Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    09557
    Beiträge
    30
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Question Wichtige Frage zum Thema Hecht

    Hallo Fischergemeinde,

    Ich habe einige Fragen zum Thema Hecht:

    1. Wann ist die beste hechtbeis zeit?
    2. Was braucht man zum Hecht fang?
    3. Wie fängt man einen Hecht?


    Ich hoffe das ihr mir helfen könnt !

    Danke im foraus!!!

    LG John20
    Geändert von John20 (17.10.2007 um 14:34 Uhr)
    Angeln Macht Spass!!!

  2. #2
    Käpten Dotterbart Avatar von Ted-Striker
    Registriert seit
    15.04.2007
    Ort
    131
    Alter
    27
    Beiträge
    495
    Abgegebene Danke
    345
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge
    Naja.....ich würde damit anfangen:
    Angelst du an einem See oder einem Fluss?
    Kunstköder oder Lebendköder.Darüber solltest du dir im klaren sein.
    Beisszeit?Naja also jetzt im Herbst beginnt eigentlich die Zeit in der sich die Hechte wieder fett fressen also kann man sagen JETZT.

    Egal wie du es machst,benutz ein Stahlvorfach!

    Schreib mal mehr über dein Gewässer etc.

    Mfg Ted
    Allzeit Petri Heil und schöne Naturerlebnisse.



    Gruß Santini

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    09557
    Beiträge
    30
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    ich angel an einem Fluss (zusammenfluss von Flöha und Zschopau)

    was ist ein stahlvorfach?
    Angeln Macht Spass!!!

  4. #4
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Hallo John20,

    zur Zeit ist eine gute Zeit zum Hechtfang. Sie fressen sich jetzt Winterspeck an und verziehen sich dann in tiefere Gewässerregionen.
    Zum einen kannst Du mit der Grundrute Köderfische (jetzt ruhig größere nehmen >15 cm) am Grund anbieten, oder mit Pose kurz über Grund.
    Zum anderen ist das Spinnfischen mit Wobblern, Jerkbaits, oder Gummifischen erfolgversprechend.

    Suche an Deinem Gewässer Stellen, die dem Hecht Unterstand bieten können, z.B. Seerosenfelder, ins Wasser hängende Büsche oder Äste. Der Hecht ist standorttreu.

    Du kannst morgens und abends auch mal Dein Gewässer beobachten, oft sieht man dann den Hecht rauben und weiß dann in etwa, wo er sein Revier hat.

    Ach ja, immer ein Stahlvorfach verwenden( min. 50cm lang, besser 70 cm). Der Hecht hat sehr scharfe Zähne, die eine monofile Schnur sofort durchtrennen. Ein Stahlvorfach ist ein Stück dünnes Stahlseil, dass Du an die Hauptschnur bindest und am Ende Dein Köder festtüttelst.

    Beim Landen des Hechts ist noch darauf zu achten, dass man nicht mit der Hand an die Kiemendeckel kommt, die sind rasiermesserscharf.
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  5. #5
    Gesperrt Avatar von Catfisch2005
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    59348
    Alter
    41
    Beiträge
    198
    Abgegebene Danke
    118
    Erhielt 221 Danke für 75 Beiträge
    Zitat Zitat von John20
    Hallo Fischergemeinde,

    Ich habe einige Fragen zum Thema Hecht:

    1. Wann ist die beste Hechtbeißzeit?

    Das hängt vom Gewässer ab , prinzipiell sind aber Mai-Juli und Oktober-Dezember die besten Chancen ein paar Hechte auf die Schuppen zu legen.
    Im Herbst hat man sehr große Chancen auf Kapitale wenn man an den richtigen Gewässern fischt.


    2. Was braucht man zum fangen von Hechten?

    Am besten eine Spinnrute , Wobbler , Gummifische , Spinner , Jerks oder Blinker.
    Eine Rolle mit geflochtener Schnur und Stahlvorfach


    3. Wie fängt man einen Hecht?

    ergibt sich aus Frage 2 wenn man weiß wie man die Köder führen muss.
    Falls nicht bekannt "Suchfunktion" benutzen



    Ich hoffe das ihr mir helfen könnt !

    Danke im foraus!!!

    LG John20


    Gruß Benny

  6. #6
    Norwegenfan Avatar von digdouba
    Registriert seit
    03.06.2005
    Ort
    47608
    Alter
    32
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    385
    Erhielt 337 Danke für 144 Beiträge
    Da hat aber jemand viele Fragen. Ich versuch dir mal zu helfen. Könntest aber auch die Suchfunktion nutzen. Dazu gibt es schon unendlich viele Themen, aber nun gut.

    Zu 1: Einen besseren Zeitpunkt hättest um mit dem Hechtangeln anzufangen hättest du dir gar nicht aussuchen können. Der Oktober und insbesondere der November wenn es schön nebelig ist sind die besten Monate auf Hecht. An sonsten geht der Frühling direkt nach der Schonzeit auch ganz gut.

    Zu 2: Das kommt drauf an. Willst du Ansitzangeln machen oder Spinnfischen?
    Zum Spinnfischen nimmst du eine stabilde Spinnrute (meine hat 80-100 Gramm Wurfgewicht) mit einer ordentlichen robusten Rolle dabei. Bei mir gehen 200 Meter 30er Schnur drauf.

    Zu 3: Tja, da kann man viel zu sagen. Gummifisch, Wobbler, Blinker, Spinner, Streamer, Popper, Jerkbaits, ... Das ist von Gewässer zu Gewässer unterschiedlich. Im Herbst/Winter empfehle ich dir große Köder - 20 cm ist nicht übertrieben. Bei der Führung der Köder musst du einfach ausprobieren. An manchen Tagen mögen es die Hechte ganz wild und abwechslungsreich, an anderen Tagen langsam und gleichmäßig. Ganz wichtig ist es immer nach potenziellen Hotspots zu gucken. Wurzeln im Wasser, überhängende Bäume, Seerosen. Und wenn du eine Stelle gefunden hast an der viele Kleinfische stehen ist Esox selten weit. Doch glatt einen der wichtigsten Punkte vergessen. Auf Hecht immer ein Stahlvorfach von mindestens 50 - 60 cm Länge. Normale Schnur beißt ein Hecht ohne Probleme durch dank seiner unzähligen Messerscharfen Zähne ;-)

    Beim Ansitzangeln ist toter Köderfisch am Grund angeboten Köder Nummer eins. Die genaue Montage kannst du dir ja über die Suchfunktion selber suchen. Doch ich würde dir empfehlen mit dem Spinnangeln zu beginnen. Es gibt kaum eine spannendere Angelmethode.

    Petri Heil für deinen ersten Hecht
    Geändert von digdouba (17.10.2007 um 14:43 Uhr)
    Die Natur ist ein Schatz. Behandle sie auch so!

    Freundliche Anglergrüße Samuel

  7. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    09557
    Beiträge
    30
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Danke an alle!!!!
    Angeln Macht Spass!!!

  8. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von tolga_67
    Registriert seit
    19.07.2007
    Ort
    47447
    Alter
    25
    Beiträge
    262
    Abgegebene Danke
    118
    Erhielt 21 Danke für 16 Beiträge
    ich werde auch mal bald an den see gehen und dann auf hecht, hoffentlich beisst etwas,

    perti heil


    tolga

  9. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    09557
    Beiträge
    30
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    noch eine frage:

    wo kann man einen hechten besser fangen ?

    auf einem fluss oder an einem see????

    petri heil heu allen!
    Angeln Macht Spass!!!

  10. #10
    Norwegenfan Avatar von digdouba
    Registriert seit
    03.06.2005
    Ort
    47608
    Alter
    32
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    385
    Erhielt 337 Danke für 144 Beiträge
    Darauf gibt es meiner Meinung nach keine Antwort. Es gibt Seen, wie auch Flüsse mit Super Hechtbeständen. Da musst du dich für ein bestimmtes Gewässer schlau machen wie es mit dem Hechtbestand aussieht. Grundsätzlich würde ich sagen ist ein See einfacher zu beangeln am Anfang.
    Die Natur ist ein Schatz. Behandle sie auch so!

    Freundliche Anglergrüße Samuel

  11. #11
    Käpten Dotterbart Avatar von Ted-Striker
    Registriert seit
    15.04.2007
    Ort
    131
    Alter
    27
    Beiträge
    495
    Abgegebene Danke
    345
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge
    Das beruht wieder auf Erfahrungswerte, finde ich.
    Ich finde z.B. Flüsse leichter weil ich vielleicht mit dem Angeln an Flüssen groß geworden bin und es nicht so eine riesige Freiwasserzone gibt ohne sofort auffällige HotsSpots.
    Aber du wirst schon schnell merken wo die Hechte stehen.
    Viel Glück dabei
    Mfg Ted
    Allzeit Petri Heil und schöne Naturerlebnisse.



    Gruß Santini

  12. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    09557
    Beiträge
    30
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    danke!!!!!!!!!
    Angeln Macht Spass!!!

  13. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.03.2007
    Ort
    86179
    Beiträge
    79
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 88 Danke für 22 Beiträge
    Ich habe die Beobachtung gemacht das die Hechte gerade anfang September fressen wie die blöden! Warum weiß ich nicht ... ich denke aber es ist die Zeit wo die Fischschwärme noch da sind und die Hechte wissen das die sich bald verziehn.
    An unserem See war dieses Jahr auch die erste August Woche ein absoluter Knaller da wurden ettliche große Hechte gefangen.
    Es geht also eigentlich immer! Man muss den hungrigen Hecht nur finden.

    Also raus ans Wasser wer daheim sitzt fängt nix!!

    Petri Andi

  14. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    09557
    Beiträge
    30
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    wie recht du hast!!!
    Angeln Macht Spass!!!

  15. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von fw77
    Registriert seit
    08.06.2006
    Ort
    99441
    Alter
    39
    Beiträge
    137
    Abgegebene Danke
    224
    Erhielt 58 Danke für 27 Beiträge
    Zitat Zitat von Ted-Striker
    Kunstköder oder Lebendköder.
    Mit Lebendköderfisch lieber nicht......

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen