Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Oxfort
    Registriert seit
    10.09.2007
    Ort
    46537
    Beiträge
    60
    Abgegebene Danke
    37
    Erhielt 15 Danke für 12 Beiträge

    Wrackfischen in der Nordsee

    Am 26.11. möchte ich gerne mit Freunden auf Dorsch in der Niederländischen Nordsee fischen gehen!
    Ich habe schon viel darüber gelesen und gehört, aber die Frage über das Gewicht des Pilkers, scheiden sich die Geister.

    Was meint Ihr denn?
    Wie schwer sollte der Pilker für das Wrackangeln in der Nordsee sein?
    Wie sind Eure Erfahrungen?

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.07.2004
    Ort
    57072
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
    Also pilker ist so ne sache beim Wrackangeln wir angeln nur mit 580g bleien,wegen der Hänger am Wrack.Als bester Köder hat sich der Wattwurm
    oder Muscheln herauskristallisiert.Wenn pilker dann ab 300g aufwärts,hoffe konnte dir ein wenig helfen.Fahren selber am 1.12 mit der Stella Bel zum Wrackangeln ab Maassluis kann ich jedem nur empfehlen.www.wrakvissen.nl

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an lustdorsch für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    02.01.2008
    Ort
    49824
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Cool Wrackangel vom 01.12

    Zitat Zitat von lustdorsch
    Also pilker ist so ne sache beim Wrackangeln wir angeln nur mit 580g bleien,wegen der Hänger am Wrack.Als bester Köder hat sich der Wattwurm
    oder Muscheln herauskristallisiert.Wenn pilker dann ab 300g aufwärts,hoffe konnte dir ein wenig helfen.Fahren selber am 1.12 mit der Stella Bel zum Wrackangeln ab Maassluis kann ich jedem nur empfehlen.www.wrakvissen.nl
    HI

    ich bin hier neu im forum und wollte mal erfragen wie dein angelturn am 01.12 gelaufen ist ? wir haben einen termin für den 02.02.2008 auch mit der Stella Bell

    gruß

    august170869

  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.07.2004
    Ort
    57072
    Beiträge
    12
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge
    Leider kann ich Nix Berichten da der Turn wegen des Sturmes abgesagt wurde .Jetzt Probieren wir es am Karfreitag,hoffentlich mit Besseren Wetter.

  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dorschspezi
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    14929
    Alter
    37
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    1.108
    Erhielt 535 Danke für 244 Beiträge
    Zitat Zitat von Oxfort
    Am 26.11. möchte ich gerne mit Freunden auf Dorsch in der Niederländischen Nordsee fischen gehen!
    Ich habe schon viel darüber gelesen und gehört, aber die Frage über das Gewicht des Pilkers, scheiden sich die Geister.

    Was meint Ihr denn?
    Wie schwer sollte der Pilker für das Wrackangeln in der Nordsee sein?
    Wie sind Eure Erfahrungen?
    Mhh für ratschläge ist es ja nun wohl zu spät aber erzähl doch mal von Eurem Trip.

    gruß und PETRI HEIL

  7. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Kaiserfisch
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    46539
    Alter
    42
    Beiträge
    342
    Abgegebene Danke
    716
    Erhielt 313 Danke für 174 Beiträge

    Erneuter Versuch

    [quote=dorschspezi;131503]Mhh für ratschläge ist es ja nun wohl zu spät aber erzähl doch mal von Eurem Trip.quote]


    Der Trip ist damals ausgefallen wegen zu schlechtem Wetter, aber da wir nach Ostern es erneut versuchen wollen, sind wir über jeden Tip dankbar!
    Es soll vom hölländischen ins belgische Gewässer ziehen. Die Erfahrung ist bei uns sehr gering, weil wir noch nie auf dem Schiff unterwegs waren.

    Ich persöhnlich habe eine Light Pilk bis 180 gr und eine Pilk bis 300 gr.
    Eine grosse Stationärrolle mit 50iger mono, sowie 250gr. Bleie.
    Reichen diese für die Nordsee?
    Was muss man beachten?
    was ist zu erwarten?
    usw.


    MfG

    FishHunter Team 00Nix

  8. #7
    Profi Allrounder Avatar von canislupo
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    49565
    Alter
    62
    Beiträge
    271
    Abgegebene Danke
    59
    Erhielt 239 Danke für 128 Beiträge
    [quote=Kaiserfisch;326629]
    Zitat Zitat von dorschspezi Beitrag anzeigen
    Mhh für ratschläge ist es ja nun wohl zu spät aber erzähl doch mal von Eurem Trip.quote]


    Der Trip ist damals ausgefallen wegen zu schlechtem Wetter, aber da wir nach Ostern es erneut versuchen wollen, sind wir über jeden Tip dankbar!
    Es soll vom hölländischen ins belgische Gewässer ziehen. Die Erfahrung ist bei uns sehr gering, weil wir noch nie auf dem Schiff unterwegs waren.

    Ich persöhnlich habe eine Light Pilk bis 180 gr und eine Pilk bis 300 gr.
    Eine grosse Stationärrolle mit 50iger mono, sowie 250gr. Bleie.
    Reichen diese für die Nordsee?
    Was muss man beachten?
    was ist zu erwarten?
    usw.


    MfG
    Die Ruten, Rollen und Schnur sollten ausreichen, allerdings solltest du schwerere Bleie oder Pilker mitnehmen.

    Ich verwende die Pilker nur als Gewicht ohne Haken. Dann Seabooms und grosse Wirbel für Naturködermontagen. Ebenso große Haken mit Wiederhaken am Schenkel.
    Amnesia als Vorfachmaterial ist auch von Vorteil.
    Als Köder Wattwürmer, Seeringelwürmer und Sardinen. Ein scharfes Messer um die Sardinen bis zum Kopf aufzuschneiden ( Flatterköder).
    Dünner Kupferdraht zum aufbinden der Köder auf den Haken. Du musst direkt wenn der Kahn stoppt unten sein mit deiner Montage, deshalb das schwere Gewicht.
    Ich fische seit meinem 6. Lebensjahr (mein Urgroßvater hat mich immer mitgenommen). Ich baue, verbessere, restauriere und repariere Ruten und Rollen.
    www.fruehauf-bramsche.de

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an canislupo für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Kaiserfisch
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    46539
    Alter
    42
    Beiträge
    342
    Abgegebene Danke
    716
    Erhielt 313 Danke für 174 Beiträge
    Vielen Dank für deine Antwort!
    Wie schwer dürfen denn die Gewichte sein, ohne das die Rute einen Schaden bekommt?
    Wurfgewicht ist ja nicht Belastbarkeit der Rute. Bewegt man die Rute auf und ab oder ist dies nicht nötig, wenn es Wellengang gibt?


    MfG

    FishHunter Team 00Nix

  11. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.10.2007
    Ort
    47138
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 10 Danke für 5 Beiträge
    Hallo ich bin auch ab und zu auf der Nordsee , Bleie zum Angeln mit Wattwurm habe ich immer so von 300g bis 500g dabei . Pilker sind von 100g bis 200g , ich Fische aber immer nur von kleinen Booten nicht mit so großen Kuttern , da brauchst du bestimmt mehr gewicht .

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an duisburgerhecht für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Steve1969
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    47798
    Beiträge
    500
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 510 Danke für 182 Beiträge
    Ich bevorzuge großen GuFi und Naturköderpaternoster
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Steve1969 für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen