Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Raubfischer Avatar von Mainzer1978
    Registriert seit
    08.06.2007
    Ort
    55257
    Alter
    39
    Beiträge
    46
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge

    Welche Fliege für Rapfen ?

    Hallo

    Habe dieses Jahr erstmals mit dem Fliegenfischen angefangen...

    Da ich sehr oft Blinkern gehe und auch schon einige Große Rapfen fange konnte, wollte ich nun mal wissen ob jemand eine Gute Fliege für Rapfen kennt.....Denn so ein Großer Kämpfer an der Fliegenrute ist bestimmt ne feine Sache.....

    Mein Angelgewässer ist Der Rhein und da das wasser imoment sehr niedrig ist und die Rapfen auch ordentlich am Rauben sind reizt es mich umsomehr....

    Gerne Würde ich auch mal einen Zander ain die Fliege bekommen ....aber keine ahnung ob einer so doof ist auf eine Fliege oder Goldkopfnymphe zu gehen....

    bin für jeden tip dankbar ...gruss René

  2. #2
    Superprofi Petrijünger Avatar von Goderich
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    51067
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.342 Danke für 506 Beiträge
    Bei Rapfen, sagt man, muss der Köder schnell durchs Wasser jagen. Also grundsätzlich würde ich daher zu schweren Streamern neigen. Im Fliegenbindelexikon hat Steffel eine Anleitung für Epoxy-Fliegen , die sehr realistisch wirken, eingestellt. Die sind bestimmt sehr gut geeignet.

    Für Zander muss man meistens zum Grund. Also liegst Du mit Goldkopf gar nicht so schlecht. Große Jigfliegen und extraschwere Streamer sind da das Mittel der Wahl.

    Einige Spezis jagen mit solchen Fliegen sogar erfolgreich den Wels...
    ...sagt Steffen

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Goderich für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Hallo Steffen,
    sehr richtig, Deine Ausführungen zur Rapfenfliege u. Zanderfliege.
    Ich zeige hier einmal eine spezielle Rapfenfliege, die gut im Oberflächenwasser zu führen ist, aber mit einem vorgeschalteten Bleischrot wahrscheinlich auf Zander auch mit Erfolgsaussichten einsetzbar ist.
    Ich habe diese Fliege nicht selbst gebunden, sondern sie geschenkt bekommen, daher kann ich keine Bindeanleitung geben. Wenn ich sie binden sollte, würde ich sogar auf die Kettenaugen verzichten und als Beschwerung nur 2 - 3 Windungen Kupferdraht nehmen.
    Wichtig ist auf Rapfen sehr schnelles Einholen im Oberflächenbereich. Dabei darf die Fliege ruhig auch einmal die Oberfläche durchbrechen.
    Gruß
    Eberhard
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Eberhard Schulte für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    @ René

    Viel hab ich da auch nicht mehr anzufügen.

    Die Epoxy-Laube ist mein persönlicher Favorit
    Die Fliege von unserem Eberhard fische ich ebenfalls, aber in einer etwas farblich anderen Art (noch ein dünner schwarzer Haarstreifen über dem weißen ebenso gut ist blau und grün), ohne Kettenaugen, mit Conehead ähnlich diesem Trico-Streamer

    Zum Highspeed-Strippen kann ich empfehlen die Rute unter den Arm zu klemmen und mit beiden Händen einholen, dann bekommt der Streamer auch die reizende Bugwelle.

    Bei der Zanderfischerei ist es eher umgekehrt, den Streamer langsam einholen und immer wieder absinken lassen, da würde ich mit dem SW-Postler fischen.

    Berichte uns wie es gelaufen ist René.

    Petri Heil

    Stephan

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Stephan Wolfschaffner für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Angelguide - Niederrhein Avatar von Torsten Rühl
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    46562
    Alter
    46
    Beiträge
    359
    Abgegebene Danke
    78
    Erhielt 404 Danke für 194 Beiträge
    Fange meine Rapfen zu 98% an der Oberfläche. Daher ist die erste Wahl bei mir ein Slider oder Popper.
    Ob man die Streamer schnell oder langsam führen muss ist Geschmackssache.
    Mal so mal so.
    Den Streamer von Eberhard habe ich gebunden. Ein sehr einfacher Köder der knapp unter der Oberfläche geführt wird.
    Das Kunsthaar habe ich aus dem Bastelladen.
    Angeln schafft Freu(n)de

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Torsten Rühl für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Angelguide - Niederrhein Avatar von Torsten Rühl
    Registriert seit
    06.08.2004
    Ort
    46562
    Alter
    46
    Beiträge
    359
    Abgegebene Danke
    78
    Erhielt 404 Danke für 194 Beiträge
    Hier mal ein Link zu einer Fliege dee ich für die Zeitschrift Fisch&Fang gebunden habe:
    http://www.fischundfang.de/456,1736/
    Angeln schafft Freu(n)de

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen