zurück zukommen.
    Also ich fange meine Besten Barsche Ende August bis ende September aber auch im Frühjahr fängt man gut.
    Zum Köder würde ich dir Würmer empfehlen das sind einfach die BESTEN köder auf Barsche, etwa mit der Pose oder noch besser beim Dropshoten.
    Desweiteren sind kleine Spinner der größe 0-2 gut und kleine Wobbler zwischen 5 und 7cm.
    Zu den Fangstellen:
    Kenne dein Gewässer nicht aber Barsche findest du oft an Bootstegen,Versunkene Bäume und sogenannte Barschberge.

    Bei weiteren Fragen,.... Frag!


    Gruß
    Tim
    Gruß Tim

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tim Kuehn für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #5
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    Hi Angeltobi,
    Richte dich nach der Jahreszeit! Das heist: Passe deinen Köder der Größe der Fischbrut an, also von Anfang der Brutzeit ca. 1,5 - 2 cm und dann aufsteigend bis 5 cm im Herbst!
    Ich habe immer gute erfolge mit kleinen Frenzy-Wobblern von Barkley. Die laufen sehr schön von unten und steigen dann an die Oberfläche. Imitieren also genau das Fluchtverhalten von der Brut! Als immer gängigen Köder kann ich dir noch Kleine ROTE Meps-Spinner empfehlen oder den guten alten Tauwurm, den du auch wie einen Twister durchs Wasser führen kannst.
    Ansonsten sei gesagt: Kanten im Wasser, alte Bäume im Wasser und Boots-Stege sind immer TOP-STELLEN.
    Also, Petri Heil
    Gruß
    Red Twister

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Red Twister für den nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    56626
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Hi Angeltobi,
    die beste Barschzeit ist meiner meinung nach in den monaten juni und juli,während den frühen morgen- und den späten Abendstunden.Versuch dann dein Glück mit einem roten Twister ,von Profiblinker größe A,zwischen den Boten im Hafen.die Barsche werden bestimmt nicht lange zögern!

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Barschfritz für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #7
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Barsche beißen eigentlich immer. Natürlich mußt Du die Guten auch erst mal
    finden.
    Am langsam strömenden Fluß können sie praktisch überall sein, doch auch hier
    gibts Stellen die sich hervorheben.
    Mündungen von Bächen, tiefe Rückströmungen, Buhnenfelder.
    Und natürlich immer Stellen an denen Fischbrut steht.
    Klopf diese Stellen mit der Spürangel ab. Leichte Spinnrute, den Haken je nach Ködergröße, direkt an die Hauptschnur gebunden.
    Bleischrot, je nach Strömung ausgewählt, etwa 1 Meter über dem Haken geklemmt.
    Auswerfen, auf Grund absinken lassen und langsam, langsam ranzupfen.
    Wenns zuckelt, Rute runter und Schnur freigeben, kurz warten und dann Anschlag.
    Erst wirst Du kleine haben, aber die dicken stehen unter den Lütten und irgendwann
    gehen die auch drauf.
    Gruß Armin

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    93047
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 2 Beiträge
    Barschköder sind sehr stark Gewässerabhängig, zumindest was Kunstköder anbelangt. In der Donau (bei Regensburg) z.B. haben sich 5 cm Kopyto in den Farben "schwarzer Rücken weißer Bauch" und "blassgrüner Rücken und milchiger Bauch" als sehr fängig herausgestellt. Bei Dropshot sind es die schlichten gedeckten Muster die am besten gehen. Was man auf jedenfall einmal versuchen sollte, mit dem Tauwurm (ganz oder halb, je nach Wurmgröße) zupfen. Dazu einen nicht zu kleinen Haken an die Hauptschnur, Wurm zur Hälfte aufziehen (wenn man es richtig macht, spielt er verführerisch im Wasser!!!) und ein Zwickblei in geringen Abstand auf die Schnur klemmen, denn nur so kann man ihn ähnlich wie einen Twister führern, vorausgesetzt man möchte das auch. Verwendet keine Jighaken, da der Wurm immer am Haken runterrutscht und der halbe Hackenschenkel "nackt" da liegt.
    Zu den Fangplätzen kann man im Frühjahr nur den Tipp geben; wer die Laichplätze kennt, hat die größten Chancen, da die Fische nach dem Laichen ja ziemlich Hunger haben.
    Ansonsten sollte man einfach mal ans Wasser gehen und das Gewässer "lesen". Wo sind Strömungskanten, wo sind Steinpackungen oder auch einzelne große Steine. Wenn man nämlich mit dem Twister/Gummifisch spürt dass an dieser Stelle viele Steine sind und im Umkreis ist man "steinfrei", sollte man auf jeden fall am Rande dieser Steinpackung fischen. Dass man sehr leicht abreißen kann dürfte klar sein, also Vorsicht!!!

    Hoffe ich konnte ein wenig helfen,

    Petri Heil

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tom127 für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #9
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    @ Tom
    Das ist meine Liebligsmethode. Den ganzen fetten Wurm sauber als Flattermann
    anködern und die verdächtigen Stellen abklopfen.
    Dabei werfe ich gern immer mal ein bischen weiter oder seitlich abseits
    und versuche auch immer möglichst tief zu kommen.
    Hart am Grund.
    Die besseren Fische stehen meist unter oder neben den Massen von Kleinbarschen.
    Der alte Barsch ist ein mißtrauischer Fisch.
    Kleine Rotaugen oder Lauben gehen natürlich auch.
    Gruß Armin

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #10
    Der der den Karpfen Fängt Avatar von forellen-gt
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    38275
    Alter
    23
    Beiträge
    110
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 48 Danke für 24 Beiträge

    Barsch Montagen

    Moin Moin

    Wie angelt ihr den so auf barsch.Habt ihr ma ein par tipps???
    welche montagen und welche stellen..?????
    Grüße euch alle und dicke Fische


    MFG Daniel....

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an forellen-gt für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #11
    G.barschjäger&Meeresspezi Avatar von Svenno
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    37081
    Alter
    26
    Beiträge
    2.528
    Abgegebene Danke
    3.343
    Erhielt 2.417 Danke für 576 Beiträge
    Zitat Zitat von forellen-gt
    Moin Moin

    Wie angelt ihr den so auf barsch.Habt ihr ma ein par tipps???
    welche montagen und welche stellen..?????

    Guck doch mal nach Oben da wurde doch schon allerhand genannt!
    "Früher dachten wir ja auch: Ich denke, also bin ich. Heute wissen wir: Geht auch so..."

    Lieben Gruß
    and tight lines

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Svenno für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #12
    Petrijünger Avatar von Franzosenwels
    Registriert seit
    24.06.2008
    Ort
    9548
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 8 Danke für 6 Beiträge
    Barsche lieben Bewegungen am Köder...
    ich nehme Tauwurm auf Zapfen oder Grund und ziehe langsam ein...Der Wurm rotiert dann unter Wasser ähnlich wie ein Twister...
    Winzige Köfis sind auch super...

    Was auch oft vorkommt das ich auf Sicht angele..Also ich komm an ein Gewässer und sehe einen Schwarm in Ufernähe bei klarem Wasser...Nimm dann 2,3 Maden an kleinerem Haken spiel damit vor ihren Mäulern rum...Da werden se ganz gierig...


    Gruss Marcel

  24. Der folgende Petrijünger sagt danke an Franzosenwels für diesen nützlichen Beitrag:


  25. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    76646
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    186
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge

    Barschangeln im Sommer

    wie erkenne ich wo barsch stehen und mit welchen köder angelt ihr sie?
    petri heil
    gruß jens

  26. #14
    . Avatar von raphi Angler
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    88
    Beiträge
    610
    Abgegebene Danke
    1.038
    Erhielt 2.909 Danke für 297 Beiträge
    hey
    Wo willst du den Angeln? See oder Fluss?
    lg Raphi
    "Egal ob Sonnenschein, Regen oder Schnee, ist der Angler am See ist´s leben schee" Zitat: S.W.

  27. Der folgende Petrijünger sagt danke an raphi Angler für diesen nützlichen Beitrag:


  28. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.07.2008
    Ort
    76646
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    186
    Erhielt 7 Danke für 7 Beiträge
    in einem Baggersee

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen