Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Karpfen1992
    Registriert seit
    26.10.2007
    Ort
    63796
    Alter
    25
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Karpfenangeln im Herbst

    Hallo ich habe diese woche Ferien und wollte mal so 2 Tage auf Karpfen und da wollte ich euch fragen mit welcher Köder ist es am besten um die Jahreszeit... ??

    danke schonmal im vorraus
    Geändert von Karpfen1992 (26.10.2007 um 16:17 Uhr)

  2. #2
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Zitat Zitat von Karpfen1992
    Hallo ich habe diese woche Ferien und wollte mal so 2 Tage auf Karpfen und da wollte ich euch fragen mit welcher Köder ist es am besten um die Jahreszeit... ??

    danke schonmal im vorraus
    Wo angelst du denn überhaupt? See oder Fluß? Würde auf jedenfall dort angeln wo es tief ist,denn dort ziehen die Carps jetzt hin! Köder mußt du mal testen Willst du mit Boilies fischen? Gruß MB
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp Fisher MKK für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger Avatar von Karpfen1992
    Registriert seit
    26.10.2007
    Ort
    63796
    Alter
    25
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ich angle im Campingsee in Kahl ... ja wollte mit vanille boilies angeln

  5. #4
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke für 403 Beiträge
    Zitat Zitat von Karpfen1992
    Ich angle im Campingsee in Kahl ... ja wollte mit vanille boilies angeln

    Also ich würde dir empfehlen verschieden Boilies zu probieren, es sei denn du weißt genau das die Fische auf die Vanille Murmeln beißen.
    Ansonsten auf jeden Fall im Tiefen wie CFM es schon gesagt hat (wobei ich vielleicht noch ne Jokerrute an einer etwas flacheren Stelle ablegen würde, man kann ja nie wissen)
    MfG Patrick
    MfG Patrick

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp-Patrick für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Ist das dieser Badesee in Kahl?? Ich glaub da war ich schonmal! Der hat ja schöne tiefe und flache Bereiche Da müßte ja was gehen!
    Petri Heil.....Gruß MB
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  8. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Matue
    Registriert seit
    19.05.2004
    Ort
    72xxx
    Alter
    31
    Beiträge
    188
    Abgegebene Danke
    142
    Erhielt 96 Danke für 42 Beiträge
    Hi!

    Also ich hätte dir jetzt spontan zum Frolic geraten (mit Rind). Damit klappt´s im Herbst ganz gut.

    Gruß

    Marcus
    Manche lernen´s nie - andere noch später...

  9. #7
    Petrijünger Avatar von Petri-Carp
    Registriert seit
    06.11.2007
    Ort
    01936
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    An Karpfen1992

    Die meisten Karpfen fängst du mit Brötchenteig (Brötchen + Wasser+evtl.etw.Lockstoff)

  10. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    65207
    Beiträge
    18
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Hallo,
    wie Carp Fischer MMK und Carp Patrick es schon gesagt haben im tiefem Bereich und die Boilies musst du einfach testen.

    Mfg. Tim

  11. #9
    All-Wetter-Angler ;) Avatar von Ichtio
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    63110
    Alter
    25
    Beiträge
    147
    Abgegebene Danke
    79
    Erhielt 111 Danke für 44 Beiträge
    Hi,
    also ich würd auch mit den Boilies etwas probieren und angle mit einer Rute im flacheren da wo der Wind drauf steht denn dort wird noch warmes Wasser von der Oberflächenschicht drauf gedrückt...und immer dran denken nicht so viel und nicht so breitraümig füttern...versuchs am besten an abgestorbenen Kraut- oder Seerosenfäldern.
    Petri Heil

  12. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    26188
    Alter
    26
    Beiträge
    133
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 39 Danke für 22 Beiträge
    Hi, kann mir jemand einige Tipps zum Karpfenfang im Winter geben?
    Ich habe vor an einem ca. 4,5 ha großen See bei uns in der Nähe auf Karpfen zu gehen. Boilies habe ich bereits: 1x 500 g Berkley Buzz BaitHalibut und 1x500g Berkley Buzz Bait Mussel. Bevor jemand ankommt mit die sind doch viel zu teuer... ich habe 4.99€ für 500g bezahlt und das ist noch OK, wie ich finde ...Anfüttern wollte ich nicht, außer mit einer PVA-Schnur mit ca. 15-20 Boilies. Ich werde mal das Gewässer mit einer Lotmontage ausloten um zu sehen, wo die tiefsten Stellen sind, welche ja im Winter erfolgreich sein sollten.
    Wie tief sollte eine aussichstreiche Stelle sein?
    LG,
    Max

  13. #11
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke für 403 Beiträge
    Zitat Zitat von max_hoppus
    Hi, kann mir jemand einige Tipps zum Karpfenfang im Winter geben?
    Ich habe vor an einem ca. 4,5 ha großen See bei uns in der Nähe auf Karpfen zu gehen. Boilies habe ich bereits: 1x 500 g Berkley Buzz BaitHalibut und 1x500g Berkley Buzz Bait Mussel. Bevor jemand ankommt mit die sind doch viel zu teuer... ich habe 4.99€ für 500g bezahlt und das ist noch OK, wie ich finde ...Anfüttern wollte ich nicht, außer mit einer PVA-Schnur mit ca. 15-20 Boilies. Ich werde mal das Gewässer mit einer Lotmontage ausloten um zu sehen, wo die tiefsten Stellen sind, welche ja im Winter erfolgreich sein sollten.
    Wie tief sollte eine aussichstreiche Stelle sein?
    LG,
    Max

    Hey Max,
    also einen Versuch ist eigentlich an fast jedem Gewässer wehrt.
    Am Besten ist es natürlich im Winter, wenn du an dem Gewässer nen Warmwassereinlauf hättest, dann bräuchtest du nicht lange überlegen wo du dich hinsetzt.
    Ansonsten ist natürlich ausloten oberstes Gebot.
    Ich würde dir die tieferen Stellen im Winter empfehlen, wenn die dann noch in der Nähe von den Stellen sind wo die Karpfen auch im Sommer zugegen sind, dürften die Chancen garnicht schlecht stehen.
    Als Beispiel, meine Kumpels und ich haben unsere letzten Fische um die 8 m gehabt (der See ist 12 m tief).
    Vielleicht solltest verschiedene Tiefen probieren. Einmal so tief wie möglich und eine andere Stelle etwas flacher. Ich sag jetzt mal einfach bei einer Gesamttiefe von 12 m, eine Stelle so auf 8 m und die andere auf 5 m.
    Probieren geht über studieren.
    MfG Patrick

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp-Patrick für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #12
    Karpfenangler Avatar von Trout 1985
    Registriert seit
    05.05.2008
    Ort
    17328
    Alter
    32
    Beiträge
    473
    Abgegebene Danke
    568
    Erhielt 597 Danke für 283 Beiträge
    Zitat Zitat von Karpfen1992
    Hallo ich habe diese woche Ferien und wollte mal so 2 Tage auf Karpfen und da wollte ich euch fragen mit welcher Köder ist es am besten um die Jahreszeit... ??

    danke schonmal im vorraus
    Hallo!
    Wenn man im Übergang von Sommer zum Herbst eine gefütterte Stelle hat,kann man es dort versuchen weil die Karpfen diese Stelle immer gezielt anschwimmen werden!Durch das Füttern in regelmäßigen Abständen kann man eine Stelle lange Zeit attraktiv halten!
    Vor allem mit fischigen Boilies im Herbst, habe ich gute Erfahrungen sammeln können!
    Wenn du dann noch mit Pellets nach legst bist du gut beraten!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen