Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Krebsreuse

  1. #1
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    10.12.2007
    Ort
    06112
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Krebsreuse


    Hallöchen!

    Wer kann mir Helfen? Ich möchte eine Krebsfalle bauen, aber kann im net
    keine Bauanleitung finden!

    Wer kann mir Helfen?

    Vielen Dank im vorraus

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    1.806
    Abgegebene Danke
    2.371
    Erhielt 2.504 Danke für 894 Beiträge
    Hallo,

    wenn Dir klar ist wie so ein Ding funktioniert und aussehen muss, ist es sicher nicht schwierig.

    Ich denke an das Prinzip einer Reuse. Also einen Korb aus z. B. feinmaschigem Draht mit einem innwendigen "Trichter". Zum entleeren sollte sich eine Seite leicht öffnen lassen. Gewicht und eine Kordel mit Boje dran, fertig.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pescador für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge

    Question Edelkrebse fangen??????

    Zitat Zitat von Steffen Ungi

    Hallöchen!

    Wer kann mir Helfen? Ich möchte eine Krebsfalle bauen, aber kann im net
    keine Bauanleitung finden!

    Wer kann mir Helfen?

    Vielen Dank im vorraus

    Wo bitte möchtest du diese Krebsfalle zum Einsatz bringen??

    Edelkrebse (Flußkrebs) u. noch einige andere dieser Gattung sind ganzjährig in fast allen Bundesländern geschützt!, also "verboten" diesen Arten nachzustellen, also lasse dich nicht dabei erwischen, könnte sehr teuer werden u. dein Angelschein, wenn vorhanden, wechselt auch den Besitzer!!!
    Geändert von Achim P. (10.12.2007 um 12:11 Uhr)
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Achim P. für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    1.806
    Abgegebene Danke
    2.371
    Erhielt 2.504 Danke für 894 Beiträge
    Hi Achim,

    vom Astacus astacus war ja erstmal gar nicht die Rede...

    Zumal er den vermutlich kaum in seiner Reuse finden wird, abhängig davon wo er ihnen nachstellt.
    Grundsätzlich ist es aber absolut richtig sich vorher genau zu informieren und am Ende die Arten auch auseinander halten zu können.

    Gruß,
    Stefan


    PS: Wir fangen an portugiesischen Stauseen amerikanische Sumpfkrebse, die dort massenhaft vorkommen und nicht geschützt sind.

    @ steffen ungi: schau auch mal hier
    Geändert von Pescador (10.12.2007 um 12:47 Uhr)

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pescador für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Norwegenfan Avatar von digdouba
    Registriert seit
    03.06.2005
    Ort
    47608
    Alter
    32
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    385
    Erhielt 337 Danke für 144 Beiträge
    Zitat Zitat von Pescador
    Hi Achim,


    PS: Wir fangen an portugiesischen Stauseen amerikanische Sumpfkrebse, die dort massenhaft vorkommen und nicht geschützt sind.
    Die kommen in Nordspanien in kleinen schlammigen Flüsschen auch vor und das in Massen. Habe mir einen Stock mit Bindfaden genommen und unten ein Stück Hähnchenfleisch in ein kleines Gemüsenetz gewickelt rangeknotet. Einfach ins Wasser und auf Grund legen. Nach ca 1-2 Minuten hochziehen und jedesmal ca 2-3 Krebse dran. Das war ein Gaumenschmaus kann ich sagen
    Die Natur ist ein Schatz. Behandle sie auch so!

    Freundliche Anglergrüße Samuel

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei digdouba für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    1.806
    Abgegebene Danke
    2.371
    Erhielt 2.504 Danke für 894 Beiträge
    Zitat Zitat von digdouba
    Die kommen in Nordspanien in kleinen schlammigen Flüsschen auch vor und das in Massen. Habe mir einen Stock mit Bindfaden genommen und unten ein Stück Hähnchenfleisch in ein kleines Gemüsenetz gewickelt rangeknotet. Einfach ins Wasser und auf Grund legen. Nach ca 1-2 Minuten hochziehen und jedesmal ca 2-3 Krebse dran. Das war ein Gaumenschmaus kann ich sagen
    Ja, sie gelten auf der gesamten iberischen Halbinsel als Plage. zumal sie Uferbefestigungen und Staumauern beschädigen. Daher ist die Entnahme mehr als erwünscht.

    Sehr schön auch für die "Rotznasen" (wir wollen auch angeln, wir wollen auch angeln!). Stock mit Schnur dran, unten irgendwas als Köder, z.B. Wassermelone. Und schon sorgen die Kleinen für eine prima Vorspeise...

    Rezepte haben wir hier ja auch.

    Gruß,
    Stefan

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pescador für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Hallo Petrifreunde,

    1) hat sich Steffen Ungi bezüglich meiner Aussage noch nicht geäussert, wo u. in welchen Gewässern er diese versenken möchte!

    2) Welche Krebsarten ist im Moment unrelevant, meines Erachtens!

    3) Hier sollte beim Thema geblieben werden, wartet erstmal ab ob sich der Themeneröffner nochmals dazu äussert OK!

    4) Danach können wir weiter fachsimpeln, wo u. in welchem Land die eine od. andere Art vorkommt u. auch gefangen werden darf, da dort nicht unter Artenschutz!!
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Achim P. für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    10.12.2007
    Ort
    06112
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo Ihr alle!

    Vielen Dank für die ganzen Antworten zu meiner Frage!
    Ich möchte eigentlich max. 4 Krebse, finde sie faszinierender als Fische im Aquarium!
    Möcht sie nur Privat für mich !
    Selbstverständlich mach ich mich vorher Kundig, welche Arten und wo ich (falls genemigt) ich fangen darf!

    Gruß
    Steffen Ungi

  15. #9
    Petrijünger Avatar von Parasol
    Registriert seit
    17.08.2007
    Ort
    97828
    Beiträge
    30
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 11 Danke für 9 Beiträge
    Zitat Zitat von Steffen Ungi
    Hallo Ihr alle!

    Vielen Dank für die ganzen Antworten zu meiner Frage!
    Ich möchte eigentlich max. 4 Krebse, finde sie faszinierender als Fische im Aquarium!
    Möcht sie nur Privat für mich !
    Selbstverständlich mach ich mich vorher Kundig, welche Arten und wo ich (falls genemigt) ich fangen darf!

    Gruß
    Steffen Ungi
    Hallo Steffen Ungi

    zunächst wäre abzuklären, ob an Deinem Gewässer die Krebsart überhaupt gefangen werden darf. Angelschein einsehen, Schonzeiten? Mindestmasse?

    In der Regel ist für den Sportangler das Fischen nur mit der Handangel erlaubt.
    Fallen, Reusen und Netze sind den Berufsfischern vorbehalten.

    Mein Rat: Kaufe Dir die Krebse fürs Aquarium bei einem Fischwirt.
    Es grüßt Parasol
    und wünscht allzeit Petri Heil!

  16. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von ewaldsee
    Registriert seit
    04.08.2005
    Ort
    45327
    Alter
    71
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    217
    Erhielt 205 Danke für 135 Beiträge
    Zur Zeit läuft bei uns in NRW das
    Edelkrebsprojekt NRW
    hier die Page

    http://www.edelkrebsprojekt-nrw.de/meldung_frame.htm

    alles ausführlich beschrieben
    MFG
    Bernie

    Mit Defi on Tour

    Alle möchten ein neues Auto, ein neues Handy, abnehmen usw.. Ein Krebskranker hat nur einen Wunsch, nämlich gesund zu werden.

    http://ewaldsee.npage.de/

  17. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von goanna
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    74638
    Alter
    37
    Beiträge
    201
    Abgegebene Danke
    288
    Erhielt 220 Danke für 50 Beiträge
    Ich "grabe" mal diesen Thread aus...

    Ich habe letztens am Stammtisch mitbekommen, dass ein Angler sich ein paar Krebsfallen in Spanien gekauft hat und nächstes Jahr vor hat den Krebsen hier in Deutschland nachzustellen. Ist das überhaupt erlaubt, wenn im Erlaubnisschein das nicht angegeben ist? Laut Fischereischein sind die Edelkrebse in Baden-Württemberg nicht ganzjährig geschützt.

    Wobei mich persönlich weniger der Edelkrebs interessiert (ich bin mir über seine Bedrohung sehr bewusst und würde niemals einen mitnehmen), sondern der Kamberkrebs. Bei uns wurde der See abgelassen und da waren unzählige Kamberkrebse drin. Ein paar habe ich ausprobiert, ist zwar nicht viel dran, schmecken aber wunderbar.

  18. #12
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi ,

    grundsätzlich ist es nicht verboten den Krebsen nachzustellen .

    Da ich an der Iller wohne , was gleichzeitig die Bundeslandsgrenze von Bayern und BW darstellt wohne , sind mir beide Gesetze bekannt .

    Der Edel-und der Steinkrebs haben beide Schonmaße und Schonzeiten , während der Kamberkrebs , der Signalkrebs und der Galizische Sumpfkrebs weder das eine noch das andere haben , heißt man darf sie ganzjährig fangen und es sind weder Schonzeit oder Schonmaß zu beachten , auch gibt es für die letzten drei genannten keine Fangbegrenzung , zumindest hier in Bayern , in BW gilt meines Wissens laut eines Vorstands in BW das gleiche , allerdings abhängig von vereinsinternen bzw bundeslandsbedingten Regelungen .

    Mit einem Freund zusammen konnte ich dieses Jahr einige Hundert dieser Krabbler (Signalkrebs) fangen , allerdings waren hierfür nicht mal Reusen nötig , die Köderfischsenke tat ebenso ihre erforderlichen Dienste , als Köder hatten wir Hundefutter in Ringform auf Kabelbinder gezogen und diese in den Senken befestigt .

    Nachzulesen hier!

    http://fisch-hitparade.de/angeln.php?t=62053
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.04.2010
    Ort
    76744
    Beiträge
    53
    Abgegebene Danke
    195
    Erhielt 112 Danke für 28 Beiträge
    Eine frage: darf ich als Angler in Rheinhafen Krebsreuse benützen?
    Auf Amerikanische Krebse, die kommen bei uns in massen

  21. #14
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Darüber sollte man sich in seinem Verein oder an der Ausgabestelle des Erlaubnisscheines erkundigen.
    Wenns nicht schon draufsteht.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen