Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bootsmotoren

  1. #1
    Gesperrt Avatar von nepomuk
    Registriert seit
    04.11.2006
    Ort
    32052
    Beiträge
    770
    Abgegebene Danke
    873
    Erhielt 536 Danke für 255 Beiträge

    Bootsmotoren

    Hat jemand Ehrfahrung mit Aussenbordern?
    Ich möchte mir einen zulegen....
    Welche Marke ist zuverlässig.
    4-5 PS führerscheinfrei

  2. #2
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Ich hab jahrelang n 4PS Yamaha gehabt, lief sehr gut für nen 2 Takter...jetzt fahre ich nen 40PS Tohatsu von dem ich mehr als begeistert bin. Ein wahnsinnig robustes Teil zu nem sehr guten Preis (ehemals 7500DM). Ist ein selbstmischender 2 Takter...mittlerweile bietet Tohatus alle möglichen Motoren in 2 oder 4 Takt...also quasi ab 2.5 PS aufwärts.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an TeamBockwurst für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von angelmatz
    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    12107
    Alter
    47
    Beiträge
    660
    Abgegebene Danke
    387
    Erhielt 957 Danke für 282 Beiträge

    Donnerwetter

    Zitat Zitat von Dr.Esox
    Ich hab jahrelang n 4PS Yamaha gehabt, lief sehr gut für nen 2 Takter...jetzt fahre ich nen 40PS Tohatsu von dem ich mehr als begeistert bin. Ein wahnsinnig robustes Teil zu nem sehr guten Preis (ehemals 7500DM). Ist ein selbstmischender 2 Takter...mittlerweile bietet Tohatus alle möglichen Motoren in 2 oder 4 Takt...also quasi ab 2.5 PS aufwärts.
    Donnerwetter esox,
    für das Boot nen 40 PS Motor? Ist das nicht eine Übermotorisierung? Das muß ja abgehen, wie ein Zäpfchen, oder???
    Aber jetzt mal ernsthaft, hätte bei der Bootsgröße nicht ein kleinerer Motor auch dicke gereicht?
    Jetzt natürlich noch zur Ausgangsfrage: Habe mir letztes Jahr einen neuen 2,5 PS (Viertakter) von Suzuki gekauft. Dieser Motor ist mir bei der ersten Inbetriebnahme fast explodiert.Ja, kein Scherz. Nach ca. 20 Minuten ist das Ölstandsfenster rausgeflogen, das ganze heiße Öl auf mich, mein Boot und den heißen Motor gespritzt. Hat tierisch gequalmt!!!
    Ich war stinksauer, da ich eigentlich dachte, dass ich mit einem neuen Motor keine Probleme haben werde.
    Also zum Verkäufer gedüst, der mir natürlich sofort einen neuen Motor übergab. Im weiteren Verlauf verhielt sich Suzuki-Deutschland kulant, ich bekam ne' Entschädigung.
    Der neue Motor läuft gut und ist für meine kurzen Strecken (angebracht an einem "Anka" Boot) absolut ausreichend. Allerdings finde ich die Lautstärke beim Vollgas ziemlich laut. Würde mit diesem Hintergrund jedem (der es sich leisten kann) raten, lieber einen 4-5 Ps'er zu kaufen. Diese Motoren sind mit Sicherheit nicht ganz so laut!!!!!!!!
    Wie gesagt, ansonsten bin ich jetzt sehr zufrieden. Ist schon super, ganz normales Benzin zu fahren und nicht andauernd "mischen" zu müssen.

    Viel Erfolg bei den Preisverhandlungen für den neuen Motor und viel Spaß beim Fahren.

    Matze

    P.S.: Kleiner Tipp, vergleiche auf alle Fälle die Preise verschiedener Läden/ Internet. Bei mir waren Preisunterschiede von bis zu 100,-Euro!!!!!!!!

  5. #4
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Zitat Zitat von angelmatz
    Donnerwetter esox,
    für das Boot nen 40 PS Motor? Ist das nicht eine Übermotorisierung? Das muß ja abgehen, wie ein Zäpfchen, oder???
    Aber jetzt mal ernsthaft, hätte bei der Bootsgröße nicht ein kleinerer Motor auch dicke gereicht?
    Hätte sicher gereicht, ist aber in erster Linie ein Boot zum Wasserski und Wakeboarden ...25PS waren dafür entschieden zu wenig, beim Wasserstart nicht genug Schub. Zugelassen ist die Schale übrigens für 60PS...ist auch direkt als Wasserskiboot hergestellt worden, auf dem Bild fehlt das Gestell welches abnehmbar ist.

    Schleppen geht mit dem großen Motor im übrigen wunderbar im Standgas, und falls das Wetter schlecht wird ist man in wenigen Sekunden am Ufer...wir haben mit dem GPS knapp 75km/h gemessen. Macht schon Laune...

    Grüße

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen