Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.335
    Abgegebene Danke
    14.496
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge

    Originalaussage eines erwischten Schwarzanglers

    In dieser lockeren Folge möchte ich Euch allen ein paar Originalaussagen bei der anschließenden Beschuldigtenvernehmung ertappter Schwarzangler zu Gehör bringen und damit ein wenig zum Nachdenken anregen.


    Ich will mich zum Vorwurf der Fischwilderei wie folgt äußern:

    Ich gebe die Tat nicht zu.

    Grund:

    es war nur ein Versuch und keine Fischwilderei.

    1) Ich bin nicht mit dem Vorsatzt Angeln gegangen um Fische zu angeln, sondern um mir am 1. Mai die Langeweile zu vertreiben.

    2) Ich war vorher noch nicht geangelt, das war das erste mal.

    3) Ich wuste auch nicht, daß man in so einem kleinen Kanal nicht angeln darf.

    4) Ich wollte doch niemanden Schädigen und ich wuste auch nich das, dieses einmalige angeln eine Straftat ist.
    Das wurde mir erst klar als mir das, die Wasserschutzpolizei gesagt hatte.

    5) Ich möchte mich endschuldigen, und es tut mich leid.




    Sorry wegen der Rechtschreibung aber ich sagte ja Original.

    Ein hab ich noch.


    Ich will mich zum Vorwurf der Fischwilderei wie folgt äußern:

    Ich gebe die Tat nicht zu.

    Grund:

    Mit einem Fischwilderer habe ich nun gar nichts zu tun.

    Ich angle eigentlich sont gar nicht, höstens mal bin ich mit Kumpels mitgegangen.

    4 Jahre habe ich gar keine Angel mehr angefasst.

    Die Angler hier im Hafen aben gefragt ob ich gar nicht angle, das als Schiffer.

    Die Angeln waren hier an Bord als wir das Schiff im vorigen Jahr kauften.

    Die Angler versicherten mir das ich keine Angelkarte mehr brauche, wohl seit 2007.

    Das hab ich von Anderen auch schon gehört.

    Ich habe mich nach diesem Fall noch einmal erkundigt.

    Es war gar keine Schonzeit mehr, die ist in den Jahren nach der Wende geädert worden.

    Allerdingst sollte sich das angeln ohne Karte nur auf Friedfische beziehen, aber genaues konnte ich nicht in Erfahrung bringen.

    Nur wie will man verhindern das an einen Wurm ein Barsch oder Aal geht?

    Haken und Köder habe ich auch erst von den Anglern im Hafen bekommen.


    Viel Spass beim Lesen und Gruß FM


  2. #2
    xxx
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    10367
    Beiträge
    740
    Abgegebene Danke
    1.065
    Erhielt 1.088 Danke für 338 Beiträge
    Dummheit schützt vor Strafe nicht !

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Aalhaken-Bln für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Allrounder nrw
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    40724
    Alter
    50
    Beiträge
    942
    Abgegebene Danke
    740
    Erhielt 1.254 Danke für 546 Beiträge
    ist schon krass,was für dumme ausreden sich manche menschen einfallen lassen(lmw) obwohl sie doch wissen müßten,das unsere polizei längst nicht mehr auf solche aussagen reinfallen!!!

  5. #4
    Greenhorn Avatar von Achilles1
    Registriert seit
    24.04.2007
    Ort
    74889
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Einfach nur lächerlich...!

  6. #5
    Allrounder Avatar von Mohrli
    Registriert seit
    05.06.2006
    Ort
    88749
    Alter
    24
    Beiträge
    292
    Abgegebene Danke
    246
    Erhielt 54 Danke für 40 Beiträge
    Witzig

  7. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Wink Schwarzfischerei etc....

    Hallo Henry,

    solche Aussagen (würde auch gut in die Witzeecke passen ) u. noch andere habe ich früher genüge zu Ohren bekommen, aber so ist es nunmal!! Damit werden wir leben müssen, ganz ausmerzen wird man(n) Frau die "Schwarzfischerei" wohl nicht, aber durch die Bußgelder ein wenig eindämmen (vieleicht), leider Gottes gibt es nur einige wenige, die aus ihrem Verstoss gegen das Fischereirecht gelernt haben, die meisten sitzen bzw. laufen eine Woche später wieder am Wasser mit der Angel rum (bei den meisten ist ja Geld mäßig eh nichts zu holen) so ist die Realität, sie wird uns schneller einholen als wir es für möglich halten...

    PS: Ein ähnliches Thema ...
    Geändert von Achim P. (14.12.2007 um 08:08 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  8. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Achim P. für den nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    16552
    Beiträge
    362
    Abgegebene Danke
    239
    Erhielt 384 Danke für 135 Beiträge
    ich bin gelegenheitsangler und glücklicher Brandenburger - leider immer noch ohne Schein, aber mit der Friedfischerlaubniss - das mal vorweg. Diese Ausreden können nur von Menschen stammen, die wirklich nichts am Wasser zu suchen haben mit mehr als nur einem Paddel in der Hand.
    Was allerdings gefördert werden sollte ist das ordentliche Verhalten am Gewässer (leider haben diese Lektion einige nötig) und das vereinfachen der gesetzesgebung - es ist für mich schwer eine Grenze zu ziehen, ab wann meine Montage nicht mehr zum Friedfischen gezählt werden kann. Warum überhaupt den Unterschied? Ich möchte gern einen angemessenen Beitrag zahlen, um auf was auch immer angeln zu können. Dafür würde ich mich mit Handkuss hinstellen und einerseits den Mist wegräumen, den die ****** an den See schmeissen, an den ich häufiger gehe und ehrenamtlich selbige kontrollieren.
    Also, warum haben wir solche Idioten? Weil es a) zu schwer/undurchsichtig ist legal zu angeln, und b) uns das Personal fehlt, es zu prüfen.
    Warum denn nicht den Jungs, die es ordentlich wollen, den Weg ebnen?

    Nu die Beichte - ja, ich belle, weil ich auch mit Friedfischerlaubniss eine Spinnangel in der Hand hatte - beide Hechte schwimmen glücklich im Wasser. Warum muss ich dabei an leeren Bierpullen und was sonst noch vorbei? Kann doch nicht sein!

    edit: aber heiß find ich das:
    Die Angeln waren hier an Bord als wir das Schiff im vorigen Jahr kauften.
    besser gehts gar nicht - sind die immer noch da? Wer hat da die Sorgfaltspflicht? Was, wenn die sich vermehren, und weiß das Jugendamt davon?
    Geändert von tomas078 (12.12.2007 um 21:50 Uhr)

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei tomas078 für den nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Petrijünger Avatar von wesgizan
    Registriert seit
    23.06.2007
    Ort
    85080
    Alter
    35
    Beiträge
    98
    Abgegebene Danke
    67
    Erhielt 33 Danke für 27 Beiträge
    Was soll man dazu noch sagen.

  12. #9
    In ewiger Erinnerung Avatar von Alter Däne
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    126
    Beiträge
    1.193
    Abgegebene Danke
    2.090
    Erhielt 2.256 Danke für 714 Beiträge
    Hallo Henry !
    Einfach Klasse. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man nur darüber lachen. Zum Glück kommen diese Leute mit dem Schwachsinn nicht durch.
    Auch wir müssen uns manchmal so einen Quatsch bei Kontrollen anhören; "Eh Alter, hast du mich angeln sehen, eh Alter wann habe ich geangelt, ich habe nicht geangelt.", der Betroffene hat aber die Angel noch in der Hand !!!
    Da fällt mir absolut NICHTS mehr ein.
    Gruß
    der Alte Däne

  13. #10
    Bohne
    Gastangler
    Tja die Leute versuchen natürlich mit den wildesten Kommentaren ihre Haut zu retten. Wenn ich aber schon ein gefährliches Halbwissen habe und weiß das ich keinen Schein besitze dann sollte ich die Rute lieber nicht in die Hand nehmen. So wie Mario schon sagte schützt die Unwissenheit vor der Strafe nicht.

    Die Schnur muss nass sein!!
    MfG Bohne

  14. #11
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Weia ...

    Da fehlt nur noch ... Ich habe nicht aus freien Stücken geangelt, mein Sohn wurde entführt und die Entführer haben mich zum Angeln gezwungen.

    Erinnert mich ein wenig an die Übersicht von bei Versicherungen eingereichten Schadensformularen zum Hergang eines Schadens ... da waren auch solche und noch schlimmere Begründungen dabei, man konnte aber wenigstens lachen.

    Ich befürchte, Detlef und ich werden in nächster Zeit auch noch die eine oder andere Geschichte aus unserer Praxis in dieses Thema einsetzen können ...

  15. #12
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.548
    Abgegebene Danke
    5.821
    Erhielt 5.357 Danke für 1.716 Beiträge
    Hallo "Alter Däne",

    zunächst erst mal Hut ab, vor Leuten, die, wie Du, Kontrollen durchführen. Ich glaube, du hast da einen sehr undankbaren Job. Wenn man sich dann noch mit solchen Idioten am Wasser rumärgern muß, ist es echt traurig. Oftmals sind diese Penner ja nicht mal alleine, so das man noch Angst um sich selber haben muß. Nochmal, toll das es Leute gibt, die für Recht und Ordnung am Wasser sorgen. Es sollten aus meiner Sicht viel mehr Kontrollen durchgeführt werden. Nicht nur der Schwarzangler wegen, auch wegen Anglern, die Ihre Angelstelle wie die Schweine verlassen, untermaßige Fische mitnehmen, außerhalb der Schonzeit angeln und eine Fangbegrenzung absolut ignorieren. Ich selber habe noch nie schwarz geangelt (ich würde garaniert ertappt werden) und hab immer ne Mülltüte mit.


    Gruß, Fliege 2

  16. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fliege 2 für den nützlichen Beitrag:


  17. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.12.2007
    Ort
    15711
    Beiträge
    27
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 14 Danke für 6 Beiträge
    Eine Aussage eines ertapten Schwarzanglers habe ich auch noch für euch.
    Zietat:
    Ich habe nicht hier geangelt die angel die ich hier habe hatte ich hier am wasser gefunden und wollte diese gerade bei den hier ansässiegen verein abgeben.
    ( Verein ASV Ragow gewässer Tonsee Brusendorf)
    der erwüschte Schwearzangler hatte nur nicht damit gerechnet das es sich um unseren Vereinssee handelt und es sich um Vereinsmitglieder handelte die auf der anderren seite geangelt hatten.
    Er wurde mit Photo und Video der tat überwiesen und mußte mit den konsequensen rechnen ( Geldstrafe von 2600€ und verlust seines fischereischeines ) fand ich richtig gut.
    Gruß Marco

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Marco Köster für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Zitat Zitat von tomas078
    ich bin gelegenheitsangler und glücklicher Brandenburger - leider immer noch ohne Schein, aber mit der Friedfischerlaubniss - das mal vorweg. Diese Ausreden können nur von Menschen stammen, die wirklich nichts am Wasser zu suchen haben mit mehr als nur einem Paddel in der Hand.
    Was allerdings gefördert werden sollte ist das ordentliche Verhalten am Gewässer (leider haben diese Lektion einige nötig) und das vereinfachen der gesetzesgebung - es ist für mich schwer eine Grenze zu ziehen, ab wann meine Montage nicht mehr zum Friedfischen gezählt werden kann. Warum überhaupt den Unterschied? Ich möchte gern einen angemessenen Beitrag zahlen, um auf was auch immer angeln zu können. Dafür würde ich mich mit Handkuss hinstellen und einerseits den Mist wegräumen, den die ****** an den See schmeissen, an den ich häufiger gehe und ehrenamtlich selbige kontrollieren.
    Also, warum haben wir solche Idioten? Weil es a) zu schwer/undurchsichtig ist legal zu angeln, und b) uns das Personal fehlt, es zu prüfen.
    Warum denn nicht den Jungs, die es ordentlich wollen, den Weg ebnen?

    Nu die Beichte - ja, ich belle, weil ich auch mit Friedfischerlaubniss eine Spinnangel in der Hand hatte - beide Hechte schwimmen glücklich im Wasser. Warum muss ich dabei an leeren Bierpullen und was sonst noch vorbei? Kann doch nicht sein!

    edit: aber heiß find ich das:
    Die Angeln waren hier an Bord als wir das Schiff im vorigen Jahr kauften.
    besser gehts gar nicht - sind die immer noch da? Wer hat da die Sorgfaltspflicht? Was, wenn die sich vermehren, und weiß das Jugendamt davon?
    Tach, da frag ich mich aber warum du als Brandenburger nich den Fischereischein machst. weil ich glaub einfacher und günstiger als wie in Brandenburg bekommt man nirgendwo den Schein!!!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen