Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ16 Baasee bei Sonnenburg

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):

    F05 KAV Bad Freienwalde e.V.
    Vorsitzender Werner Krüger
    16259 Bad Freienwalde (Oder)
    Wasserstraße 28 a
    Tel.: 0172/7874191

    LANDESANGLERVERBAND BRANDENBURG e.V.
    Zum Elsbruch 1
    14558 Nuthetal OT Saarmund
    Telefon:
    (033200) 523916 Sekretariat
    (033200) 523920 Hauptgeschäftsführer
    (033200) 523917 Präsident
    (033200) 523911 Bereich Gewässerwirtschaft
    (033200) 523912 Bereich Gewässerwirtschaft
    (033200) 523914 Bereich Finanzen
    (033200) 523915 Bereich Finanzen
    (033200) 523913 Bereich Sport
    Fax: (033200) 523918
    m.weichenhan@lavb.de
    http://www.landesanglerverband-bdg.de


    See im Landkreis Märkisch-Oderland im Bundesland Brandenburg,

    im Ortsbereich Bad Freienwalde bei Sonnenburg gelegen.


    Download Fangbuch

    Übersicht der Angelkartenpreise / Waldfahrgenehmigung / Austauschangelberechtigung

    Gewässerordnung LAVB

    Verbandszeitschrift Ab-, An-, Ummeldung

    Verbandszeitschrift online lesen


    Gewässernummer: F 05-120

    DAV / DAFV / LAVB Gewässer

    Bestimmungen:
    2 Ruten erlaubt.
    Nachtangeln erlaubt.

    Tageskarte 13 €
    Wochenkarte 25 €
    Nachtangelberechtigung für Wochenkarte 13 €
    Tageskarte Kinder / Jugend 5 €
    Wochenkarte Kinder / Jugend 10 €
    Stand Info 2016

    Vollzahler des Jahresbeitrages Vereinsmitgliedschaft DAFV Berlin Brandenburg angeln hier kostenlos.

    Größe: ca. 3,4 ha




    Gewässerbilder von unserem User Thomsen

    Hauptfischarten:
    Karpfen, Schleien, Karauschen, Graskarpfen, vereinzelt Hechte, Barsche, Aale und verschiedene Weißfischarten

    Gewässertipps melden

    Geändert von FM Henry (06.05.2016 um 11:53 Uhr) Grund: aktualisiert
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. #2
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge

    Baasee (Baa-See) bei Sonnenburg

    Anlässlich eines Besuches in Bad Freienwalde habe ich gestern mal einen Blick auf den Baasee geworfen ...

    Erste kleine Korrektur: er liegt nicht bei Sonnenberg, sondern bei Sonnenburg.

    Wegbeschreibung: man verlässt Bad Freienwalde in Richtung Altranft, hinter dem Bahnübergang rechts ab in Richtung Baasee und Sonnenburg (3km bis Sonnenburg, ausgeschildert).

    Die letzte Teilstrecke führt durch den Wald, immer in Richtung Baasee und Waldschänke.
    Wegen der z.T. starken Spurrillen sollte man vorsichtig fahren ... an einer Stelle lässt sich vorzüglich mit dem Unterboden aufsetzen, wenn man sie verschlafen hat.

    Nach Ankunft stellt man sein Auto auf einem größeren Waldparkplatz ab und steht nach wenigen Schritten vor dem Eingang zur (wirklich absolut urigen!) Waldschänke:




    Von der Waldschänke aus führen Treppen bis zu einer größeren Steganlage am Baasee, hier noch ein Blick von oben ...




    ... hier sind wir bereits herabgestiegen auf die Höhe der Steganlage:




    Der Baasee ist völlig von Wald umgeben. Ein kleiner Pfad führt komplett um ihn herum, über einem Fußweg von 10-15 min. Dauer hat man ihn umrundet und steht wieder an seinem Ausgangspunkt.

    Das nächste Photo verdeutlicht weitere Charakteristika des Baasees:



    Zu erkennen sind Schilfsäume und zum anderen die ausgesprochene Trübe des Wassers, jede Menge Grünalgen ... das Kraut stand sehr hoch, z.T. liegen größere Äste und ehemalige Baumkronen im Wasser.

    Natürlich hatte ich eine Spinnrute dabei ... Fische haben sich für meinen Wobbler bei ein paar Würfen allerdings nicht interessiert, was evtl. auch an der ungünstigen Mittagszeit gelegen haben mag.



    Angelstellen liegen in ausreichender Anzahl rund um den See verteilt.



    Sonderlich tief scheint der See nicht zu sein ... mein Wobbler brachte mir bei fast jedem Wurf Krautstücken zurück, die leicht schlammig-modrig rochen.
    Mit einer wohldefinierten Faulschlammschicht ist schon wegen des hohen jährlichen Nährstoffeintrags (Blätter) in jedem Fall zu rechnen.

    Der Baasee wird im Gewässerverzeichnis des DAV LAV Brandenburg im Geschäftsbereich Frankfurt/Oder unter der lfd. Nr. F 05-120 geführt und gehört zum KAV Bad Freienwalde. Ein weiterer Fenn ist ebenfalls für DAV-Mitglieder kostenfrei beangelbar.

    Ein (angelndes) älteres Ehepaar ließ mich wissen: größere Graskarpfen sind im See ... in Hinsicht auf Raubfische: alles nicht so dolle.

    Fazit: ausgesprochen schöne und ruhige Lage wirklich mitten im Grünen, aber: Topgewässer für Raubfischangler sehen anders aus


    Gruß, Thomas
    Geändert von Thomsen (16.09.2006 um 10:10 Uhr)

  3. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Thomsen für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    12.09.2006
    Ort
    12627
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 2 Beiträge
    Ich hab es immer von der linken Seite aus probiert, wenn man von der Schänke aus sieht. Aber wie du schon geschrieben hast Thomsen, mit die Räuber im See ist schon seit Jahren nicht mehr doll.Hörte auch nur von Karpfenfängen....
    Petri Hei....

    PS: Der kleine See rechts, bevor du links in den Wald zur Schänke einbiegst, soll da laut Anwohner interessanter sein. Nur gibt es da keine Angelstellen und es ist denen da vorbehalten zu angeln, die da ihr Grundstück dran haben! Schade....
    Geändert von Nino71 (17.09.2006 um 09:57 Uhr)

  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.02.2008
    Ort
    12627
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    tach . weiss einer ob da im winter 2010 was gestorben ist ?

  6. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.05.2012
    Ort
    16
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Zitat Zitat von faut Beitrag anzeigen
    tach . weiss einer ob da im winter 2010 was gestorben ist ?

    Der See hat nach wie vor einen guten Fischbestand, aber eher in Richtung Karpfen.
    Im letzten Jahr hatte ich kaum Hechte.
    Und große Fische müssen drin sein, von einem Bekannten wurde der gesamte Pod mit Angel ins Wasser gezogen und er war festgemacht.

  7. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.05.2014
    Ort
    12689
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    hallo an alle, könnt ihr mir was zum karpfen bestand im Baasee sagen, hab mir vorkurzem dav brandenburg jahreskarte geholt und suche ein gutes karpfen gewässer ( wo wirklich karpfen drin sind ), würde mich sehr über eine antwort freuen

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen