Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    ANFÄNGER Avatar von anglertobi07
    Registriert seit
    07.07.2007
    Ort
    79395
    Alter
    24
    Beiträge
    325
    Abgegebene Danke
    96
    Erhielt 30 Danke für 20 Beiträge

    Question stimmt es wirklich oder ist es nur ein gerücht

    Hi

    Manche sagen ja angeln beruhigt und man dabei aggressionen abbaut andere sagen was anderes jetz will ich mal eure Meinung hören

    Meine Meinung ich sage ja ohne das angeln wär ich nima auf meiner Schule bevor ich angefangen hab richtig aktiv zu Angeln musst ich mindestens 2 mal die Woche wegen Ausrasten und halt ja hab viel Sch.... gebaut zum Rektor kurz vorm rausschmiss hat ein Bekannter meine Eltern meinen Bruder un mich auf nen Zweitägigen Angeltrip eingeladen seit dem hab ich gefallen drann gefunden und bin nicht mehr so geladen und aggressiv wenn ich beim angeln bin muss schon ne menge passieren damit es ich aus der ruhe bringt man is halt an der frischen Luft und hat seine ruhe ohne das Angeln wär ich um es so zu sagen nix

    also was meint ihr
    mfg Tobi

    PETRI HEIL!!!!!!!!!!!!
    grüßen

    PS: immer schön Danke Klicken

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.01.2008
    Ort
    12526
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Talking

    Hei Anglertobi07
    Mach doch mal 'n Punkt ... oder wenigstens ein Komma Tief durchatmen,ans Wasser setzen und 'ne gaaaanz weiche Rute nehmen,schließlich will man ja keinen verletzen
    Es soll Leute geben,die haben 'ne Woodoopuppe in Fischform.Aber Du bleibst bestimmt immer und
    Uwe
    Kegelfisch

  3. #3
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.542
    Abgegebene Danke
    5.821
    Erhielt 5.346 Danke für 1.711 Beiträge
    hallo tobi, angeln hat aus meiner sicht, genau wie sport oder das spielen eines musikinstrumentes einen hohen pädagogischen wert. es sollten viel mehr leute angeln.

    nun bin ich werder aggressiv noch hektisch, aber für mich ist das angeln eine art "rückzug" vom alltäglichem. ich entspanne dabei absolut und genieße die stille und die natur. der fisch ist bei mir oft nur zweitrangig. klar, wenn was beisst, freu ich mich wie bolle. Übrigens gehöre ich zu einer minderheit unter den anglern, ich freue mich nämlich, wenn meine frau mal mitkommt zum angeln.

    gruß, fliege 2

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    1.806
    Abgegebene Danke
    2.371
    Erhielt 2.504 Danke für 894 Beiträge
    Hi Tobi,

    Angeln ist ein idealer Ausgleich nach einem stressigen Arbeits- oder Schultag.
    Wenn ich am Wasser ankomme, egal ob zum Spinnfischen oder zum Ansitz, merke ich sofort wie ich "runterkomme".
    Man verhält sich leise und bewusst und man konzentriert sich gemütlich auf sein Angeln und geniesst die Natur drumherum.

    Wie viele andere Angler auch sagen, die Stunden vergehen, selbst wenn nichts beisst, und man könnte noch länger dableiben...

    PS: Tobi, mal hier und da ein Satzzeichen einzubauen wäre wirklich ganz prima!

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Ehrlich gesagt bin ich beim Basteln ruhiger
    Beim angeln selbst, kommt es schon mal vor, dass ich meine gute " Kinderstube " vergesse
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  6. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von xXxOtTixXx
    Registriert seit
    01.01.2008
    Ort
    15518
    Beiträge
    142
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 104 Danke für 66 Beiträge
    Hi Tobi!!

    Ich sehe das so das es einfach stressabbau ist und es wirklich gegen aggressionen hilft!
    Kenne es selbst aus eigener Erfahrung und merke es besonders in den Wintermonaten in denen man nicht einmal Eisangeln gehen kann!

    MfG OtTi
    Quatscht du noch oder Angelst schon?!

  7. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Halvdan
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    41517
    Alter
    43
    Beiträge
    320
    Abgegebene Danke
    297
    Erhielt 515 Danke für 134 Beiträge
    Hallo zusammen,

    die Sache mit dem Ausgleich zum Alltagsstress passt wohl mehr als gut.
    Mir geht es da ähnlich. Wenn ich einen richtig bescheidenen Tag im Büro hinter mir habe, gehe ich ganz gerne ein paar Stunden ans Wasser.
    Das ist Entspannung pur und kommt einem kleinen Urlaub gleich.
    Kein Telefon, kein rumkrakelen, kein geplapper ....einfach nur Ruhe *schöööööön*
    Achja......meine Frau begleitet mich auch ab und zu denn auch sie hat gemerkt, daß man dabei tierisch entspannen kann. Selbst wenn nichts beißt.

    In diesem Sinne sehe ich Angeln als perfektes Hobby zum Stressabbau.

    Gruß

    Marco
    Alles wird gut

  8. #8
    ANFÄNGER Avatar von anglertobi07
    Registriert seit
    07.07.2007
    Ort
    79395
    Alter
    24
    Beiträge
    325
    Abgegebene Danke
    96
    Erhielt 30 Danke für 20 Beiträge
    Satzzeichen...... ok mach ich.

    Es war bei aber auch schon so das dann Leute kommen und mir Schimpfwörter an den Kopf werfen.
    wie "Sch.... Tierquäler" oder "Fischmörder" dann vergess ich mich manchmal , aber solche Leute können einem nur Leid tun.

    Zum Thema Winter : im Winter ist es bei mir meistens so das entweder alles zugefroren ist oder oder ich keine Zeit hab und mit meinem Vater im Wald Holz machen muss. Ohne meine Monatliche Dosis Angeln bekomm ich Entzugserscheinungen
    mfg Tobi

    PETRI HEIL!!!!!!!!!!!!
    grüßen

    PS: immer schön Danke Klicken

  9. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von heiko140970
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    01796
    Alter
    47
    Beiträge
    589
    Abgegebene Danke
    528
    Erhielt 356 Danke für 187 Beiträge

    Mal für sich selber NACHDENKEN !!!

    Was ich beim angeln sehr schätze, ich kann mal in aller Ruhe über die verschiedensten Dinge die misch, mein Leben und mein Umfeld betreffen nachdenken.
    Kommt mann ja meistens nicht dazu.
    So wird einem beim nachdenken ,ganz in Ruhr vieles klar, auch habe ich schon sehr oft Lösungen für die kleinen Alltagsprobleme gefunden die für alle akzeptabel sind und wo ich sonst vielleicht im Alltagstrubel nicht drauf gekommen wäre.
    Wie gesagt, nachher ist mann immer schlauer.

    Mfg heiko140970
    Ein Fischlein schwamm in einem Bach und freute sich des Lebens, da kam der Angler mit nem Wurm, die Freude war vergebens!

  10. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.01.2008
    Ort
    97531
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Angeln ist ein idealer Ausgleich nach einem stressigen Arbeits- oder Schultag.
    Alkohol ist der Feind des Anglers

  11. #11
    Petrijünger Avatar von Achim52
    Registriert seit
    22.09.2007
    Ort
    39517
    Alter
    65
    Beiträge
    52
    Abgegebene Danke
    252
    Erhielt 22 Danke für 17 Beiträge
    Hallo Tobi,
    herzlichen Glückwunsch zu deinem Entschluss, als Ausgleich zum Stress Angeln zu gehen. Ich kenne viele Kinder und Jugendliche, die das gleiche Problem haben. Sportliche Aktivitäten sind gut geeignet, um körperliche Unruhen auszupowern. Aber die Ruhe beim Angeln ist auch ideal zum Entspannen. Ich kann unseren Angelfreunden nur zustimmen.
    Einen herzlichen Gruß und Petri Heil
    Achim52

  12. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.01.2008
    Ort
    99887
    Alter
    36
    Beiträge
    77
    Abgegebene Danke
    28
    Erhielt 46 Danke für 24 Beiträge
    Ich bin von Natur aus Hektiker und könnte nach einem bescheidenen Bürotag immer die Welt aus den Angeln heben. Ich habs mich Kraftsport versucht... ich habs mit Fußball versucht, ich habs auch mit Motorradfahren versucht... irgendwann kam ich dann aber mal drauf, dass ich nen ganz ruhigen Ausgleich brauche um das Adrenalin soweit unten wie möglich zu halten... das geht nur beim schlafen und beim angeln und da ich nicht mein ganzes Leben verpennen will, gehe ich angeln

    @Fliege2: Das mit dem pädagogischen Wert kenne ich... ich lerne beim Sport immer, dass es nix für mich ist.

  13. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von fishmania
    Registriert seit
    20.04.2006
    Ort
    55218
    Alter
    58
    Beiträge
    463
    Abgegebene Danke
    276
    Erhielt 774 Danke für 229 Beiträge
    Als ich vor vielen vielen Jahren von den Ärzten gesagt bekommen habe: Ihr Vater ist sehr schwer erkrankt, bin ich eine Woche in den Rheinauen abgetaucht.
    Ich vergesse dann alle Probleme und sonstige Schwieriglkeiten im Leben, bin eins mit der Natur. Wer einmal im Frühling vor der Dämmerung durch die Rheinauen an den Rhein zum angeln gegangen ist, im dunkelen die laichenden Bresen an den Steinschüttungen schlagen hört und schon am Parkplatz das wahnsinnige Vogelkonzert wahrnimmt, den zieht es dort immer wieder hin.
    .

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen