Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.11.2007
    Ort
    94469
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    10
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Gewässer ohne Eigentümer

    Hallo, ich kenne einen kleinen bach mit forellen drinn, ich würd dort gern einmal fischen aber dieser bach gehört niemanden somit gibt es auch keine karten oder erlaubnis. Deshalb ist meine frage: darf man in deutschland in gewässern die keinen gehören mit dem normalen angelschein fischen oder gibt es sonst eine möglichkeit in diesem gewässer zu angeln

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von bonobo
    Registriert seit
    03.08.2007
    Ort
    5
    Beiträge
    372
    Abgegebene Danke
    1.135
    Erhielt 1.127 Danke für 246 Beiträge
    Hallo Höcht,

    jedes Stück Grund und Boden gehört jemanden. Die entsprechenden Infos erhälst Du beim Katasteramt. Damit diese Dir Auskunft geben, brauchst Du einen glaubwürdigen Grund.
    Rufe doch dort mal an, schildere Deine Situation und du wirst Auskunft erhalten, wer der Besitzer ist. Dann frage diesen, ob Du dort angeln darfst. Erteilt Dir dieser eine Zusage, viel Spaß mit den Forellen.

    Gruß
    Bono
    Geändert von bonobo (19.01.2008 um 20:00 Uhr) Grund: wie immer - die Rechtschreibung!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an bonobo für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Allrounder nrw
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    40724
    Alter
    50
    Beiträge
    942
    Abgegebene Danke
    740
    Erhielt 1.254 Danke für 546 Beiträge
    hallo höcht bonobo hat es schon gesagt,in deutschland gibt es KEIN fleckchen erde bzw gewässer,das keinem gehört.!!! jeder qm ist irgendwo registriert,sollte eigendlich beim kastasteramt sein. also erkundige dich vorher genau und angel bitte nicht ohne erlaubnis dort! gruß Frank

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Allrounder nrw für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.11.2007
    Ort
    94469
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    10
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    danke für die schnellen antworten, was für einen grund soll ich den da angeben?

  7. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Andre Kohl
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    47475
    Alter
    43
    Beiträge
    208
    Abgegebene Danke
    93
    Erhielt 153 Danke für 63 Beiträge

    Cool

    Zitat Zitat von höcht
    danke für die schnellen antworten, was für einen grund soll ich den da angeben?

    sag denen einfach so wie es ist das du dort gerne angeln möchtes aber es nicht einfach sotun möchtes sondern dir eine genehmigung einholen möchtes..........mache gerade das gleiche durch
    gruß andre

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Andre Kohl für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Superprofi Petrijünger Avatar von Goderich
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    51067
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.342 Danke für 506 Beiträge
    Hallo Leute!

    Harzer hat es schon angedeutet: Das Fischereirecht wird auch bei irgendwem liegen oder gar nicht vergeben sein. Es ist oft losgelöst von dem Eigentum an dem Grundstück, durch das der Bach fließt. Ausnahmen bestätigen allerdings die Regel. Wenn Du beim Katasteramt keine Infos zum Fischereirecht bekommst, solltest Du Dir dort wenigstens die Daten über das Flurstück und den Bach holen, um genauer bei der Fischereibehörde nachfragen zu können.
    ...sagt Steffen

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Goderich für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.11.2007
    Ort
    94469
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    10
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    naja den namen vom bach hab ich ja, nur wem er gehört ist das prob. aber ich ruf dan mal bei dem katasteramt an

  12. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.11.2007
    Ort
    94469
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    10
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    hab ich schon gemacht in google hats 7 seiten ergebnise rausgehaut aber nix gescheites dabei

  13. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.05.2007
    Ort
    16321
    Beiträge
    40
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 12 Danke für 4 Beiträge
    also mit dem katasteramt habe ich auch schon so meine erfahrungen gemacht. ich habe versucht den besitzer eines gewässers ausfindig zu machen, jedoch hat mir das amt die auskunft aus datenschutz verweigert. obwohl ich nur den namen und die telefonnummer haben wollte. man muss alles da beantragen und zusätzlich dafür das die sich mal bewegen bezahlen. vielleicht habt ihr ja andere erfahrungen aber ich leider nicht. mundpropagander ist immer noch am besten, viel unter die leute fragen und man bekommt mehr infos.

  14. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von bundyman
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    15713
    Beiträge
    160
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 142 Danke für 65 Beiträge
    Im Zweifelsfall beim Wasserwirtschaftsamt Deggendorf nachfragen, die sollten in deinem Fall den Besitzer benennen koennen...
    http://www.wwa-deg.bayern.de/aktuelles/aktuell.htm
    "Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt."
    [Al Bundy]

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen