Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Karpfenangler Avatar von TorstenH
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    32584
    Alter
    39
    Beiträge
    342
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 354 Danke für 132 Beiträge

    Köder der anderen Art : Mäuse

    Hallo zusammen,

    ich habe in meiner Garage einige Futtersachen gelagert, und das viel auch den Mäusen auf. Gestern abend hatte eine Maus in einer Falle.
    Als ich das Tier so sah, kam mir eine Idee.

    Eine Maus ist doch bestimmt auch ein Super Köder für Hecht, Zander und eventuell sogar Barsch.

    Hat damit schon mal jemand Erfahrungen gesammelt ?

    PS: Ich fange nicht mit Absicht Mäuse um damit zu fischen !

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    79274
    Beiträge
    77
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 18 Danke für 16 Beiträge
    da gehen auch aale und waller drauf...ist normalerwiese kein schlechter köder
    versuchs einfach mal
    Man kommt unfertig auf die Welt und wird fertig gemacht !!!

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    66121
    Alter
    26
    Beiträge
    424
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 197 Danke für 85 Beiträge
    Also gehen müsste es auf jeden Fall.
    Es gibt ja auch Kunstköder die aussehen wie Mäuse und dann an der Oberfläche geführt werden.
    Ich weiß nur nicht wie man eine tote Maus lebendig aussehen lassen soll. Und ob eine tote Maus am Grund oder mit normaler Posenmontage angeboten etwas fängt, wage ich zu bezweifeln.
    Gruss
    Reptil

  4. #4
    Bohne
    Gastangler
    Ich würde es sein lassen, weil wenn kannst du die Maus eh nur als toten Köder anbieten. Der Hecht schnapp sich Mäuse und Kleinsäuger wenn sie ins Wasser gefallen sind und schwimmend versuchen das rettende Ufer zu erreichen. Glaube nicht das du einer toten Maus bei der Köderführung wieder Leben eingehaucht bekommst, damit es so aussieht als würde sie durchs Wasser schwimmen.

    Die Schnur muss nass sein!!
    MfG Bohne

  5. #5
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Imitiere die Viecher lieber ...ich bastel grad an einer sehr lebhaften Maus...als Oberflächenköder für den nächsten Sommer. Wie und wann und wo wird noch nicht verraten ...aber bisher läuft die erste Testmaus mehr als zufrieden stellend.


    Grüße

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.03.2007
    Ort
    86179
    Beiträge
    79
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 88 Danke für 22 Beiträge
    Also soweit ich weiß ist das Fischen mit "Wirbeltieren" (Frösche und Mäuse) zumindest bei uns in Bayern verboten.

    Daher wenn dann zu Imitaten greifen.

    Petri Andi

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an adoboy für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von red-tag
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    47055
    Alter
    56
    Beiträge
    241
    Abgegebene Danke
    224
    Erhielt 379 Danke für 112 Beiträge
    Hallo schau mal hier nach.
    MAUS
    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...4&page=4&pp=15

    Gruss
    Red-Tag
    Gruss
    Red-Tag
    Achim

    Die letzten Worte der Forelle------Alles in Butter!!!

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an red-tag für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.02.2007
    Ort
    94078
    Alter
    54
    Beiträge
    465
    Abgegebene Danke
    439
    Erhielt 461 Danke für 208 Beiträge
    Das fischen mit lebenden Säugetieren und Amphibien ist laut Tierschutzgesetz
    generell verboten!!!!!!!!! Ich würde die Tierchen nicht einmal tot anbieten.
    Denn wenn Du auf den Falschen triffst, kannst Du ganz schnell eine Anzeige
    wegen Tierquälerei am Hals haben. Wenn`s dann zur Verhandlung kommt, mußt Du erst einmal beweisen, daß das Tier tot war als Du es angeködert hast. Falls es dann zur Verurteilung kommt, bist Du dann auch noch vorbestraft!!!!!!! Darauf würde ich es nicht ankommen lassen. Das ist meiner Meinung nach nicht einmal der Rekordhecht wert. Aber das mußt Du vor Dir selbst verantworten. Generell muß ich aber sagen, daß Mäuse, Frösche, kleine Enten usw. ein super Köder währe. Aber Mäus lassen sich ganz einfach herstellen. Bauanleitung folgt in Kürze.
    Gruß Andreas

  11. #9
    Klappgrundsucherbaby
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    74635
    Alter
    24
    Beiträge
    221
    Abgegebene Danke
    399
    Erhielt 117 Danke für 48 Beiträge
    Für die 'Jerkbaitangler' unter uns gibt es ein Mausimitat, bei welchem der Körper aus dem gleichen Material wie bei Jerks besteht, der Schwanz jedoch aus einem einfachen 'Blättchen' besteht. Dieses rotiert dann bei Zug um die eigene Achse und haucht so der Jerkmaus leben ein.

    Köder, Kniffe & Methoden
    AngelWoche
    Jahr Top Special Verlag

    ISBN: 3861327031



    Beim Thema "Jerkbaits - Hechte mögen's hart" wird so eine Maus vorgeführt und scheint auch recht erfolgreich zu sein.

    Vielleicht finde ich ja noch ein Foto im www...

  12. #10
    Karpfenangler Avatar von TorstenH
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    32584
    Alter
    39
    Beiträge
    342
    Abgegebene Danke
    164
    Erhielt 354 Danke für 132 Beiträge
    Danke für die vielen Antworten, ich werde das Imitat bei Gelegenheit ausprobieren. Es gibt ja auch schon Kunstköder in "Frosch-Form".

    Eine Maus nur zum angeln zu töten, würde ich nie machen.
    Der Gedanke kam nur, als ich die Maus so in der Falle tot liegen sah.

    Hatte bisher mit Köderfisch nur mäßig Erfolg und da kam mir die Idee der alternative, aber Kunstköder in der "üblichen" Form wollte ich nicht nutzen.

    Zwecks Beweis, dass die Maus tot war, könnte man ja ein Foto machen, aber ich lass das lieber. Das Imitat wird mit Sicherheit seinen Dienst erfüllen.

    Werd mich dann mal in den Bastelladen begeben.

  13. #11
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    In Nordamerika werden Mausfliegen erfolgreich an der Oberfläche
    auf große Bachsaiblinge angeboten.
    Das sollte eigentlich auch bei uns auf Hecht mit der Fliegenrute
    funzen.
    Habe mal ein Bild aus meinem Fliegenerkennungsheft angehängt
    wie sowas aussieht.
    Die Binder unter euch können sicher was mit anfangen.
    Gruß Armin
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    79274
    Beiträge
    77
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 18 Danke für 16 Beiträge
    sieht ja nicht schlecht aus aber ich verlass mich da lieber auf meine castyk und rapala wobbler und den guten alten köfi
    Man kommt unfertig auf die Welt und wird fertig gemacht !!!

  15. #13
    Forellenpro Avatar von Stivo
    Registriert seit
    26.10.2007
    Ort
    41564
    Beiträge
    210
    Abgegebene Danke
    47
    Erhielt 73 Danke für 42 Beiträge
    Das muss ein guter Köder sein es gibt ja schon Wobbler und Streamer im Mausdesign
    MfG Stivo
    Ich angel auf alles was möglich,
    Aber so einach wie möglich!!!
    ---------------------------------------------------
    ______

  16. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    79274
    Beiträge
    77
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 18 Danke für 16 Beiträge
    wenn mal jemand erfahrungen mit nen mausköder macht kann er ja mal berichten...würde mich echt interessieren
    Man kommt unfertig auf die Welt und wird fertig gemacht !!!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen