Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.02.2007
    Ort
    94078
    Alter
    54
    Beiträge
    465
    Abgegebene Danke
    439
    Erhielt 461 Danke für 208 Beiträge

    Berechnung der Ringabstände beim Rutenbau

    Wir haben eine Spinnrute von 240cm Länge. Der Griff soll 42cm lang werde.
    Es verbleiben 198cm. Den Leitring wollen wir 75cm vor dem Griff einbinden.
    Vebleiben 123cm (A). Wir wollen 5 Schnurführungsringe (B) (ohne Spitzenring)
    verwenden.

    Berechnung:
    A = 123cm
    B = 5
    C = A : B = 24,6cm
    D = C : B = 4,92cm
    E = (B-1):2XD = (5-1):2X4,92 = 9,84
    F = C-E = 14,76
    F = der Abstand vom Spitzenring zum ersten und kleinsten Zwischenring
    Den zweiten Abstand, also vom ersten zum zweiten Zwischenring, ermitteln
    wir indem wir den ersten Abstand D hinzuzählen.
    Also hier
    14,76cm + 4,92cm = 19,68cm. Dem dritten Abstand geben wir nun wieder
    vom zweiten Abstand D hinzu, ist also 19,68cm + 4,92cm = 24,60cm;
    vierter Abstand 24,60cm + 4,92cm = 29,52cm; fünfter Abstand 29,52cm + 4,92cm = 34,44cm.
    Zählen wir nun alle Zwischenräume zusamme, so müßten wir auf unseren Gesamtabstand von 123cm kommen.

    Das kann aber jetzt selber machen

    Diese Berechnung ist nicht auf meinem Mist gewachsen. Aber es funktioniert. Bei längeren Ruten z.B. Matchruten gehts genauso weiter
    bis alle Ringe eingebunden sind. Bei Fliegenruten funtioniert`s ein wenig
    anders. Kommt vielleicht später mal.

    Jetzt viel Spaß beim Rutenbau
    Gruß Andreas

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Andreas Löfflmann für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen