Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 70

Thema: Maden färben

  1. #1
    Petrijünger Avatar von Chronos
    Registriert seit
    07.10.2007
    Ort
    56288
    Beiträge
    9
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Question Maden färben

    Hallo ich brauche mal die Hilfe der Friedfischprofis.

    Habe hier öfter gelesen das Ihr mit roten Maden angelt und ich will es auch mal ausprobieren, leider ist es mir noch nicht gelungen diese erfolgreich zu färben .
    Probiert habe ich es mit Lebensmittelfarbe aus dem Supermarkt, um Backwaren zu färben ist das eigentlich gedacht, ging aber nicht wirklich weil die Farbe nicht an den maden gehaftet hat durch die Bewegung wurde diese komplett wieder abgerieben.

    Also die Frage an euch wie kriegt Ihr die Maden gefärbt?

    Danke schon mal in Voraus.

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Chronos für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von bonobo
    Registriert seit
    03.08.2007
    Ort
    5
    Beiträge
    372
    Abgegebene Danke
    1.135
    Erhielt 1.127 Danke für 246 Beiträge
    Hallo Chrones,

    erst mal Willkommen bei FH.

    Lasse die Maden ein oder zwei Tage durch Hackfleisch laufen. Die sind dann zwar nicht knallrot - aber rosa. Weiterer Vorteil ist, dass die Maden nicht mehr nach Amoniak riechen und einen natürlichen Fleischgeruch im Wasser verbreiten.

    Gruß
    Bono

  4. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei bonobo für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Stephan
    Registriert seit
    03.09.2007
    Ort
    77859
    Alter
    42
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
    Hi Chronos!

    Du kannst deine Maden färben, indem du z.B. etwas Kaffee in die Madenbox gibst. Dann bekommen die Maden eine bronzene Färbung.
    Du kannst aber auch Paniermehl mit etwas Wasser und der gewünschten Lebensmittelfarbe vermischen. Sollte auch funktionieren.
    Geändert von Schnippi (15.11.2007 um 17:16 Uhr) Grund: Schreibfehler

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Schnippi für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Petrijünger Avatar von schamu2
    Registriert seit
    10.09.2007
    Ort
    55469
    Alter
    32
    Beiträge
    89
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 38 Danke für 18 Beiträge
    hallo,
    versteh ich das richtig, das die maden farbe annehmen in dem die etwas gefärbtes (paniermehl) oder etwas was von natur aus andersfarbig ist (hackfleisch) fressen???

    MfG

  8. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    65207
    Beiträge
    18
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Moin,
    man kann aber auch im Angel Fachhändler rote Maden Kaufen.

  9. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    meines wissens nach gibts die nicht mehr im Laden wurden die nicht verboten im Laden zu verkaufen?

    Hatte da mal was von nem Kummpel demletzt beim Spinnfischen gehört!

    Kann mich aber auch verhört haben!

    Mein Tipp Maden so lassen einen Tag vorher schön Parmesan dazu geben und dann riechen die so heftig nach Parmesan hab damit Barben Brassen etc. in guten bis sehr guten Größen gefangen!

  10. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    66121
    Alter
    26
    Beiträge
    424
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 197 Danke für 85 Beiträge
    Ehm, soweit ich weiß ist in Deutschland das angeln mit gefärbten Maden verboten.
    Die Franzosen machen das nur immer, weil es in Frankreich erlaubt ist.
    Gruss
    Reptil

  11. #8
    Riesen-Angler Avatar von snapper11
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    53919
    Beiträge
    175
    Abgegebene Danke
    38
    Erhielt 16 Danke für 13 Beiträge
    wo für braucht man gefärbte Maden?
    kann man nicht mit normalen Maden fischen.

  12. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.02.2007
    Ort
    94078
    Alter
    54
    Beiträge
    465
    Abgegebene Danke
    439
    Erhielt 461 Danke für 208 Beiträge
    Also, das angeln mit gefärbten Maden ist nichtverboten, vorausgesetzt
    man färbt die Maden selbst. Der verkauf von gefärbten Maden ist allerdings
    schon verboten. Grund: Der Farbstoff, mit dem die Maden gefärbt werden ist
    extrem Krebserregend. Es gibt beim Bäcker oder Konditor Flüssigfarbstoff (Marke Döhler) zum Färben von Tortenguß. Hier am besten Erdbeerrot. Versuch mal da so eine Fläschen zu erwerben. Die Maden mußt Du vor dem färbengenerell mit Madenreiniger (Mosella) saubermachen, etwas Farbstoff auf einen Teller und die Maden darin ca. 1 Std. einlegen. Vorsicht- die Farbe nicht auf die Finger Die geht 14 Tage nicht mehr ab.
    Gruß Andreas

  13. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Andreas Löfflmann für den nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Petrijünger Avatar von Raubfischräuber
    Registriert seit
    30.10.2007
    Ort
    46414
    Alter
    26
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Question

    Moin
    also bei Ausschreibungen für Wettangeln von Zammataro un Co. steht immer deutlich das gefärbte Maden verboten sind.
    Erhöht das die Fangchancen wenn man mit gefärbten angelt ???

    ---

    mfg Stephan

  15. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    79098
    Beiträge
    164
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 111 Danke für 74 Beiträge
    Hallo,

    nimm etwas Paniermehl mit geriebenen Parmesan
    Die Maden über Nacht in dem Futter lassen.(Ammoniak -Geruch)
    Die Maden färben : 1 Tasse rote Bete-Saft und 2 Teelöffel
    Tomatenmark ,in einer geschlossenen Box gut schütteln.(Die Maden nicht ertränken!)

    Ist im Winter ein Top Köder auf Brassen und Rotaugen
    Gruß Phillip

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Phillip für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #12
    Allrounder/Norgefan Avatar von Aalete
    Registriert seit
    03.02.2007
    Ort
    39418
    Alter
    52
    Beiträge
    170
    Abgegebene Danke
    97
    Erhielt 259 Danke für 50 Beiträge
    Zitat Zitat von Phillip
    Hallo,

    nimm etwas Paniermehl mit geriebenen Parmesan
    Die Maden über Nacht in dem Futter lassen.(Ammoniak -Geruch)
    Die Maden färben : 1 Tasse rote Bete-Saft und 2 Teelöffel
    Tomatenmark ,in einer geschlossenen Box gut schütteln.(Die Maden nicht ertränken!)

    Ist im Winter ein Top Köder auf Brassen und Rotaugen

    Hallo!

    Rote Bete-Saft und/oder Ketchup färben definitiv die Maden nicht.
    Auch sämtliche im Handel frei erhältlichen Lebensmittelfarben sind ungeeignet.
    Alternative wären farbige Gummimaden,eine oder mehrere davon mit zwischen
    die lebendigen Maden auf den Haken gesteckt. Habe aber damit bisher keine allzugroßen Vorteile feststellen können,außer beim Eisangeln waren eine "Echte"+eine rote Gummimade super. Fängiger werden Maden auf jeden Fall durch Aromatisieren,Z.B. Vanille, Koreander, Kaffee, Maggi(Topp), usw.
    Nicht jeder Angeltag ist auch ein Fangtag!

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Aalete für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #13
    Petrijünger Avatar von schamu2
    Registriert seit
    10.09.2007
    Ort
    55469
    Alter
    32
    Beiträge
    89
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 38 Danke für 18 Beiträge
    hallo...
    also, habe mir lebensmittelfarbe (flüssig) besorgt rot,grün,blau
    hab dann das ganze in die dose mit den maden gegeben und ne zeit lang "ziehen gelassen" ... das ergebniss war natürlich auf den ersten blick hervoragend u. ich war überhappy! jedoch als ich anschließend die maden mit meinen händen untersuchte, ging die farbe irgendwie auf meine finger über und was soll ich sagen, jetzt sitz ich hier auf der arbeit u. seh aus wie ein 4-jähriges kind, welches nicht mit malstiften umgehen kann!
    wie bekommt man die farbe "dauerhaft" an die viecher?

  20. #14
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Zitat Zitat von schamu2
    hallo...
    also, habe mir lebensmittelfarbe (flüssig) besorgt rot,grün,blau
    hab dann das ganze in die dose mit den maden gegeben und ne zeit lang "ziehen gelassen" ... das ergebniss war natürlich auf den ersten blick hervoragend u. ich war überhappy! jedoch als ich anschließend die maden mit meinen händen untersuchte, ging die farbe irgendwie auf meine finger über und was soll ich sagen, jetzt sitz ich hier auf der arbeit u. seh aus wie ein 4-jähriges kind, welches nicht mit malstiften umgehen kann!
    wie bekommt man die farbe "dauerhaft" an die viecher?
    Die Lösung wäre die Farbe nicht an die Viecher zu bekommen, sondern
    in die Vecher.
    Was mit Kaffe funktioniert wenn man die Maden einige Zeit drin laufen
    läßt sollte doch eigentlich auch mit puverförmigen Farbstoffen funktionieren.
    Probier doch das mal aus.
    Mfg Armin

  21. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Harzer für den nützlichen Beitrag:


  22. #15
    Petrijünger Avatar von schamu2
    Registriert seit
    10.09.2007
    Ort
    55469
    Alter
    32
    Beiträge
    89
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 38 Danke für 18 Beiträge
    danke, das war ja auch meine frage (siehe oben) ob die etwas farbiges fressen müssen!
    naja, werds heute mal probieren die mit etwas farbigem zu mesten...
    gruß

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen