Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24
  1. #1
    --- Vollprofi --- ;-) Avatar von Petriboys
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    46395
    Alter
    26
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 12 Danke für 12 Beiträge

    Standplätze der Hechte

    Moin
    jetz wo die zeot der hechte gekommen ist habe ich die gelegenheite direkt am Wochenende genutzt um ein paar zu Fangen. Ich fuhr zu einem alten Rheinarm um dort mein Glüch zu versuchen. Dort fingen wir auch 3 Hecht von 80-85cm. Mir viel dabei auf das alle drei immer ganz nah am Steg auf den Spinner gegangen sinnd. Ist das ganz normal ???

  2. #2
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke für 403 Beiträge
    Moin,
    ich denke schon dass das normal ist. Miss mal die Wassertemperatur! Also bei uns hat das Wasser im Schnitt noch 10-12 Grad. Warum sollen da die Fische schon im Tiefen sein.
    Wenn ich blinkern fahre, probiere ich generell erst einmal die Stellen an denen ich auch im Sommer gut fange und oft ist das dann auch im Herbst-Winter der Fall.
    Wenn an den Stellen nichts geht, dann konzentriere ich mich auf die tifen Stellen des Gewässers.
    MfG Patrick

    P.S. Petri zu den schönen Fischen
    MfG Patrick

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp-Patrick für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    --- Vollprofi --- ;-) Avatar von Petriboys
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    46395
    Alter
    26
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 12 Danke für 12 Beiträge
    Zitat Zitat von Carp-Patrick
    Moin,
    ich denke schon dass das normal ist. Miss mal die Wassertemperatur! Also bei uns hat das Wasser im Schnitt noch 10-12 Grad. Warum sollen da die Fische schon im Tiefen sein.
    Wenn ich blinkern fahre, probiere ich generell erst einmal die Stellen an denen ich auch im Sommer gut fange und oft ist das dann auch im Herbst-Winter der Fall.
    Wenn an den Stellen nichts geht, dann konzentriere ich mich auf die tifen Stellen des Gewässers.
    MfG Patrick

    P.S. Petri zu den schönen Fischen
    Hi Patrick
    also das Alt-rhein ist allgemein nicht so tief an den meisten Stegen ist es max. 1,5m tief. Kleine Fische waren gar nicht mehr zu sehen die haben sich schon verzogen. Temp. lag wohl auch so bei 10°C. Kann die Temperatur nich so schnell Messen weil der 50km von meinem Zuhause weg ist (leider)

    mfg Petriboys

  5. #4
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Diese hier standen auch nur in 2m Tiefe.
    Die Hechte sind jetzt unterwegs und suchen die Beutefische.
    An machen Stellen sind auch mehrere Hechte auf einem Platz anzutreffen.
    Hast du so einen Platz gefunden kannst du mehrere auf einem Platz fangen.

    Gruß west
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an west für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke für 403 Beiträge
    Du sagst, die kleinen Fische haben sich schon verzogen. Wohin haben die sich denn verzogen? Wenn du das weißt, dann mußt du genau da angeln!
    Ich habe in nem See vor gut einer Woche mit nem Freund geblinkert und wir wollten bzw. haben uns Anfangs auf die tiefen Regionen des Sees konzentriert, leider ohne irgendeinen Fischkontakt. Kurz bevor es dunkel war, waren wir da wo wir immer Hechte und Barsche gefangen haben und ich kann dir sagen, sowas habe ich noch nicht gesehen. Das Wasser kochte regelrecht vor kleinen Fischen. Mein Freund fing auch prompt nen gunten 30er Barsch. Wir schleppten dann noch einige Runden durch die Schwärme und da konnte ich dann auch noch im Dunkeln nen 65er Hecht fangen.
    Ein anderes Beispiel ist mein PB-Hecht von 91. Den habe ich im Dezember bei eisigen Temperaturen und Schneetreiben direkt vor meinen Füßen an nem Steg gefangen.
    Wie gesagt, ich probiere es immer erst im Flachen.
    MfG Patrick

  8. #6
    --- Vollprofi --- ;-) Avatar von Petriboys
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    46395
    Alter
    26
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 12 Danke für 12 Beiträge
    Zitat Zitat von west
    Diese hier standen auch nur in 2m Tiefe.
    Die Hechte sind jetzt unterwegs und suchen die Beutefische.
    An machen Stellen sind auch mehrere Hechte auf einem Platz anzutreffen.
    Hast du so einen Platz gefunden kannst du mehrere auf einem Platz fangen.

    Gruß west
    Also ich wag mal zu behaupten das an jedem Steg mind. ein Hecht war da wir ein einem Steg schon nach 3Std. 2 Hechte gefangen haben und an den anderen 6 auch 2 gefangen wurden und einer wieder ausgeschlitzt ist
    ---

  9. #7
    Team Browning Avatar von Torsten Bösen
    Registriert seit
    24.12.2007
    Ort
    54317
    Beiträge
    140
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 103 Danke für 56 Beiträge

    Wink

    Zitat Zitat von Carp-Patrick
    Moin,
    ich denke schon dass das normal ist. Miss mal die Wassertemperatur! Also bei uns hat das Wasser im Schnitt noch 10-12 Grad. Warum sollen da die Fische schon im Tiefen sein.
    Wenn ich blinkern fahre, probiere ich generell erst einmal die Stellen an denen ich auch im Sommer gut fange und oft ist das dann auch im Herbst-Winter der Fall.
    Wenn an den Stellen nichts geht, dann konzentriere ich mich auf die tifen Stellen des Gewässers.
    MfG Patrick

    P.S. Petri zu den schönen Fischen
    ...sorry, aber die Wassertemperatur spielt bei Fließgewässern eine absolut untergeordnete Rolle!!!

    Torsten

  10. #8
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Zitat Zitat von Torsten Bösen
    ...sorry, aber die Wassertemperatur spielt bei Fließgewässern eine absolut untergeordnete Rolle!!!

    Torsten
    Und wieso?
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  11. #9
    Team Browning Avatar von Torsten Bösen
    Registriert seit
    24.12.2007
    Ort
    54317
    Beiträge
    140
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 103 Danke für 56 Beiträge

    Wink

    Zitat Zitat von west
    Und wieso?
    ... weil in durchschnittlichen Fließgewässern keine größere - also entscheidende - Temperaturunterschiede festgestellt werden können, Unterschied meist nur so max. 2 - 3 Grad (zwischen September und April).

    Daher Fließgewässer es fließt und vermischt sich - anders als in Seen!

    Außerdem macht die winterliche / herbstliche Fluß-Hecht-Jagd sowieso erst so richtig sinn, wenn nach Hochwasser der Pegel etwas abfällt und die Wasserfarbe (m.M. nach der wichtigste Faktor im Fluß!!!) sich wieder allmählich regeneriert - also so ein Mittelding zwischen Hochwasser und Normalfarbe!! - TIPP

    Grüße
    Torsten

  12. #10
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Zitat Zitat von Torsten Bösen
    ... weil in durchschnittlichen Fließgewässern keine größere - also entscheidende - Temperaturunterschiede festgestellt werden können, Unterschied meist nur so max. 2 - 3 Grad (zwischen September und April).
    Und wieso sind die Hechte dann nicht mehr an den Stellen zu finden wo sie die restliche Zeit des Jahres verbringen?
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  13. #11
    Team Browning Avatar von Torsten Bösen
    Registriert seit
    24.12.2007
    Ort
    54317
    Beiträge
    140
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 103 Danke für 56 Beiträge
    Zitat Zitat von west
    Und wieso sind die Hechte dann nicht mehr an den Stellen zu finden wo sie die restliche Zeit des Jahres verbringen?
    ...wer hat denn so ein Gerücht in die Welt gesetzt???

    Grüße
    Torsten

  14. #12
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Zitat Zitat von Torsten Bösen
    ...wer hat denn so ein Gerücht in die Welt gesetzt???

    Grüße
    Torsten
    Gerücht, was für ein Gerücht?
    Hungern sich die Hechte an ihren Standplätzen im Winter zu tote oder folgen sie den Futterfische in….

    Gruß west
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  15. #13
    Team Browning Avatar von Torsten Bösen
    Registriert seit
    24.12.2007
    Ort
    54317
    Beiträge
    140
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 103 Danke für 56 Beiträge

    Smile

    Zitat Zitat von west
    Gerücht, was für ein Gerücht?
    Hungern sich die Hechte an ihren Standplätzen im Winter zu tote oder folgen sie den Futterfische in….

    Gruß west
    ...Sei Dir sicher, daß da wo ein Hecht steht - zu welcher Tages- oder Nacht - oder Jahreszeit auch immer - immer Futter ist, es sei denn Du hast Ihn in eine Badewanne gesetzt!!!

  16. #14
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Zitat Zitat von Torsten Bösen
    .
    Ich spreche aus großer Erfahrung, wenn ich sage, daß ein 20 - Pfünder im Fließgewässer im Sommer nicht mit Kunstköder oder Spinner oder Wobbler zu überlisten ist! Die kleineren Kameraden (so bis ca. 8 Pfund) sind recht gut fängig!

    Im Spätherbst (m.M. nach die beste Hechtfangjahreszeit - zumindest in Flüssen) geht immer und mit großem Abstand der Köderfisch am besten, besonders, wenn man nicht weiß was einen erwartet!!! - da gehen alle drauf, ob Groß oder klein!!!

    Grüße
    Torsten
    Zitat Zitat von Torsten Bösen
    ... Welche Gewässer sind Dein Favorit ??? Gehst Du nach Laune Angeln oder bist Du relativ flexibel? Wie sehen Deine Angelgewässer was Wassertiefe / Unebenheiten angeht aus ???

    Füttere mich etwas - und Du wirst von mir hören!!!

    Grüße
    Krokodilkiller Torsten
    Zitat Zitat von Torsten Bösen
    3 Kilogramm Maulwurferde / 1 Kilogramm Zuckmückenlarven mit Mehl aufgelockert - anfüttern

    und dann

    kleine Kompostwürmer an einen 16 oder 15 er Haken mit max. 10 er Vorfach !!!
    ... und den Wurm öfter mal hochziehen ...

    Dieses Rezept hat mir den Sieg bei einem int. Wettkampfangeln eingebracht (damals war ich 17 und habe gegen den Junioren-Weltmeister, Junioren-Europameister und den Jun.-landesmeister aus Luxemburg u.a. geangelt!) ... übrigens konnte ich so in 2 Stunden 6600 Gramm Barsche ziehen ... Du darfst Dir allerdings keinen Fehlversuch erlauben - sonst ist der Schwarm, der sicherlich bei dem Anlock-Mittel kommt - sofort weg!!!

    Grüße
    Weltmeisterbezwinger
    Torsten
    Ich dachte eigentlich von einem Spezialisten wie du einer bist, gibts Tipps über Standplätze wo die Hechte zu finden sind,
    bis jetzt ist aber noch nichts rüber gekommen!
    Ich denke mal, du weist auch nicht mehr wie jeder zweite hier!

    Übrigens, das Rezept ist schon uralt!


    Gruß west
    Geändert von west (30.12.2007 um 22:26 Uhr)
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  17. #15
    Team Browning Avatar von Torsten Bösen
    Registriert seit
    24.12.2007
    Ort
    54317
    Beiträge
    140
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 103 Danke für 56 Beiträge

    Wink

    Zitat Zitat von west
    Ich dachte eigentlich von einem Spezialisten wie du einer bist, gibts Tipps über Standplätze wo die Hechte zu finden sind,
    bis jetzt ist aber noch nichts rüber gekommen!
    Ich denke mal, du weist auch nicht mehr wie jeder zweite hier!

    Gruß west
    Also Standplätze von Hechten sind in Flüssen besonders nach dem Hochwasser relativ gut ausfindig zu machen ... (auf die Wasserfarbe achten!) hier wirst Du hin und wieder größere Wasserflächen finden, die fast strömungsfrei sind, oder nur wenig mit Strömung durchzogen sind ... ! Wenn Du jetzt noch das Glück hast, das das Laub schon von den Bäumen (Weidensträuchen) gefallen ist (Spätherbst), dann stehen die Chancen sehr gut, daß unter einem Strauch (hier fühlt sich der hecht am wohlsten!!!), der möglichst weit ins Wasser ragt ein Hecht sitzt, vorrausgesetzt Du bist der erste, der an dieser Stelle war! Dies ist bei / nach Hochwasser sehr gut zu sehen an den Fußbdrücken im Sand / Schlamm ...

    Mehr oder spezielle Infos gerne auf Anfrage!

    Grüße
    Torsten

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen