Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Hecht-Barsch-Karpfenjäger Avatar von Schleie123
    Registriert seit
    09.05.2007
    Ort
    17389
    Alter
    25
    Beiträge
    238
    Abgegebene Danke
    645
    Erhielt 486 Danke für 97 Beiträge

    Hechte im Winter mit Spinner?

    Ich habe mal wieder eine kleine Frage. Ich wohne ja in M-V wo ich in meiner Nähe die Peene und einige Seen habe. Kann ich es jetzt im milden Winter (regelmäßig Temperaturen von ca.5 - 12Grad) auf Hechte mit Kunstködern probieren? Muss ich es trotz der milden Temperaturen im Tiefen versuchen oder kann ich einen Spinner am Schilfrand mit Erfolg entlangziehen? Und welches Gewässer würdet ihr mir empfehlen, die Peene oder einen See in der Nähe?

  2. #2
    Gesperrt Avatar von nepomuk
    Registriert seit
    04.11.2006
    Ort
    32052
    Beiträge
    770
    Abgegebene Danke
    873
    Erhielt 536 Danke für 255 Beiträge

    Wink

    Wenn ich dort wohnte, wäre ich bei diesem Kaiserwetter
    am Wasser würde es austesten und Erfahrungen sammeln!

    Gruß Swen

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an nepomuk für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von Schleie123
    Ich habe mal wieder eine kleine Frage. Ich wohne ja in M-V wo ich in meiner Nähe die Peene und einige Seen habe. Kann ich es jetzt im milden Winter (regelmäßig Temperaturen von ca.5 - 12Grad) auf Hechte mit Kunstködern probieren? Muss ich es trotz der milden Temperaturen im Tiefen versuchen oder kann ich einen Spinner am Schilfrand mit Erfolg entlangziehen? Und welches Gewässer würdet ihr mir empfehlen, die Peene oder einen See in der Nähe?
    1. ist keine Schonzeit kannst Du immer Spinnangeln betreiben, Wetter spielt dann keine Rolle, nur Deine Klamotten!
    2. Tiefen, so wohl als auch, nichts ist unmöglich
    3. Schilfgürtel ist immer ein Versuch wert, die Hechte laichen bald und nähern sich somit dem Ufer
    4. Wenn man schon beides hat, dann kann man auch beides beangeln ( Peene und See )
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Im Norden zu Hause Avatar von Bernd Zimmermann
    Registriert seit
    06.09.2007
    Ort
    1xxxx
    Alter
    63
    Beiträge
    1.700
    Abgegebene Danke
    3.937
    Erhielt 2.982 Danke für 920 Beiträge
    Wenn noch keine Schonzeit ist kannst Du es jederzeit probieren.
    Die Peene ist schon empfehlenswert.
    Mit einen 3er oder 4er Mepps bist Du immer auf der richtigen Seite.
    Ob die Hechte tief stehen oder schon vor der Schilfkante mußt Du mal austesten.
    Versuche es auch mal im beruhigenden Strömungsbereich. Wenn die Hechte nicht so wollen, fällt vielleicht ein Barsch auf Deinen Spinner herein...........sollen ja auch ganz gut schmecken.

    Petri Heil
    Bernd

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bernd Zimmermann für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    All-Wetter-Angler ;) Avatar von Ichtio
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    63110
    Alter
    25
    Beiträge
    147
    Abgegebene Danke
    79
    Erhielt 111 Danke für 44 Beiträge
    HI,
    du solltest es jetzt gerade vor der Schonzeit versuchen, da de Hechte jetzt nochmal vor dem anstrengenden Laichakt richtig fressen. Ob tief oder flach? Schwer zu sagen, ich würde es durchaus auch mal im flacheren versuchen, gerade dort wo die Sonne hinscheint, das kann wahre Wunder wirken.
    Ich weiß weder über den Hechtbestand der Peene noch über den der Seen bescheid, aber wenn wir annehmen würden der Bestand wäre gleich, würde ich den Fluss vorziehen, da die Fische dort im Winter zwangsläufig mehr Kraftverbrauch haben als im See, und somit auch mehr fressen müssen.
    ich würde es im Fluss im Keerwasser, an Häfen, an Buhnenfeldern oder an Altarmen versuchen (sofern vorhanden und beangelbar).
    Köder recht langsam führen mit viel stops aber auch kleinen Schlägen mit der Rute.
    Petri Mario

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ichtio für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen