Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Thema: Augengriff

  1. #1
    --- Vollprofi --- ;-) Avatar von Petriboys
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    46395
    Alter
    26
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 12 Danke für 12 Beiträge

    Question Augengriff

    Moin
    ich wollte mal fragen ob einer von euch den uagengriff zum landen von Hechten benutzt ???
    Hab das jetz letzten gehört das man das auch machen kann und wollte wissen ob ihr Erfahrung damit habt ???

  2. #2
    Kleinfischfänger Avatar von Glasauge
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    41363
    Alter
    41
    Beiträge
    435
    Abgegebene Danke
    654
    Erhielt 593 Danke für 163 Beiträge
    Also,
    ich halte diesen Augengriff für absolute Tierquälerei.
    Ich gehe davon aus, dass der Fisch heftigste Schmerzen verspüren wird, daher halte ich diese Technik selbst für Fotos mit einem abgeschlagenem Fisch, aus Gründen des Respekts gegenüber der Kreatur Fisch/ bzw. der Ästhetik, für absolut inakzeptabel.

    Gruß


    Michael


  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.02.2007
    Ort
    94078
    Alter
    54
    Beiträge
    465
    Abgegebene Danke
    439
    Erhielt 461 Danke für 208 Beiträge

    Angry

    Kann mich unserem Petrifreund Glasauge nur anschließen. Dieser Augengriff ist
    nur besch....
    Gruß Andreas

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Andreas Löfflmann für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Hallo .

    Der Augengriff ist was für Angler die sich keinen ordentlichen Kescher kaufen können oder den Kiemengriff nicht beherrschen!!!!

    Auf Bildern wo Angler ihre Fische mit dem Augengriff päsentieren muss man sich echt fragen...geht es noch? Der Fisch hängt doch da wie eine geplatzte Kochwurst! Haltet die Fische ordentlich hoch, dann gibt es auch schöne Bilder für die Ewigkeit!

    Ich lande meine Hechte beim Sinnfischen (und nur da, wegen der flexibilität am Wasser) mit dem Kiemengriff (gemeint ist der Kiemengriff, wo zwei Finger vorsichtig an den Kiemen vorbei in die Kiemenöffnung geführt werden).

    Es gibt dann noch Spezialisten, die fassen von beiden Seiten mit Ihren zarten Uhrmacherhänden den Hechten oder anderen Fischen auf die Kiemendeckel und drücken diese bis zur Bewusstlosigkeit zu (ist genauso Panne wie der Augengriff).

    MfG
    Aalschreck
    Geändert von Aalschreck (22.10.2007 um 17:27 Uhr)
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  6. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Aalschreck für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Raubfischangler Avatar von catfish
    Registriert seit
    25.02.2007
    Ort
    91486
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
    Hy,
    also dass ist mehr als Tierquälerei, denn der Fisch verspührt durch diesen bescheuerten Augengriff heftigste Schmerzen. Da kann ich mich nur Aalschreck anschließen, denn entweder sind sie zu blöd denn Kiemengriff zu machen oder sie können sich keinen gescheiten Kescher kaufen.

    Also weiterhin Petrie Heil euch allen

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an catfish für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Norwegenfan Avatar von digdouba
    Registriert seit
    03.06.2005
    Ort
    47608
    Alter
    32
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    385
    Erhielt 337 Danke für 144 Beiträge
    Ich dachte erst da macht wieder jemand einen blöden Scherz. Habe noch nie etwas von einem Augengriff gehört und glücklicherweise noch niemanden bei Anwendung desselben erwischt.

    Was lassen sich manche Angler - wenn man sie so nennen kann - für einen Schwachsinn einfallen? Man muss sich doch nur mal selbst ins Auge fassen um festzustellen, dass es keine Wohltat ist im Auge berührt zu werden. Und bei den grobmotorischen Fähigkeiten einiger Angler - und dazu zähle ich auch mich - quetscht man dann mit ein bisschen Pech auch noch das Auge raus. Also bitte bei manchen Dingen nur ein bisschen nachdenken, und man kommt von alleine darauf das so etwas sicher nicht waidgerecht ist.
    Die Natur ist ein Schatz. Behandle sie auch so!

    Freundliche Anglergrüße Samuel

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an digdouba für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Home on the Rock Avatar von Icefischer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Garður
    Alter
    47
    Beiträge
    1.411
    Abgegebene Danke
    1.075
    Erhielt 1.802 Danke für 628 Beiträge
    der augengriff, ist auch nicht fuer den "normalen! angeler gedacht sondern wurde aus der fischerei uebernommen, und dort ist es "egal", weil der fisch direkt nach dem augengriff, getoetet wird, oder auch waehrenddessen (und ist auch nur fuer grosse fische geeignet).ist also nicht zur nachahmung empfohlen!!!
    Geändert von Icefischer (23.10.2007 um 08:11 Uhr)
    MEÐ KVEÐJU FRÁ
    Íslandi
    Óli

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Icefischer für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Norwegenfan Avatar von digdouba
    Registriert seit
    03.06.2005
    Ort
    47608
    Alter
    32
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    385
    Erhielt 337 Danke für 144 Beiträge
    @ icefisher

    Also ich gehöre hier nicht zu denen die über jedes blutige Bild weinen und auch wenn ich waidgerecht mit Fischen umgehe fasse ich sie nicht mit Samthandschuhen an und Roll den roten Teppich für sie aus, wie es bei manchem Petrijünger hier scheinbar ist.

    Angeln ist nun mal ein Sport bei dem Blut fließen kann, Tiere getötet werden und der Fisch auf irgendeine Art und Weise gequält wird, dessen sollte man sich bewusst sein als Angler, denn auch wenn er im Maul keine Schmerzen hat, freut sich ein Fisch bestimmt nicht nur zu unserer Freude am Haken zu hängen und aus seinem Element gezogen zu werden.

    Aber die Aussage das es egal ist einem Fisch weh zu tun, weil er ja sowieso danach getötet wird halte ich für pervers.
    Die Natur ist ein Schatz. Behandle sie auch so!

    Freundliche Anglergrüße Samuel

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei digdouba für den nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    09111
    Alter
    37
    Beiträge
    131
    Abgegebene Danke
    147
    Erhielt 118 Danke für 54 Beiträge
    Also selbst wenn der Fisch danach direkt getötet wird ist das Tierquälerei!!!

    Deshalb soll man den Fisch ja erst betäuben bevor man ihm den Herzstich gibt.
    Man kann ja auch z.B. einer Kuh die beim Schlachter ist nicht erst die Augen ausstechen, nur weil sie dann eh getötet wird!
    Wir müssen die Natur mit ihren Lebewesen respektieren, so wie die Natur uns respektiert!!!

    Petri D~Max

  16. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei LJ D-Max für den nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Home on the Rock Avatar von Icefischer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Garður
    Alter
    47
    Beiträge
    1.411
    Abgegebene Danke
    1.075
    Erhielt 1.802 Danke für 628 Beiträge
    das kannst du/ihr fuer so pervers finden wie ihr wollt, aber in der kommerziellen fischerei geht es nun mal nicht anders, lieber den augengriff, als das die nagellatte benutzt!!! (um den fisch anzuheben, damit er gekehlt wird) , und leute, warum denkt ihr, habe ich "egal" in gaensefuesschen geschrieben???

    ps: uebrigens der vergleich mit der kuh hinkt!!!
    MEÐ KVEÐJU FRÁ
    Íslandi
    Óli

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Icefischer für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #11
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    Zitat Zitat von Icefischer
    das kannst du/ihr fuer so pervers finden wie ihr wollt, aber in der kommerziellen fischerei geht es nun mal nicht anders, lieber den augengriff, als das die nagellatte benutzt!!! (um den fisch anzuheben, damit er gekehlt wird) , und leute, warum denkt ihr, habe ich "egal" in gaensefuesschen geschrieben???

    ps: uebrigens der vergleich mit der kuh hinkt!!!
    Hi Icefischer,

    ist schon klar, was du damit sagen willst und sicher wird dir keiner unterstellen, dass du diese Methode für Angler empfehlen oder gutheißen würdest. In der kommerziellen Fischerei wird jede Methode mit der man einen glitschigen Fisch "fixieren" kann angewand - muß man nicht gut finden, ist aber so.

    Hier geht es aber darum, ob man mit dieser Methode einen Hecht aus dem Wasser heben kann/soll. Da muß die Antwort lauten: wem nichts Besseres einfällt, bzw. wer keine schonendere Methode kennt und beherrscht, sollte seinen Kontakt mit dem Lebewesen Fisch auf tiefgefrorene Fischstäbchen beschränken!

    Gruß Thorsten

  20. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei Thunfisch für den nützlichen Beitrag:


  21. #12
    --- Vollprofi --- ;-) Avatar von Petriboys
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    46395
    Alter
    26
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 12 Danke für 12 Beiträge

    Arrow

    Moin
    also der Augengriff scheint nicht die humanste Art zu sein einen Fisch zu landen.
    Naja ich werde die Person heute noch mal drauf ansprechen wie er dazu nun steht.

    mfg Petriboys

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Petriboys für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #13
    Home on the Rock Avatar von Icefischer
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Garður
    Alter
    47
    Beiträge
    1.411
    Abgegebene Danke
    1.075
    Erhielt 1.802 Danke für 628 Beiträge
    @thunfisch,
    genau , sehe ich auch so, deswegen habe ich ja geschrieben ist in der normalen anglerei nicht zur nachahmung empfohlen, sondern sollten profis machen , also die jenigen die mit fisch arbeiten...
    MEÐ KVEÐJU FRÁ
    Íslandi
    Óli

  24. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Icefischer für den nützlichen Beitrag:


  25. #14
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.547
    Abgegebene Danke
    5.821
    Erhielt 5.354 Danke für 1.715 Beiträge
    den augengriff würde ich für angler empfehlen, die so etwas bei fischen machen. totale tierquälerei. Kescher oder kiemengriff sind in ordnung. übrigens habe ich noch nie einen angler gesehen, der fische auf so eine brutale art landet. wenn ich es sehen würde, würde es mit sicherheit ärger geben.

    fliege 2

  26. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fliege 2 für diesen nützlichen Beitrag:


  27. #15
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Hallo .

    Wisst Ihr warum die Erwerbsfischer diesen Augengriff anwenden?? Genau, denen schaut keine Sau auf die Finger!!!

    Das hat nichts mit Waidgerecht oder kurz vor der Tötung zu tun! Es ist und bleibt Tierquälerei!!

    MfG
    Aalschreck
    Geändert von Aalschreck (31.10.2007 um 18:05 Uhr)
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  28. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Aalschreck für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen