Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    PhilippJ
    Gastangler

    Exclamation Bester Raubfisch-Kunstköder im Winter?

    Hallo Angelkollegen,

    Wollte euch mal fragen was Ihr für einen Kunstköder (Hecht, Zander) in einem Fließenden Gewässer im Winter bevorzugt. (dazu Laufverhalten,Lauftiefe,einholgeschwindigkeit usw.)

    Über eine paar Tipps wäre ich euch sehr Dankbar.

    Frohe Weihnachten

    Philipp

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    26188
    Alter
    26
    Beiträge
    133
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 39 Danke für 22 Beiträge
    Hallo Philip,
    also ich kann dir nur Blinker der Marke Mozzi empfehlen. Die können bei langsamer Führung knapp über dem Grund zum Erfolg führen. Ideal für Hecht un fängt auch beim Absinken. Außerdem sind Meppes-Spinner nie verkehrt, auch schön langsam überm grund geführt nicht schlecht kannst aber auch variieren mit der geschwindigkeit. Außerdem sind die Gummifische von Storm nicht schlecht für Zander und Hecht. Hechte kannst du mit den Dingern durch langsames Kurbeln fangen und für Zander würde ich die absinken lassen bis auf den Grund und dann wieder rankurbeln, absinken usw. Kennst du ja sicher .
    Also eigentlich kann man so pauschal keinen fängigen Köder preisgeben ich habe dir hier nun lediglich einige Tipps gegeben mit denen ich bisher relativ erfolgreich fangen konnte!
    LG,
    Max

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen