Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Plankton
    Registriert seit
    04.08.2006
    Ort
    84489
    Beiträge
    22
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Question Selbsthakmontage für Brassen

    Hallo Petrijünger,
    kann man bei Brassen auch eine Selbsthakmontage verwenden?



  2. #2
    Käpten Dotterbart Avatar von Ted-Striker
    Registriert seit
    15.04.2007
    Ort
    131
    Alter
    27
    Beiträge
    495
    Abgegebene Danke
    345
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge
    Klar!
    Sind doch öfters Beifang beim Karpfenangeln also als Köder kleinere Boilies oder Mais,Made,Teig etc

    Mfg Ted
    Allzeit Petri Heil und schöne Naturerlebnisse.



    Gruß Santini

  3. #3
    Petrijünger Avatar von Plankton
    Registriert seit
    04.08.2006
    Ort
    84489
    Beiträge
    22
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    und wie sieht da genau die montage aus, und kann man auch gezielt mit Selbsthakmontage auf Brassen angeln

  4. #4
    Käpten Dotterbart Avatar von Ted-Striker
    Registriert seit
    15.04.2007
    Ort
    131
    Alter
    27
    Beiträge
    495
    Abgegebene Danke
    345
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge
    Wie beim Karpfenangeln.....vielleicht Blei etwas leichter ist aber Gewässerabhängig und auch zum Teil Geschmackssache.

    Bevor du fragst wie die Montage aussieht schau mal im Forum unter Karpfenmontagen etc nach. Sind schon sehr oft gepostet worden
    Wie z.B.
    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...karpfenmontage

    sind aber wesentlich mehr onliene und auch mit mehr Bildern /Erklärungen

    Mfg Ted
    Allzeit Petri Heil und schöne Naturerlebnisse.



    Gruß Santini

  5. #5
    Petrijünger Avatar von Plankton
    Registriert seit
    04.08.2006
    Ort
    84489
    Beiträge
    22
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Wie lang muss das Vorfach vom Blei bis zum Haken sein?
    Und wie schwer das Blei, weil ein Brassen ja kein Karpfen ist
    Geändert von Plankton (28.10.2007 um 21:14 Uhr)

  6. #6
    Käpten Dotterbart Avatar von Ted-Striker
    Registriert seit
    15.04.2007
    Ort
    131
    Alter
    27
    Beiträge
    495
    Abgegebene Danke
    345
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge
    Denke genauso lang wie beim Karpfenangeln und zum Blei hatte ich schon was gesagt-ist Gewässerabhänhig(wo angelst du, Fluss-See?)und zum Teil Geschmackssache

    Also wenn ich z.B. im Fluss mit 100gr angel ( auf Karpfen)
    nehm ich vielleicht ein Gewicht was geradeso ausreicht um nicht von der Strömung mitgerissen wird. Wobei wenn ich recht überlege muss ich immer mit Karpfen rechnen also vielleicht doch nicht so viel leichter -Erfahrungswerte der anderen wäre da hilfreich; ich benutze eigentlich immer eine einfache Durchlaufmontage

    Mfg Ted
    Allzeit Petri Heil und schöne Naturerlebnisse.



    Gruß Santini

  7. #7
    carphunter
    Registriert seit
    29.10.2007
    Ort
    68309
    Alter
    38
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    Hallo Plankton!

    Wie lang muss das Vorfach vom Blei bis zum Haken sein?
    Ich binde meine Rigs auf 18-20cm. Das Line-Aligner Rig in Verbindung mit einer Festbleimontage hat sich bei mir bisher am Besten bewährt.

    Und wie schwer das Blei, weil ein Brassen ja kein Karpfen ist
    Ich verwende immer mindestens 100g Bleie, weil diese genügend Widerstand aufbringen um den Fisch sicher zu haken.

    Viele Grüsse

    Dennis79
    get hooked on

  8. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    31737
    Beiträge
    388
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge
    Und kann man auch statt des Bleis auch ein Futterkorb nehmen ?
    Und wie schwer muss der Futterkorb dann sein ?

  9. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.10.2008
    Ort
    31737
    Beiträge
    388
    Abgegebene Danke
    36
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Brassenangeln im Frühling mit Futterkorb

    Hallo
    wie beangelt ihr eure Brassen im Frühling so Märzund April ? Kann man dann gut Brassen fangen ? Ich würde dann angeln im einen Teich mit guten Brassenbestand . Kann man dann genau das Futter nehmen was man auch im Sommer und Herbst nimmt ? Oder geht im Frühling Brassenangeln schwer weil sie bald Laichen ?

  10. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Rene 71
    Registriert seit
    02.01.2008
    Ort
    15518
    Alter
    46
    Beiträge
    206
    Abgegebene Danke
    116
    Erhielt 126 Danke für 72 Beiträge

    Brassen angeln?

    Also Brassen kannst du grundsätzlic erstmal mit einer Festbleimontage fangen, solltest aber in einen stehendem Gewässer beim Angeln in Wurfentfernung(30-60m)max 80g vewenden.Verwendest du ein größeres Gewicht verlierst du Deinen Köder(Made,Pinkis,Mais ,Erbse)beim Eintreffen auf der Wasseroberfläche.In einem stehendem Gewässer kannst du jedenfalls einen vorgebleit Futterkorb verwenden jedoch im Fluss würd ich selbst nur einen Futterkorb ohne Gewicht verwenden da ich immer das Blei auf der Hauptschnur habe und der Futterkorb am Seitenarm angebracht ist jedoch kannst du auch Körbe mit Durchlaufösen verwenden es bleibt dir überlassen was Deiner Vorliebe entspricht.Jedoch musst du Deine Montagen täglich neu den örtlichen Gegebeneiten anpassen.
    C&R

  11. #11
    Profi Allrounder Avatar von canislupo
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    49565
    Alter
    62
    Beiträge
    271
    Abgegebene Danke
    59
    Erhielt 239 Danke für 128 Beiträge
    Ich fische seit meinem 6. Lebensjahr (mein Urgroßvater hat mich immer mitgenommen). Ich baue, verbessere, restauriere und repariere Ruten und Rollen.
    www.fruehauf-bramsche.de

  12. #12
    Mainangler
    Registriert seit
    27.05.2008
    Ort
    63846
    Alter
    35
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    434
    Erhielt 381 Danke für 112 Beiträge
    Frühjahr von ende März bis Juni, je nach Wassertemperatur, ist bei uns (Main) die beste zeit auf Brassen. Habe letztes Jahr ausschließlich in dieser zeit meine dicken Brassen gefangen. Die gehen bei uns eigentlich auf alles haben da einen guten Bestand vorhanden ist.

    Gezielt ich fange die mit etwas dunklerem Futter mit etwas Hanf, Mais und Maden. Als Köder nehme ich eine Mais Maden Kombi, das bring mir die meisten kapitalen, aber auch Mistwurm geht ganz gut.
    Gruß Johannes

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen