Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    14712
    Alter
    29
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 14 Danke für 4 Beiträge

    Wo steht der Karpfen? Und allgemeine Fragen!

    Hallo liebe Petrijünger,
    ich will demnächst mein erstes mal auf Karpfen angeln. Als Objekt habe ich mir einen schönen See ausgesucht, nun steht die Frage wo der Fisch steht? Bekomm ich ihn dahin wo ich will wenn ich an die bestimmte Stelle anfüttere oder muss ich doch in die Nähe der Seerosen, Schilf oder dergleichen, vieleicht auch steht der Karpfen recht mittig des See´s? Soll ich Pop Up- oder Sinkboilis benutzen? Derzeit ist der Karpfen ja auf Proteinhaltiger Nahrung aus, ich würde Muschelboilis benutzen, weiß aber nicht mit was ich am besten anfüttern sollte: Hailbuttpellets?
    Als Montage würde ich ein Helicopter Rig benutzen, da der Untergrund sehr schlammig ist. Nun weiß ich aber nicht wie weit der Abstand zwischen Haken und Blei sein sollte. Wie weit sollte der Boili vom Haken entfernt sein(ca.7mm?)?
    Freue mich schon auf eure Antworten.
    Gruß
    Salom
    Geändert von Salom (17.10.2007 um 07:54 Uhr)

  2. #2
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.549
    Abgegebene Danke
    5.821
    Erhielt 5.360 Danke für 1.716 Beiträge
    hallo salom, schau dir das gewässer erst mal ganz in ruhe an. wo gründeln fische? wenn noch mal ein paar schöne sonnentage kommen, ist damit zu rechnen, das sich die carps nochmal richtig sonnen wollen. in diesem fall biete den Köder dort an. ansonsten würde ich den köder tagsüber recht weit vom ufer anbieten, auf grund. wenn du weist, wo ne muschelbank ist, biete den köder dort an. bei einbruch der dunkelheit kannste den köder ufernah, am besten an seerosen oder ner schilfkante anbieten. zum köder würde ich einfach tauwurm oder kartoffel empfehlen. ich persönlich mag boilis nicht, ganz einfach, weil (fast) jeder damit angelt. die runden powerkugeln müssen doch schon ne psychose bei den carps auslösen. wenn ich dann noch sehe, wie viele angler, über tage hinweg mit boilis anfüttern (oftmals auch über die erlaubte gesamtmenge hinaus), wundert es mich micht, das die fische so fett sind und aussehen wie hängebauchschweine (boiliangler vergebt mir). mein tip also, althergebrachte köder. tiegernüsse oder erbsen sollen auch hervorragende köder sein. damit habe ich aber keine erfahrungen. ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen.

    petri heil, fliege 2

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    14712
    Alter
    29
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 14 Danke für 4 Beiträge
    Ich danke dir Fliege 2 für deinen Beitrag!
    Jeder sagt immer guckt euch das Gewässer an aber wie soll ich rausfinden wo die Fische gründeln? Was bringt mir eigentlich das auslooten? Sind die Carps an den Stellen wo es schnell tiefer wird?

    Gruß
    Salom

  4. #4
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.549
    Abgegebene Danke
    5.821
    Erhielt 5.360 Danke für 1.716 Beiträge
    gründelnde fische erkennst du an aufsteigenden blasen. steigen diese immer wieder an der selben stelle auf, kannste davon ausgehen, das es sich um faulschlammgase handelt. wenn fische gründeln, suchen sie den gewässerboder nach nahrung ab. das wasser "kocht" also, so wie sich die fische bewegen. loten ist das a und o. du mußt den köder (meistens) in grundnähe oder auf dem grund anbieten. bei einer grundmontage ist das kein problem. wenn du aber mit ner pose angelst, mußt du ja die tiefe der angelstelle ermitteln. das funktioniert leider nur durch ausloten oder mit hilfe eines echolots.

    gruß, fliege 2

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    14712
    Alter
    29
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 14 Danke für 4 Beiträge
    Ja okay das mit dem auslooten für die Pose ist klar. Danke!
    Vielen Dank auch für die anderen Tipps! Müssen die Kartoffeln eigentlich gekocht sein oder roh?

  6. #6
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.549
    Abgegebene Danke
    5.821
    Erhielt 5.360 Danke für 1.716 Beiträge
    gekocht, aber nicht zu weich. wenn sie so halb durch sind schneidest du sie in würfel, je nach dem, wie groß dein köder sein soll. dann ziehst du das kanze mit ner ködernadel (ganz wichtig!) auf einen haken inkl. vorfach. der haken kann in der kartoffel verschwinden. die spitze muß nich offen liegen und frierst das ganze im tiefkühlschrank ein. wenn du zum wasser gehst, stecke sie in ne thermosflasche oder so was ähnlichem und erst am wasser bindest du das fertige vorfach mit dem gefrorenem köder zusammen und wirft aus. somit ist sichergestellt, das die kartoffel nicht vom haken fliegt. im wasser taut die kartoffel recht schnell auf. viel spaß, fliege 2

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fliege 2 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #7
    Petrijünger Avatar von facky
    Registriert seit
    30.06.2006
    Ort
    10585
    Alter
    47
    Beiträge
    36
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 22 Danke für 13 Beiträge
    Zitat Zitat von Salom
    Ich danke dir Fliege 2 für deinen Beitrag!
    Jeder sagt immer guckt euch das Gewässer an aber wie soll ich rausfinden wo die Fische gründeln? Was bringt mir eigentlich das auslooten? Sind die Carps an den Stellen wo es schnell tiefer wird?

    Gruß
    Salom
    Die karpfen stehen nicht und sagen winke winke wir sind hir...

    Man muss einieges tun,um rauszufinden wo die sich aufhalten...

    Schwehr ist das nicht..>>Echolot<<
    Sa. den 23. Januar 2010
    auf über 2500m²
    03051 Cottbus (OT Gallinchen) Lange Straße 2 (Sportpark Cottbus)


    http://www.carpmeeting-cottbus.de/

  9. #8
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Zitat Zitat von Salom
    Hallo liebe Petrijünger,
    ich will demnächst mein erstes mal auf Karpfen angeln. Als Objekt habe ich mir einen schönen See ausgesucht, nun steht die Frage wo der Fisch steht? Bekomm ich ihn dahin wo ich will wenn ich an die bestimmte Stelle anfüttere oder muss ich doch in die Nähe der Seerosen, Schilf oder dergleichen, vieleicht auch steht der Karpfen recht mittig des See´s? Soll ich Pop Up- oder Sinkboilis benutzen? Derzeit ist der Karpfen ja auf Proteinhaltiger Nahrung aus, ich würde Muschelboilis benutzen, weiß aber nicht mit was ich am besten anfüttern sollte: Hailbuttpellets?
    Als Montage würde ich ein Helicopter Rig benutzen, da der Untergrund sehr schlammig ist. Nun weiß ich aber nicht wie weit der Abstand zwischen Haken und Blei sein sollte. Wie weit sollte der Boili vom Haken entfernt sein(ca.7mm?)?
    Freue mich schon auf eure Antworten.
    Gruß
    Salom
    Die Karpfen ziehen jetzt ins tiefe Wasser,wenn du das findest,dann findest du auch die Carps! Achte auf gründelnde oder rollende Fische,biete dort deinen Köder an! Boiliesorte ist Testsache,mußt du ausprobieren was besser geht
    Würmer,süßen Dosenmais oder Maden würd ich gar nicht nehmen,sonst hast ständig Brassen,Rotaugen & Co am Haken Bei schlammigem Grund würd ich dir ein Safety Rig mit einem etwas längerem Vorfach empfehlen! Pop Ups oder ein Schneemann versinken dann auch nicht so schnell im Modder
    Pellets sind immer gut zum füttern,aber werf auch ein paar Boilies die du angelst mit hinein! Nur nicht zuviel! Als dann...Petri Heil...Gruß MB
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp Fisher MKK für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Friedfischfan Avatar von Friedfischarthur
    Registriert seit
    09.09.2007
    Ort
    01640
    Alter
    25
    Beiträge
    37
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge
    Carp Fisher MKK hat vollkommen recht. Als Tipp: Gute Peletts bietet zum Beispiel Sensas in den versch. Geschmacksrichtungen an.

    Gruß u. Petri Heil Farthur

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Friedfischarthur für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    14712
    Alter
    29
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 14 Danke für 4 Beiträge
    Vielen dank ihr beiden für diese ausführlichen Antworten

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen