Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Raubfisch-Endler
    Registriert seit
    13.12.2007
    Ort
    31535
    Alter
    29
    Beiträge
    149
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge

    Exclamation Geflochtene Schnur zum Forellenangeln

    Hallo, ich suche eine geflochtene Schnur zum Forellenangeln mit hoher Tragkraft ca. 10kg, dünnem Durchmesser. Die Schnur sollte wirklich von Qualität sein und darf auch teuer sein. Ich angel mit einer Rute 2,70m mit 3-25gr Wurfgewicht und möchte auch mit kleinen Wobblern weit auswerfen.

    Währe um eure Hilfe wirklich sehr dankbar.

  2. #2
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Also mit die stärksten die ich so kenne sind
    Cormoran zoom 0,10 - 10,8kg etwa 44€ für 300 Meter
    Climax Spin Line 0,12 - 9kg für ca. 15€ pro hundert Meter.
    Für noch mehr Weite würde ich im Durchmesser noch weiter
    runtergehen. Tragkraft ist dann zum Forellenfischen immer
    noch reichlich vorhanden.

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Raubfisch-Endler
    Registriert seit
    13.12.2007
    Ort
    31535
    Alter
    29
    Beiträge
    149
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge
    Zitat Zitat von Harzer
    Also mit die stärksten die ich so kenne sind
    Cormoran zoom 0,10 - 10,8kg etwa 44€ für 300 Meter
    Climax Spin Line 0,12 - 9kg für ca. 15€ pro hundert Meter.
    Für noch mehr Weite würde ich im Durchmesser noch weiter
    runtergehen. Tragkraft ist dann zum Forellenfischen immer
    noch reichlich vorhanden.
    Vielen Dank super Tipp.
    Jetzt los zum Angelladen und morgen auf zum Angeln

  4. #4
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    0.06er von Berkley ...trägt angeblich um die 10kg und ist im Wasser wirklich kaum sichtbar. Whisplash Chrystal oder so...

  5. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Atrex
    Registriert seit
    04.11.2005
    Ort
    59302
    Alter
    41
    Beiträge
    144
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 46 Danke für 28 Beiträge
    berkley whiplash chrystal ist auch super.liegt glaube ich auch bei 15 Euro für 100 meter.Kann ich aber nicht genau sagen weil ich sie als Gutschein bekommen habe.Die 0,06(ist aber dicker) soll 10,6 kg Tragkraft haben.

  6. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Raubfisch-Endler
    Registriert seit
    13.12.2007
    Ort
    31535
    Alter
    29
    Beiträge
    149
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge
    Zitat Zitat von Esox lucius Linnè
    Hallo sorry das ich mich hier einmische. Aber da kenne ich noch eine bessere:
    Cormoran Corastrong Zoom7 300m/0,06mm 12kg
    CORASTRONG ... geflochten aus CORAMID

    Dies sind die Fakten des fortschrittlichsten CORMORAN Schnurkonzeptes seit der Einführung der CORTEST Schnüre:

    • Enorme Tragkraft - weitaus höher als monofile Schnüre
    • Unwesentliche Dehnung - kein Vergleich zu monofilen Schnüren
    • Extrem wenig Abrieb - ideale Schnur für hindernisreiche Gewässer.
    • UV beständig - selbst intensive Sonneneinstrahlung kann ihr nichts anhaben.
    • Nimmt praktisch kein Wasser auf - monofilen Schnüre büßen bis zu 50% ihrer Trockenfestigkeit ein.
    • Extrem lange Lebensdauer - ein weiterer Vorteil gegenüber monofilen Schnüren
    Ideal zum Fischen auf Karpfen, Hecht,Aal, Zander, Waller und Huchen sowie zum Brandungsangeln und Meeresfischen. Die CORASTRONG hat das Fischen in vielen Bereichen nachhaltig revolutioniert und zu vielen schlechten Kopien inspiriert.
    Vertrauen Sie auf das Original - auf die CORASTRONG rundgeflochten aus CORAMID mit der Mega-Tragkraft Die High Tech geflochtene Schnur für die Stationärrolle- rundgeflochten für weite Würfe.

    Grundpreis 19,99€ / 100m
    Nicht ganz billig aber echt super klasse
    Mfg.
    Hallo, ich habe die Schnur mir mal im Internet angeschaut 0,06mm gibts nur in Orange und hat eine Tragkraft von 8,0Kg. Weist du viell. ob es die auch in grün gibt?

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Raubfisch-Endler für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.01.2008
    Ort
    23966
    Alter
    32
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Meine ist grau. Ich habe meine bei:www.trollingshop.de gekauft hat 59Eur. gekostet. Hat sich aber voll gelohnt. Ich konnte schon mehrere Meerforellen fangen. Man spürt jeden noch so zarkhaften Biss. Das ist echt Super.

  9. #8
    Karpfenflüsterer Avatar von hooligan
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    27374
    Beiträge
    137
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 33 Danke für 22 Beiträge
    Also meine Cormoran Zoom oder wie sie heisst, saugt sich ziemlich mit Wasser voll.
    Bin auf Berkley fireline umgestiegen und ganz zufrieden.
    Benutzen tu ich sie auch für Forelle mit Wobbler, Blinker und Spinner am Sbiro.
    Wurfweite ist meiner Meinung nach sehr gut.
    Fühlt sich bloß ein bisschen steif an aber das ist auch alles.
    Mfg, Hooligan

  10. #9
    Sandro Probst Avatar von Hechtspezialist
    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    81245
    Alter
    41
    Beiträge
    1.320
    Abgegebene Danke
    1.674
    Erhielt 858 Danke für 435 Beiträge

    Exclamation

    servus,
    die beste schnur die momentan auf dem Markt ist, ist die Berkley Crystal Whiplash, die hier zu finden ist (absolut der Hammer von der Tragkraft)
    http://www.shop.angler-markt.de/inde...c20a5.92147191
    Grüße & Petri
    Tight lines
    *fishing is flow*

  11. #10
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Das möchte ich aber definitiv dementieren...die Tragkraft der Schnur ist lediglich auf der Verpackung der Hammer. Es ist also bei weitem nicht die beste Schnur...jedenfalls nicht am Wasser .

    Ich habe nicht umsonst "angeblich" geschrieben ...ich hab die Schnur gefischt, toll zum werfen, aber dennoch nichts wodrauf ich vertraue.

  12. #11
    Sandro Probst Avatar von Hechtspezialist
    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    81245
    Alter
    41
    Beiträge
    1.320
    Abgegebene Danke
    1.674
    Erhielt 858 Danke für 435 Beiträge

    Arrow

    Zitat Zitat von Dr.Esox
    Das möchte ich aber definitiv dementieren...die Tragkraft der Schnur ist lediglich auf der Verpackung der Hammer. Es ist also bei weitem nicht die beste Schnur...jedenfalls nicht am Wasser .

    Ich habe nicht umsonst "angeblich" geschrieben ...ich hab die Schnur gefischt, toll zum werfen, aber dennoch nichts wodrauf ich vertraue.

    ...warum vertraust du ihr nicht? also ich habe sie auf meiner ABU-Garcia Multirolle und hab mit ihr einen Hänger gehabt, hab dann mit der hand an der schnur gezogen, den riesigen Ast an dem der spinnköder hing, rausgeholt. Die Schnur hat also gut gehalten. Wurfeigenschaften hab ich nicht getestet, habe sie lediglich zum schleppen hergenommen und da war sie sehr gut. Was will man mehr als bei 0,21 mm eine Tragkraft von 26 kilo?
    Geändert von Hechtspezialist (06.01.2008 um 19:05 Uhr)
    *fishing is flow*

  13. #12
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Weil die Tragkraft nicht hinhaut ...ganz einfach deshalb. Berkley hat immer gern übertrieben. Ein Ast macht nunmal keine 10,6kg ...meine Federwaage schon.

    EDIT: Muß nochmal nachlegen ...da es ja um Forellen geht reicht die Schnur sicher dicke aus ...
    Geändert von TeamBockwurst (06.01.2008 um 19:27 Uhr)

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an TeamBockwurst für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Herbert52
    Registriert seit
    23.08.2007
    Ort
    54646
    Alter
    65
    Beiträge
    173
    Abgegebene Danke
    176
    Erhielt 230 Danke für 83 Beiträge
    Zitat Zitat von Raubfisch-Endler
    Hallo, ich suche eine geflochtene Schnur zum Forellenangeln mit hoher Tragkraft ca. 10kg, dünnem Durchmesser. Die Schnur sollte wirklich von Qualität sein und darf auch teuer sein. Ich angel mit einer Rute 2,70m mit 3-25gr Wurfgewicht und möchte auch mit kleinen Wobblern weit auswerfen.

    Währe um eure Hilfe wirklich sehr dankbar.
    Also erstens ist eine geflochtene Schnur am Forellenweiher Quatsch,du kannst eine Forelle von 5kg nicht festhalten wie verrückt dann schlitzt dir der Hacken aus.Das heist wenn du überhaupt einen Biß bekommst die sind nicht blind. Eine Mono Schnur 0,20mm und einer Tragkraft von 3,1kg reicht völlig aus. Bremse auf das sie ziehen muß aber so ein stellen das wenn sie zur Flucht ansetzt die Rolle Schnur freigibt.Ordendlich Ausdrillen und fertig.Auserdem hat geflochtene Schnur im Winter den Nachteil einzufrieren so das weite Würfe nicht mehr möglich sind.

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Herbert52 für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von Raubfisch-Endler
    Registriert seit
    13.12.2007
    Ort
    31535
    Alter
    29
    Beiträge
    149
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 23 Beiträge
    Mein Problem ist aber mit einer feinen Rute kleine Wobbler von gerade 4 Gramm weit werfen zu können. Aus Berichten im Internet habe ich daraus gelesen das man deshalb nur geflochtene Schnur nehmen soll weil die einen geringeren Durchmesser hat und somit weniger Luftverdrängung bewirkt.

    Wenn bei einer geflochtenen Schnurr des Fisch sehr wahrscheinlich ausschlitzt wie du sagst wozu benutzt man den so eine Schnur? Sollte man mit so einer keinen Raubfisch beangeln?

  18. #15
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Jeder wie er will und kann...man kann auch mit geflochtener Fangen. Als Vorfach einfach noch ein wenig hochwertiges monofil und gut . Dann schlitzt nichts aus und man genießt alle Vorteile der dünnen Schnur. Der Faktor sichtbarkeit, der bei der Chrystal allgemein nicht wirklich zu trifft da selbige in der Tat wirklich nahezu unsichtbar ist, trifft mit einem Monovorfach auch nicht zu.

    Ich habe in unserer Forellenanlage aus der Not Fische mit 18er Geflecht gefangen...

    Grüße

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen