Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beitrge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke fr 2.358 Beitrge

    Gefllter Hecht aus dem Ofen. Fr Freddys ersten maigen und auch fr alle anderen

    Ein Hecht, ca. zwei Kilo, geschuppt und auf spezielle Art ausgenommen
    und entgrtet.
    Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mhle, 50g getrocknete Steinpilze,
    300g durchwachsener Speck im Stck, 250g Walnukerne,
    250g Creme fraiche, 1 Ei, 1 kleines Bund Suppengrn, 1 Zwiebel (50g),
    etwa 1 Esslffel Mehl (10g), 40g Butter, 250g grner Speck in sehr
    dnnen breiten Schweiben (grn ist ungerucherter), 1/4 Liter trockener
    Weiwein, Prise Zucker, einige Tropfen Worchestershiresauce,
    etwas frisch geriebenen Muskat.

    Hecht vorbereiten. Etwas ungewohnt und kompliziert aber lohnenswert.
    Den sauber geschuppten Hecht kalt absplen, dabei alle schleimigen
    Reste entfernen.
    Alle Flossen bis auf die Schwanzflosse entfernen.
    Dann den Hecht vom Rcken her ausnehmen. Dazu den Fisch mit dem
    Bauch auf die Arbeitsplatte legen, mit einem sehr scharfen Messer rechts
    und links am Rckgrat entlang je einen tiefen Einschnitt machen.
    Das Fleich vorsichtig mit dem Messer bis tief unter den Bauch von
    den Grten schaben. Dabei die Haut an der Unterseite des Fisches
    nicht durchstossen.
    Die nun vom Kopf bis zum Schwanz freiligende Mittelgrte vorn am Kopf
    und am Schwanz mit der Kchenschere oder Seitenschneider durchtrennen
    und mit den gesammten Innereien herausheben.
    Den so ausgenommenen Hecht nochmals grundlich unter flieendem
    kalten Wasser sorgfltig abwaschen und anschlieend trockentupfen.
    Dann auen und innen salzen und pfeffern.
    Fr die Fllung die Steinpilze in 3/8 Liter lauwarmen Wasser einweichen.
    Den durchwachsenen Speck fein wrfeln und ohne weitere Fettzugabe
    knusprig ausbraten. Auf Kchenpapier abtropfen. Die eingeweichten
    Steinpilze ausdrcken und fein hacken. Die Einweichflssigkeit durch
    ein feines Sieb geben und auffangen.
    200g Walnsse fein hacken. Mit Steinpilzen, Speckwrfeln, 200g Creme fraiche und dem Ei mischen. Mit Pfeffer und Salz wrzen, kalt stellen.
    Das Suppengrn und die Zwiebel mittelfein wrfeln. Mehl und 20g Butter
    verkneten und kaltstellen.
    Bratgert (Saftpfanne, beschichteter Brter, etc.) mit der restlichen
    Butter einstreichen.
    Hecht mit der Steinpilz/Walnufarce fllen und mit den grnen Speckscheiben
    umwickeln. Mit Kchengarn zusammen binden.
    Fisch in das gefettete Bratgert setzen und mit dem gewrfeltem
    Suppengrn - Zwiebelgemisch umlegen. Weiwein und Steinpilzwasser
    angieen.
    Den Hecht im vorgeheizten Backofen bei 175 auf der zweiten Eischubleiste
    von unten je nach Dicke etwa eine Stunde garen.
    Den fertigen Fisch auf eine heie Servierplatte geben und warm halten.
    Fischsud mit dem Gemse in einen Topf geben und mit dem Schneidstab
    fein prieren, durch ein Sieb streichen und etwas einkochen lassen.
    Restliche Creme fraiche zugeben und mit einer Prise Zucker, Worchestersauce,
    Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken.
    Die mit Mehl verknetete Butter in kleinen Flckchen unter die noch leicht
    kochende Sauce ziehen und weitere zwei Minuten kochen lassen.
    Die restlichen Walnsse dazugeben.
    Den Hecht in etwa 3-4 cm breite Scheiben schneiden und mit der Sauce
    servieren.
    Die angegebenen Mengen variieren natrlich mit der Fischgre.
    Dies Rezept sollte fr etwa sechs Personen reichen. Mit Beilagen zustzlich.
    Fertig
    Gendert von Harzer (14.12.2007 um 00:31 Uhr)

  2. Folgende 9 Petrijnger bedanken sich bei Harzer fr den ntzlichen Beitrag:


  3. #2
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beitrge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke fr 472 Beitrge
    Hi Armin

    Freddy, das Rezept fr den Weihnachtshecht!
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  4. #3
    Super-Profi-Petrijnger
    Registriert seit
    15.03.2007
    Beitrge
    1.806
    Abgegebene Danke
    2.371
    Erhielt 2.504 Danke fr 894 Beitrge
    Liest sich sehr lecker.

    Auf die Methode einen Fisch von oben her auszunehmen, war ich bisher noch gar nicht gekommen. Lsst sich so schn befllen, und frs Auge auch nicht schlecht.
    Prima Tipp, Armin!

    Gru,
    Stefan

  5. #4
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beitrge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke fr 2.358 Beitrge
    Zitat Zitat von Pescador
    Liest sich sehr lecker.

    Auf die Methode einen Fisch von oben her auszunehmen, war ich bisher noch gar nicht gekommen. Lsst sich so schn befllen, und frs Auge auch nicht schlecht.
    Prima Tipp, Armin!

    Gru,
    Stefan
    Ist zuerst etwas fummelig, aber nach und nach mit etwas Routine
    klapp das Entgrten von oben immer besser.
    Plattfische kann man auf diese Art ebenfalls entgrten. Mit einer
    Mousseline von Wittling oder Lachs, in Butter und Wein unter der
    Folie im Ofen bei geringer Temperatur gednstet ein wahrer
    Festschmaus.
    Gru Armin

  6. #5
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beitrge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke fr 2.358 Beitrge
    Zitat Zitat von gegele
    Servus,
    danke Armin bist extra in deinem Stammlokal zum essen gegangen?
    Das liest sich ja mal echt lecker und meine getrockneten Steinpilze reichen ber.
    Ja Hubert fr meinen Weihnachts-Hecht
    Servus und DANKE Freddy
    Im Stammlokal war ich gestern nicht mehr, habe mich mit den Schwaben
    in der Firma vergngt.
    Das Rezept stammt aus meinem Fundus.
    Habe es selbst auch noch nicht so gemacht, da ich ungehuteten Hecht
    nicht gern mag.
    Mit einer Kruter-Pinienkern Fllung und dann den Hecht in Mangoldblattumhllung hab ichs, wie gesagt ohne Haut,
    schon mal gemacht.
    Gru Armin

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen