Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: Wathose

  1. #1
    Gesperrt Avatar von nepomuk
    Registriert seit
    04.11.2006
    Ort
    32052
    Beiträge
    770
    Abgegebene Danke
    873
    Erhielt 536 Danke für 255 Beiträge

    Question Wathose

    Jeder von euch wird schon einmal "fish and fun " gesehen haben.

    Nach der letzten Sendung muß ich meine Frage nun ins Forum stellen.

    Was sind das für Watklamotten ??

    Ich kenne nur Neoprenwathosen mit angeschweissten Schuhen,
    in der Sendung sieht es aus wie zwei Komponenten.

    Fals es so sein sollte, wie bekommt man es dicht?
    Wo kann ich's erwerben?

    Gruß Swen

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.02.2008
    Ort
    27333
    Beiträge
    52
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge
    Hallo!
    Das ist eine Kombination aus Wathose und Watstiefeln.Die Hose ist komplett geschlossen an den Beinen wie eine Strumpfhose(liegt beide zusammen so ungefähr für 280€ bei dem Händler deines Vertrauens)!!!
    Gruß weserwaller07

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an weserwaller07 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Gesperrt Avatar von nepomuk
    Registriert seit
    04.11.2006
    Ort
    32052
    Beiträge
    770
    Abgegebene Danke
    873
    Erhielt 536 Danke für 255 Beiträge
    280 EURONEN......
    bischen happich!

  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.02.2008
    Ort
    27333
    Beiträge
    52
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge
    Jupp!! ist aber auch vom Feinsten(Atmungsaktiv).
    Gibts aber auch in Neopren liegt dann so bei 130-180€ musste mal suchen(Askari und konsorten).
    P.s.:Neopren ist ausserdem auch wärmer!

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an weserwaller07 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge
    Also hab mir selbst letztes Jahr als Neuling ne "Gummiwathose" von Cormoran für um die 40 Euro gekauft, die ist sicher ok für den Preis aber kaufen würd ich die mir wohl nicht mehr.
    War halt totales Neuland für mich und ich wollte das waten mal testen. Die Hose ist extrem unbequem zu tragen, reibt auch "im Schritt" und es wird mächtig kalt.
    Was können den Leute empfehlen die schon länger solche Hosen haben? Auf was sollte man beim Kauf achten?
    Geändert von Ronnie (26.02.2008 um 16:05 Uhr)

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ronnie für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Blaukorn
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    23554
    Beiträge
    259
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 362 Danke für 145 Beiträge
    Moin Hoseninteressente.

    Folienwathosen sind etwas für den gelegentlichen Gebrauch in der Sommerzeit. Ein ernsthafter Watangler wird an der Ostsee oder auch in Binnengewässern wohl nicht auf die Idee kommen mit so einer Hose ins Wasser zu gehen. Also für Gelegenheitsangler im Hochsommer bedingt geeignet.
    Da sich das Material von Folienwathosen im Wasser stark an die Körperform des Trägers anpaßt sind trotz dicker Unterkleidung die Beine und der Unterkörper sehr starker Abkühlung ausgesetzt. Bei Wassertemperaturen um 10 Grad fühlt man nach 15 Min. in der unteren Region nichts mehr. Das gilt m.W. auch für die neuen Textilwathosen, die aber noch in eine andere Preisklasse gehören.
    Du solltest beim Kauf einer Neopren-Wathose grundsätzlich auf folgende Details achten.
    Ich würde dir eine 4-5mm Neopren-Wathose empfehlen.
    Erster Blick zu den Trägern. Keine Hose mit angenähten Gurten kaufen. Immer eine Hose mit integrierten Neoprenträgern und Klettverschluß vorziehen.
    Wichtig ist eine Brust-innen- und Außentasche.
    Die Nähte sollten von innen verklebt und mit einem Dichtband verschweißt sein.
    Verstärkungen auf den Knien sollten selbstverständlich sein.
    Besondere Beachtung sollte man den angeschweißten Stiefeln schenken. Wer am Meer angeln will, sollte keine Wathose mit einem Stollenprofil kaufen sondern immer auf eine auswechselbare Filzsohle achten. Mit dem Stollenprofil findet man keinen Halt auf Unterwassersteinen. Im Gegenteil, Schmierseife ist gar nichts dagegen. Filzsohlen sind da wesentlich griffiger.

    Wer tiefer in die „Portokasse“ greifen kann, sollte sich Wathose und Watschuhe getrennt kaufen. Sitzt bedeutend besser und Die Meerforellenstrumpfhose hält meist auch länger.

    Im Moment fällt mir nichts Weiteres ein…. doch!
    2 Dinge blieben bisher unerwähnt. Wathosen, ob Folie oder Neopren nicht ohne abschließenden Gürtel tragen und ein Watstock ist häufig auch recht hilfreich.
    Als Watstock kaufe ich mir für eine Saison immer einen billigen Nordic-Walkingstock. Danach Entsorgung.

    Viel Spaß beim Hosenkauf.

    Hilsen
    hjertelig hilsen


    "Einer tausendfach gehörten Lüge glaubt man eher als einer zum ersten mal gehörten Wahrheit".
    Robert Lynd

  10. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Blaukorn für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Karpfenangler Avatar von TorstenH
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    32584
    Alter
    39
    Beiträge
    342
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 354 Danke für 132 Beiträge
    Ich habe mir diese Wathosen auch schon angesehen. Ich selbst habe Interesse an Watstiefeln um Gelegentlich, wenn die Uferzone es fordert ins Wasser gehen zu können. Habe aber bisher leider nichts wirklich brauchbares gefunden. Das Problem liegt daran, ich bin recht schlank, und die Watstiefel sind mir dann immer an den Oberschenkel viel zu weit.
    Im Versandhandel zu bestellen, ist mir zu aufwendig, denke nämlich das wird ne heillose Hin- und herschickerei.
    Auf den Messen in Bonn und Witten hatte ich leider auch nichts passendes gefunden.

    Hat jemand von euch solche "Watstiefel" bzw. "Beinlinge" und kann mir ein wenig Hilfe bieten ?

    Danke !

  12. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Blaukorn
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    23554
    Beiträge
    259
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 362 Danke für 145 Beiträge
    Moin zusammen

    Natürlich muß jeder nach seinem Geldbeutel entscheiden wieviel ihm ein warmer und trockener Hintern wert ist, aber ich denke für einen Großteil der Interessenten wird es doch aus preislichen Gründen bei einer Wathose aus Neopren bleiben.
    Ich persönlich habe mein Wissen über textile Wathosen auch nur aus 2.Hand und will sie nicht mies machen oder über den grünen Klee loben. Angelkollegen die textile Hosen nutzen haben auch so ihre Probleme. Es ist nicht alles Gold was glänzt.
    Meine Erfahrungen beim Meerforellenfischen an der Ostsee sind folgende.
    Da ich zu meiner Angelstelle vom Pkw noch eine Strecke von ca. 500-700m zu laufen habe, kann ich diesen Weg in normalen Straßenklamotten zurücklegen. Überziehen der Wathose erfolgt vor Ort. Wer da schon die Neo-Wathose am Leib hat, wird Mistnass am Angelplatz ankommen. Das ist ein Nachteil der Neoprenhose. Da mag die Textile eindeutig im Vorteil sein. Ich bitte aber zu bedenken, daß für die Nähte an den Knickstellen (z.B. an den Kniekehlen usw.), ob Neo oder Tex die lange Laufstrecke bestimmt nicht das gesündeste ist. Auch die bei textilen Wathosen erforderliche Thermounterkleidung ist bei Neopren-Wathosen nicht erforderlich.
    Ein zweiter Aspekt ist der Kostenrahmen. Wenn ich für eine textile Wathose den Preis von 265 Euro auf den Tisch des Hauses legen muß und stehe dann noch ohne Schuhe da, die sicher auch noch einmal mit 70-100 Euro zu Buche schlagen, denke ich, ich bin mit einer Neo-Hose für etwa 80 Euro gut bedient.
    Auch die Häufigkeit der Benutzung darf man nicht aus dem Auge lassen. Einem gelegentlichen Nutzer würde ich nicht die teure Version empfehlen. Aber das ist meine persönliche Ansicht.

    Hilsen
    hjertelig hilsen


    "Einer tausendfach gehörten Lüge glaubt man eher als einer zum ersten mal gehörten Wahrheit".
    Robert Lynd

  13. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Blaukorn für den nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.02.2008
    Ort
    27333
    Beiträge
    52
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge
    @all!
    Moin moin,was vielleicht noch wichtig ist es ist ratsam eine Filzsohle zu benutzen!
    Eine Profilsohle ist viel zu rutschigvo allem auf Steinigem Untergrund!
    VG weserwaller07

  15. #10
    Petrijünger Avatar von Newbie
    Registriert seit
    27.10.2006
    Ort
    95...
    Alter
    49
    Beiträge
    98
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 75 Danke für 38 Beiträge
    Da häng ich mich doch gleich mal mit ran.
    Taugt DIESE was für das Geld?

  16. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.02.2008
    Ort
    27333
    Beiträge
    52
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge
    @Newbie!
    Sieht doch ganz gut aus und der Preis ist Super
    VG weserwaller07

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen