Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge

    County Sligo: Lough Arrow

    Ausgabestellen für Erlaubnisscheine, Infos und Tipps (Alle Angaben ohne Gewähr):


    Angelerlaubnis, frei


    Gewässer:
    See


    Hauptfischarten:
    Forellen


    Bestimmungen:
    Limit sind vier Forellen über 30 cm


    Infos:
    Lough Arrow ist einer der großartigen irischen Forellenseen. Er ist ein
    sogenanntes Limstoneloch, das heißt er liegt auf Kalkstein.
    Diese Seen sind besonders reich an Insekten und anderen Fischnährtieren
    und daher wachsen die Forellen in diesen Seen rasch zu kampfstarken
    Fischen heran.
    Das Durchschnittsgewicht der Browntrouts liegt bei etwa 700 gramm
    und Fische über 3 kg sind nicht außergewöhnlich.
    Im März/April kommt es zu großen Duckflyschlüpfen und Fliegen wie
    Blae Sooty Olive, Fiery Brown, Bibio, Red Arrow, Invicta, Connemara Black
    und Heckam and Red sind die Bringer.
    Mitte April bis mitte Mai laufen Olive Bumble, Green Olive, Golden Olive,
    Invicta und Greenwells Glory am besten.
    Ab mitte Mai bis in den Juni hinein kommen die Maifliegenschlüpfe,
    die beste Zeit.
    Die besten Fische werden nun beim Dapping mit natural Flies gefangen.
    Aber auch andere künstlichen Maifliegen gehen. Maifliegen für Lough
    Arrow gibts nur vor Ort zu kaufen.
    Spent Gnat bringen im Sommer beim Nachtfischen große Forellen.
    Ab August wird viel mit Nassfliegen gedriftete. Auch mit drei Fliegen
    an einem Vorfach wird gefischt. Streckerfliege und zwei Springer.
    Gute Stellen sind Muck Bay-Stony Island, rund um Cranewood Point,
    Hollybrook Harbour-Laundry Bay.

    Boote zu mieten bei:
    Finian Dodd, via Boyle, Co. Sligo, Tel. (071) 9165065
    John Hargadon, Annacloy, Co. Roscommon, Tel. (071) 9666666
    Louis Carthy, Post Office, Ballinafad, Co. Sligo, Tel. (071) 9660001
    Meine Empfehlung ist auf jeden Fall ein Boot zu mieten, am besten
    gleich mit einem erfahrenen Boatman.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Pescador (17.02.2008 um 22:48 Uhr) Grund: angeglichen

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.11.2008
    Ort
    0000
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Hi Harzer,

    habe den Lough Arrow im April 2008 befischt und wegen extremer Kälte mit Hagelschauern etc. nichts gefangen.
    Allerdings haben die kleineren Seen in den Bergen Sligos, wie Talt und Easky gut gefischt. Trotz Kälte.
    Man sollte in Irland, besonders an den grossen Seen immer einen Plan B parat haben, denn die fischen nur wenn alles richtig ist und passt.

    Tight Lines

  4. #3
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Stimmt. Aber im April ist das auch manchmal nicht so easy mit der Fischerei.
    Immer nach Ausweichmöglichkeiten suchen.
    Ich hätte es auch mal am Easky River auf Lachs versucht. Wenns viel Niederschläge
    gibt auch nicht schlecht.
    Es gibt in den großen Forellenfischereien wie Arrow, Conn und Mask nicht nur
    Forellen.
    Richtig große Hechte kann man beim Schleppen auch erwischen. Auch ne Alternative
    wenn die Forellen nicht laufen.
    Gruss Armin

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen