Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    46
    Beiträge
    20.868
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ89 Iller bei Altenstadt

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):

    Angelgeräte Schorf
    89250 Senden
    07307/32540

    und

    Elchinger Angelcenter
    Daimlerstr. 2
    89275 Elchingen
    Tel. 07308/6161


    Flußstrecke im Landkreis Neu-Ulm

    bei Altenstadt. Die Iller ist ein rechter Nebenfluss der Donau, sie hat ihren Ursprung im Landkreis Oberallgäu nahe Oberstdorf, hier fließen die Alpenflüsse Breitach, Stillach, und Trettach zusammen und bilden am sogenannten Illerursprung die Iller, welche nach ca. 147 Kilometer in die Donau einmündet.
    Kurioserweise führt die Iller am Zusammenfluss im Schnitt mehr Wasser als die Donau, so dass hydrologisch strenggenommen die Donau eigentlich der Nebenfluss der Iller ist.
    Der Fluss durchschneidet auf ihrem Wege die nördlichen Kalkalpen und fließ danach lange Strecken durch das Alpenvorland.
    An der Iller kam es in früheren Jahrhunderten häufiger zu großen Überschwemmungen, diese Gefahr wurde mit der Eröffnung des Illerkanals im jahre 1917 abgemildert und der zuvor unberechenbare, wilde Fluss verlor einiges an Gefahrenpotential und wurde für die Energiegewinnung bearbeitet, heute finden sich an ihm zahlreiche Wassrkraftwerke, mehr oder minder passierbar für wandernde Fische.
    Die Ufer der Iller sind im beschriebenen Teilabschnitt stark überformt, begradigt und mit Schüttungen stabilisiert.
    Durch Querbauwerke ist der Fluss hier in Fließstrecken und Staubecken gegliedert, in den Staubereichen sind vermehrt Cypriniden und andere wärmetolerante Fische zu finden, in den fließenden Abschnitten dürften noch eher Salmoniden zu erwarten sein und Döbel und Barben bereits sehr gut abwachsen und die Federrute ordentlich krümmen lassen.
    Eine Wathose und ein gummierter Kescher sollten selbstvertändlich sein. Vorsicht bei den Stauseen, es könnte zum tiefen Einsinken in den Sedimenten kommen.
    Laut Vereinshomepage befindet sich die obere Grenze bei Flusskilometer 28,9 ca. 15 Meter unterhalb der Brücke zwischen Balzhausen und Altenstadt, die unter Grenze befindet sich bei Flusskilometer 24,9.
    Die Strecke weist vorwiegend kanalartigen Charakter auf, welche jedoch durch die besagten Querbauwerke durchaus strukturiert sind.
    Betreut wird der Bereich vom Fischereiverein Ulm/Neu Ulm e.V..


    Hauptfischarten:
    Forellen, Äschen, Hechte, Huchen, Zander, Barsche, Aale, Rapfen, Barben, Nasen, Karpfen, Schleien und verschiedene Weißfischarten

    Gewässertipps melden
    Geändert von FM Henry (05.12.2012 um 13:17 Uhr)

  2. #2
    Aalhunter
    Registriert seit
    17.09.2004
    Ort
    89257
    Alter
    57
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Meines Wissens gibt es keine Gastkarten für Altenstadt Iller zumindestens bei Angelcentrum Elchingen nicht
    Die erfolgreichen Angler sind sicherlich deshalb so erfolgreich, weil sie Dinge tun die ich und die weniger Erfolgreichen unterlassen!!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen