Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Allrounder
    Registriert seit
    04.12.2006
    Ort
    xxxxx
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 297 Danke für 73 Beiträge

    Köder zum Brassenangeln?

    Hallo,
    ich gehe morgen an unser Vereinsgewässer und versuche Brassen zu fangen...
    ich wollte fragen ob ihr dieses Jahr schon Brassen gefangen habt und wenn ja auf welchen Köder??
    würde mich freuen wenn jemand antwortet
    mit vielen grüßen Marcel

  2. #2
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Tau- und Rotwurm brachten mir die dicksten Brassen. Angeboten auf einem schönen Futterteppich aus Hartmais, Hanf und Weizen. Aufs Vorfach kommen bei mir immer noch 3 Stk. Würfelzucker.

    Ob Brassen im Winter so gierig sind wie im Sommer weiß ich nicht da ich die Fischart nur im Sommer beangel. Mit dem Wurm hat man auf jeden Fall Chancen auf nette Beifänge.


    Grüße

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an TeamBockwurst für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Duisburger Avatar von Shark94
    Registriert seit
    20.07.2007
    Ort
    47167
    Alter
    23
    Beiträge
    102
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 63 Danke für 21 Beiträge

    Arrow

    Hallo,
    ich beangle Brassen auch im Winter allerdings benutze ich nicht dunkles sondern
    einen Mix aus Hellen und Dunklen Futter. Die Brassen fahren im winter meiner Meinung nach auf Lebkuchenmehl und Speculatiusmehl ab. Deswiteren kommen bei mir im Winter nicht alzu viele herbe Stoffe und auch nicht zu süße Stoffe ins Futter. Als Köder nehme ich die gut bewährte Made. Drei stück oder vier an einen 12er Madenhaken von Gamakatsu (will keine Werbung machen, sind aber meiner nach die Besten). Die Vorfachlänge ließ ich bei 1m. Mit diesen Sachen konnte ich vom 27-29 Dezember 2007 in Holland bei max.5 Grad Celius insgesamt
    11 Brassen mit einer Länge von 35-55 cm. überlisten. Im Sommer angele ich mit einem Made- Mais- Wurm- Kombi an einem 10er Brassenhaken mit einer Vorfachlänge von 45cm. .Zum Köderkombi: Zuerst kommt eine Made dann das Maiskorn dann eine Made dann der Wurm (Rotwurm) und zu guter Letzt noch mal eine Made. Die Maden dienen als Stopper, dass die anderen Köder nicht abfliegen. Zu guter Letzt noch was zur von mir verwendeten Rute: Ich angle mit einem Winkelpicker der Länge 2,4m. und der Leichtesten Spitze auf Brassen. Damit wird der Brassendrill zum richtigen Erlebnis.
    Viel Erfolg beim nächsten Brassenansitz.
    Gruß René
    Für Rächtsheibfähla ist meine Tatatur verantwortlich und der Computer hilft mit.

    Petri Heil

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Shark94 für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Hecht
    Registriert seit
    22.05.2006
    Ort
    47533
    Alter
    23
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 34 Danke für 8 Beiträge
    Ich wurde dir eine Grundmotage empfelen anleitung folgt;
    Eine Winkelpicker mit 10-30 WG dann eine normale grundmotage eine Vorvachlange von 90 cm als hakenköder empfele ich mais aus der dose und eine Hakengroße 16 wenn die Brassen vorsichtig Beissen

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an chaot für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    23.01.2008
    Ort
    97531
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    probier im winter eher etwas süßes futter. mais und made auf den haken. nicht zuviel füttern in dieser jahreszeit. ich würde es weiter drausen probieren.
    Alkohol ist der Feind des Anglers

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an 1frank2 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.02.2008
    Ort
    58640
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
    ich kann dir einfach nur 3 MAden auf dem HAken raten. Mit Maden habe ich die dicksten Brachsen gefangen! ich hoffe der tipp hilft dir und Petri Heil!
    Freundliche Grüße
    Janis

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an BrachsenJanis für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    05.02.2013
    Ort
    1050
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Mein Lieblingsköder ist Mais oder die alte Made.

  13. #8
    ehemaliger Hirnazubi
    Registriert seit
    16.04.2012
    Ort
    007
    Beiträge
    339
    Abgegebene Danke
    242
    Erhielt 153 Danke für 95 Beiträge
    Hi,
    auf Brassen nehme ich Boilies, Teig, Kartoffeln, Nudeln sowie Rot-& Tauwürmer.
    Ein Tipp: Tauwürmer auf Grund legen.
    Nette Anglergrüße
    grannie881





    _____________
    gehirn.exe hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden.

  14. #9
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Versuche mal Rousinen Nich nur Brassen lieben sie, ne auch die Karpfen und man kann sie(wenn man will) auch aufs Haar ziehen

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Euli für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von CarpCrakc
    Registriert seit
    02.10.2012
    Ort
    91555
    Beiträge
    252
    Abgegebene Danke
    46
    Erhielt 112 Danke für 60 Beiträge
    Die Brassen in meinem Gewässer fressen fast alles ^^
    Da kannst du reinhängen , was du willst.
    Was aber am besten gehen sind Rotwürmer,Tauwürmer,Maden (evtl. mit einem Maiskorn jeweils) sowie Kichererbsen.

  17. #11
    Pikehunter Avatar von jewe68
    Registriert seit
    20.08.2012
    Ort
    16244
    Beiträge
    1.507
    Abgegebene Danke
    2.444
    Erhielt 5.162 Danke für 874 Beiträge
    Wenn du rankommst kannste auch Sprock nehmen...da fängt man auch große Plötzen mit.

  18. #12
    Naturbursche Avatar von OldeBigCarpen
    Registriert seit
    06.04.2012
    Ort
    12559
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge
    Die Klodeckel können ihre Schnute auch nicht von Frolic lassen. Einfach ein halbes oder ganzes Stück Frolic bzw Frolic Boilie am Haar und sie sind nicht zu bremsen ;-) Selbst zur kalten Jahreszeit !

    gruß OldeBig

  19. #13
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Hab auch schon oft auf Frolic ne Brachse gehakt, aber meist mehr durch zufall, weil sie selten so ein Maul hatten, dass sie das ganze Frolic hätten nehmen können.

    Wie bekommt man ein halbes Frolic bzw. ein Stück ans Haar? Bei mir bricht das immer...spätestens beim Auswerfen.
    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hats einfach gemacht!

  20. #14
    Naturbursche Avatar von OldeBigCarpen
    Registriert seit
    06.04.2012
    Ort
    12559
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 8 Danke für 3 Beiträge
    Als erstes klaue ich meiner Frau etwas Nähfaden aus dem Nähkoffer Dann binde ich einfach ein stück Faden um ein halbierten Frolic ganz normal mit einem Knoten festgemacht und binde das andere ende am haken fest ungefähr in der Mitte. Der Abstand zwischen Frolic und Haken liegt dann ungefähr bei einen Zentimeter. Habe mit dieser komischen Technik neben Brachsen auch schon Schlei u Karpfen fangen können.
    Geändert von OldeBigCarpen (18.03.2013 um 23:07 Uhr)

  21. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei OldeBigCarpen für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen