Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Petrijünger Avatar von hecht2000
    Registriert seit
    25.12.2007
    Ort
    59192
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Smile Angeln im Winter auf Rotaugen und Brassen

    Hi !! Wer will was schreiben zum angeln auf Rotaugen und Brassen im Winter ? Also die besten Köder, Futter und Fanguhrzeiten. Angele selbst am Dattel-Hamm-Kanal und an der Lippe in Lünen oder Stockum . Wer da nochmal einen speziellen Tipp für mich hat bitte äußern

  2. #2
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  3. #3
    Allrounder/Norgefan Avatar von Aalete
    Registriert seit
    03.02.2007
    Ort
    39418
    Alter
    52
    Beiträge
    170
    Abgegebene Danke
    97
    Erhielt 259 Danke für 50 Beiträge
    Zitat Zitat von hecht2000
    Hi !! Wer will was schreiben zum angeln auf Rotaugen und Brassen im Winter ? Also die besten Köder, Futter und Fanguhrzeiten. Angele selbst am Dattel-Hamm-Kanal und an der Lippe in Lünen oder Stockum . Wer da nochmal einen speziellen Tipp für mich hat bitte äußern


    Koriander ins Futter nicht vergessen, kann manchmal der "Bringer" sein.

    MfG. Aal-ete
    Nicht jeder Angeltag ist auch ein Fangtag!

  4. #4
    Petrijünger Avatar von Andre P. B.
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    21335
    Alter
    38
    Beiträge
    93
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 59 Danke für 33 Beiträge

    witweangeln am kanal

    hi... ich angel ebenfalls im datteln-hamm-kanal und versuch es im winter am liebsten mit ner feinen feederrute oberhalb von schleusen und in hafenbecken... das futter halte ich im winter auch immer etwas herber...d.h. ... koreander, zimt, hanfmehl und lebkuchengewürtz. bei rotaugen ist anis auch der hammer
    Geändert von Andre P. B. (08.01.2008 um 16:12 Uhr)

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Andre P. B. für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    ich wollte mal fragen, welche Köder man am besten nehmn sollte???
    hatte vor, morgen mal wieder ein bisschen loszuziehen,
    dachte da an eine Hechtrute, und eine mit feederkörbchen auf Rotaugen!
    Welche köder nehme ich am besten auf Rotaugen/Rotfedern/Döbel usw???
    im Winter???
    ich habe zur verfügung:
    -Maden
    -Frühstücksfleisch
    -Pinkys
    -Hähnchenleber
    -Toastteig?
    was soll ich nehmen???
    HELP!!!
    Viele Grüße und

  7. #6
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Nix schweres aufjedenfall! Nehme Maden oder Pinkys, Teig, kleingeschnittene Mistwurmstückchen, Zuckmückenlarven und Mais. Als kleinen Pepp nimmste noch in nem leeren Marmeladenglas etwas Honig mit als Dip, sollte gar nix gehen, bringt das manchmal noch nen Biss Und, solltest du kleine Nudeln haben ist das auch sehr gut! Oder Maccaronis die du in kleine Stücke schneidest, wichtig ist nur, das in der mitte ein Loch ist! Und dann etwas fester als aldente kochen, ambesten mit sehr sehr sehr viel Salz oder zucker! Meine Devise, mit Winter Salz wie auf der Straße, im Sommer Süß wie Nektar^^

    Aber nimm dennoch den Honig mit, is immer gut

    ich würd jetzt aber nicht mehr Feedern!!!! Da die Fische sehr wenig fressen und du damit sie auch nur unnötig verscheuchst mit dem geknalle.... lieber ne feine Posenmontage

    PS: Also bei uns ist der Hecht ab morgen geschont, bei euch nicht?

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Euli für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    @Euli
    danke für die ganzen tipps, nein, nciht richtig feedern, ich dachte da eher an ein kleines Blei, an der picker doer feeder...
    also maden, mal schauen!
    das mit dem Dippen ist ne super idee!!!
    danke nochmal
    wegen dem Hecht:
    bei uns erst am 14.2.
    Bayern!
    Viele Grüße und

  10. #8
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Ahhhhh, der Valentinstagshecht :D Hahahaha^^
    willste an nem see oder an nem Fluss angeln?

  11. #9
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    kleinen Fluss(Sulz) kleiner Fluss mit leichtem hochwasser z.Z
    Viele Grüße und

  12. #10
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    oder versuch mal ne 6m stippe! is auch nen sehr schönes Angeln damit

  13. #11
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    hab ich ned.... is auch hochwasser z.z.... für sowas nehm ich immer meine matche, seh schön leichtes fischen...
    Viele Grüße und

  14. #12
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    also wenn ich rausgehe (und ich bin vollblutangler) da geh ich nach 30sek auch wieder rein.... hier werdens die nacht -12°C....... es kotzt mich total an,,, aber wir hatten la noch lange gutes wetter! Nun soll Mr Esox erstmal bissel Bienchen und Blümchen spielen XD Und im April gehts dann auf Tinca wieder Los Ich freu mich schon auf die neue "Saison" Obwohl.... war ja schon 3 mal diesjahr^^

  15. #13
    Allrounder Avatar von Bleikopf
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    81
    Alter
    29
    Beiträge
    689
    Abgegebene Danke
    1.630
    Erhielt 1.202 Danke für 405 Beiträge
    Meine besten Ergebnisse auf Rotaugen, Rotfedern, Brachsen, Aitel und Rußnasen habe ich im Winter im Fluss AUSSCHLIEßLICH auf Brot erzielt.

    Weder auf Mais noch auf Wurm ging hingegen nichts.
    Klar, es kann von Gewässer zu Gewässer variieren, aber das sind meine Erfahrungen an ein paar bestimmten Flüssen.

    Weiterhin war kurios, dass wir vor allem im Winter ausschließlich die großen Exemplare fingen.

    Mein Tipp also: Kauf dir ein frisches Kasten-Weißbrot.
    Aus dem weichen Inneren lassen sich perfekte Flocken bilden.

    Einfach etwas Brotinneres auf einen 8er Haken drücken, und los gehts!

    Im Winter wichtig: Nicht zu viel füttern!

    Generell gebe ich Euli recht, dass man im Winter nicht zu große Köder verwenden soll (deshalb lege ich dir auch nur dezente Brotflocken ans Herz), aber ich habe entegegen dieser Theorie die Erfahrung gemacht, dass es bei reißenden Kanälen und naturbelassenen, wilden Bächen und Flüssen genau anders rum ist:

    In solchen Gewässertypen habe ich im Winter auf besonders deftige, würzige Köder den entsprechenden Erfolg auf Aitel und Nerflinge gehabt.
    Mittelgroße Würfel Frühstücksfleisch, großzügige Leberstücke und Gouda-Ecken haben mich selten enttäuscht.

    In den warmen Monaten jedoch haben mich diese Köder an solchen Gewässern im Stich gelassen. Denn dann spezialisieren sich besagte Fischarten auf die aktive Jagd auf Lebendköder, wie z.B. Fischbrut, Insekten an der Wasseroberfläche und Eintagsfliegenlarven.

    Wie du siehst, ist extrem viel vom Gewässertyp und der Jahreszeit abhängig, und es gibt auch keine Faustregel für dsa Verhältnis zwischen Ködergröße/Jahreszeit!!

    Überall ist es anders !!

  16. #14
    Träger Ehrennadel Gold Avatar von Vielfischangler
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    13051
    Alter
    46
    Beiträge
    884
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.231 Danke für 463 Beiträge
    Schmelzkäse geht auch ganz gut!

    VFA

  17. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Ich angel auch am Dattel-Hamm-Kanal. Im Winter fütter ich nur Maden pur, die ich eine Nacht vorher mit Kurkuma aufpeppe.Das riecht nicht nur intensiv, die Maden werden auch leicht gelblich.

    Kleines Madenkörbchen an der Feeder/Picker, 2 Maden auf einen kleinen Haken, sehr feines Vorfach, und dann tiefe Hafenbecken etc aufsuchen.

    Gruß
    Frank

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen