Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    38889
    Alter
    33
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge

    Zu niedrige Wassertemperatur für Karpfen?

    kann mir jemand helfen?

    wir haben gefhlte temperatur von 8 grad im wasser.

    kann es sein das die karpfen beissfaul werden bei zu kalten wasser?

    welche köder könnt ihr empfehlen?

    Hatte immer eine Rute mit hartmais in scopex gedippt und die andere Rute mit Fishboilies.

    War immer sehr fängig.

    würde gern anderes probieren damit ich auch bei kälterem wetter erfolgreich bin.

    Petri dank im vorraus

    Grüße aus dem Harz

  2. #2
    Petrijünger Avatar von Torsch
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    24787
    Alter
    24
    Beiträge
    68
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
    Hi
    Ich habe zwar noch nie einen gefangen aber weil ich das möchte habe ich mich schlau gemacht.Also Kartoffeln sind gut aber frolic Hund Futter) ist auch nicht schlecht
    Oder Versuchs mit mehrtägigen an füttern
    Mfg Torsch

  3. #3
    Friedfischfan Avatar von Friedfischarthur
    Registriert seit
    09.09.2007
    Ort
    01640
    Alter
    25
    Beiträge
    37
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge
    Hi,
    ich glaube nicht, dass die Karpfen jetzt schon beissfaul werden, sondern sich eher schon in andere bzw. tiefere Bereiche deines Gewässer verzogen haben. Ich glaube nicht,dass sie schon beissfaul sind, da sie sich sich gerade jetzt im Herbst ihren Winterspeck anfressen müssen und jetzt eigentlich noch einmal so richtig reinhauen müssten. Von den Aromastoffen her denke ich nicht, dass du etwas falsch machst, da man gerade jetzt im Herbst herbe, fischige, krebsige Aromen nehmen soll, da die Fische jetzt doch eher auf so ein Aroma und nicht beispielsweise auf ein fruchtiges oder süßes Aroma abfahren werden.Mein Boilie-tipp:Achte auf die Qualität deiner Boilies! Sie sollten viele Nährstoffe enthalten, denn wenn du mit ihnen anfütterst und die Karpfen merken, dass sie nicht richtig satt werden, lassen sie diese links liegen und fressen nahrhaftere Nahrung, weil sie sich ja einen Winterspeck anfressen wollen.

    Ich hoffe dir ein wenig geholfen haben.
    Viele Grüße und Petri Heil von F.arthur

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    38889
    Alter
    33
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
    Hallo Torsch.

    Frolic ist nen super Köder habe auch schon damit erfahrung und kartoffeln ebendfalls. nur nicht bei der jahreszeit. da es bei uns schon immer so höchsttemperaturen von 15 grad haben. ersten frost hatten wir nachts auch schon.


    Friedfisharthur

    hallo.

    kannst du mir boilies empfehlen?

    ich habe fishboillies von jenzi für 30€ 4kg. sind schon von guter Qualität.

    bin aber auch für neues offen.

    petri heil

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzangler3010 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Karpfenflüsterer Avatar von hooligan
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    27374
    Beiträge
    137
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 33 Danke für 22 Beiträge
    hi Harzangler3010,
    in unserem vereinsteich angle ich bei kälteren temperaturen sehr gerne mit dosenmais auf grund.3-4körner auf nen 8ter haken ging immer.Hat bis jetzt immer funktioniert.Meistens beissen dann aber die kleineren von 40cm grösse.Hoffe ich konnte ein bisschen helfen.

    mfg
    Hooligan

  7. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2007
    Ort
    41747
    Alter
    45
    Beiträge
    40
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge
    Ich angel normalerweise nicht auf Karpfen, hab gestern am Vereinsgewässer nen Karpfen an der Oberfläche gesehen der ca. 2 Meter vom Ufer weg war.
    Bei uns die Wassertemperatur schätze ich aber noch auf gute 13-14 Grad.
    Wie gesagt, hab aber auch nicht wirklich viel Ahnung vom Karpfenangeln.

  8. #7
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Magicflash
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    60437
    Alter
    49
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    813
    Erhielt 912 Danke für 269 Beiträge
    Das liegt auch an dem derzeitigen Wetter ! Da ist durch die Sonneneinstrahlung tagsüber die Oberflächentemperatur noch relativ hoch, das die Karpfen noch zu einem Sonnenbad animiert !
    Allzeit Petri Heil , und nie den nötigen Respekt gegenüber Tier und Natur vernachlässigen -- Gruß Jens

  9. #8
    Friedfischfan Avatar von Friedfischarthur
    Registriert seit
    09.09.2007
    Ort
    01640
    Alter
    25
    Beiträge
    37
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge
    Hallo Harzangler nochmal!
    Wenn du es dir leisten kannst, probier es mal mit den neuen Buzzbaits von Berkley.
    Ich hatte das Glück, Abonnent von Fisch u Fang zu sein und damit diesen Boilie gartis zu bekommen. Kostet sonst 7.95 /500gr. . Fing damit aber auch gleich nen 55er Spiegler. Dieser Boilie ist besonders zu empfehlen, da durch die schonende Zubereitung alle wichtigen Vitamine und Nährstoffe fast vollständig erhalten bleiben--Winterspeck
    Andre gute Boilies gibts von Jokerbaits. Mein Angelkumpel, ein eingefleischter Karpfenprofi ist von Gruß u Petri Heil Farthur
    Geändert von Friedfischarthur (17.10.2007 um 21:35 Uhr)

  10. #9
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Zitat Zitat von Friedfischarthur
    Hi,
    ich glaube nicht, dass die Karpfen jetzt schon beissfaul werden, sondern sich eher schon in andere bzw. tiefere Bereiche deines Gewässer verzogen haben. Ich glaube nicht,dass sie schon beissfaul sind, da sie sich sich gerade jetzt im Herbst ihren Winterspeck anfressen müssen und jetzt eigentlich noch einmal so richtig reinhauen müssten. Von den Aromastoffen her denke ich nicht, dass du etwas falsch machst, da man gerade jetzt im Herbst herbe, fischige, krebsige Aromen nehmen soll, da die Fische jetzt doch eher auf so ein Aroma und nicht beispielsweise auf ein fruchtiges oder süßes Aroma abfahren werden.Mein Boilie-tipp:Achte auf die Qualität deiner Boilies! Sie sollten viele Nährstoffe enthalten, denn wenn du mit ihnen anfütterst und die Karpfen merken, dass sie nicht richtig satt werden, lassen sie diese links liegen und fressen nahrhaftere Nahrung, weil sie sich ja einen Winterspeck anfressen wollen.

    Ich hoffe dir ein wenig geholfen haben.
    Viele Grüße und Petri Heil von F.arthur
    Wer hat dir denn gesagt das fischige,herbe oder krebsige Aromen jetzt besser fangen und fruchtige,süße gar nicht??? Das beste ist immer eine Rute herb und eine süß,worauf es dann beißt...damit weitermachen! Zur rechten Zeit am rechten Ort und du hast fast auf alles Bisse! Wichtig ist erstmal die Karpfen zu finden Dann testen und jetzt nicht mehr soviel füttern Die Carps unterscheiden auch nicht ob die Boilies nahrhaft sind,wichtig ist das sie schmecken! Viele Billigboilies sind überflavourt und voll mit Konservierungsmitteln,die wir auch nicht essen würden
    Kauf dir hochwertige Boilies oder roll sie selber,das ist das Beste
    Mittlerweile gibt ja auch Froozen Boilies z.b. von BLB zu kaufen,die enthalten auch keine Konservierungsmittel. Einfach in den Froster und fertig!!!!
    Petri heil und viel Erfolg....MB
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  11. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.02.2007
    Ort
    94078
    Alter
    54
    Beiträge
    465
    Abgegebene Danke
    439
    Erhielt 461 Danke für 208 Beiträge
    Ich denke Du fischt momentan an der falschen Stelle! wenn Du einschlägige
    Angelzeitschriften ließt, wirst Du feststellen, daß selbst im tiefsten Winter
    regelmäßig große Karpfen gefangen werden. Du mußt Dir jetzt Stellen suchen
    an denen die Wassertemperatur am höchsten ist. Wie unser Freund Carp Fisher MKK schon
    bemerkte mußt Du testen auf welchen Flavour die Karpfen gerade stehen,
    und was auch schon bemerkt wurde - nur qualitativ hochwertige Boilies
    oder Pellets verwenden!
    Gruß Andreas

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Andreas Löfflmann für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #11
    Friedfischfan Avatar von Friedfischarthur
    Registriert seit
    09.09.2007
    Ort
    01640
    Alter
    25
    Beiträge
    37
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge
    Zitat Zitat von Carp Fisher MKK
    Wer hat dir denn gesagt das fischige,herbe oder krebsige Aromen jetzt besser fangen und fruchtige,süße gar nicht??? Das beste ist immer eine Rute herb und eine süß,worauf es dann beißt...damit weitermachen! Zur rechten Zeit am rechten Ort und du hast fast auf alles Bisse! Wichtig ist erstmal die Karpfen zu finden Dann testen und jetzt nicht mehr soviel füttern Die Carps unterscheiden auch nicht ob die Boilies nahrhaft sind,wichtig ist das sie schmecken! Viele Billigboilies sind überflavourt und voll mit Konservierungsmitteln,die wir auch nicht essen würden
    Kauf dir hochwertige Boilies oder roll sie selber,das ist das Beste
    Mittlerweile gibt ja auch Froozen Boilies z.b. von BLB zu kaufen,die enthalten auch keine Konservierungsmittel. Einfach in den Froster und fertig!!!!
    Petri heil und viel Erfolg....MB
    Hallo Carp Fisher MKK,
    wenn du auch im Herbst bzw. Winter Karpfen auf süsse Aromen fängst, will ich dir deine Fänge natürlich nicht abreden, doch alle Karpfenangler mit denen ich mich mehrmals darüber gerdet habe, sagten, dass man jetzt lieber auf herbere Köder zurückgreifen sollte.Also drücken wir es etwas vorsichtiger aus:,,Mit herben Aromen ist man VIELLEICHT etwas sichrer dran" Das sagen übrigens auch andere aus dem Forum. Schau mal beiAngelköder rein! Habe ja jetzt auch ein auf Muschel gefangen. . Aber was ich überhaupt nicht verstehe, warum du behauptest, dass die Nährstoffe in Boilies keine Rolle spielen Bitte lese mal in Fachzeitschriften, Fachliteratur ...nach . Eventuell wirst du hinterher eine andere Meinung haben. Mit den Konservierungstoffen usw... und dem Rest deines Beitrages stimme ich mit dir überein.

    Gruss, Freundschaft und Petri Heil von Farthur
    Geändert von Friedfischarthur (17.10.2007 um 21:45 Uhr)

  14. #12
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke für 403 Beiträge
    Moin zusammen,
    also zu kalt ist das Wasser auf keinen Fall. Freunde von mir waren die letzten Tage an nem relativ kleinen, flachen Gewässer und die haben die Wassertemperatur gemessen (nicht fühlen!) und das Wasser hatte noch gute 12 Grad.
    Wenn es noch kälter wird, also unter 8-9 Grad sinkt, dann würde ich einfach auf tiefe Stellen ausweichen.
    Wichtig ist natürlich auch, wie Carp Fischer MKK schon sagte, das man die Carps findet. Wenn man da angelt wo nie ein Fisch langschwimmt, wird man auch nichts fangen.
    Zum Thema Süß und Stinker, mache ich es genau so wie CF MKK. Eine Rute so und die Andere so.
    Meine beiden oben erwähnten Kumples hatten vor zwei Tagen nen 26 pfündigen Spiegler. Gefangen wurde der auf süße Boilies von Pelzer.
    Ich werde am ersten NovemberWE nochmal mein Glück versuchen und werde es auch auf ner flachen Stelle probieren, man kann ja nie wissen.
    Das als Anregung von mir.
    Wünsche euch immer fette Fische.
    MfG Patrick
    MfG Patrick

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp-Patrick für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #13
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Zitat Zitat von Friedfischarthur
    Hallo Carp Fisher MKK,
    wenn du auch im Herbst bzw. Winter Karpfen auf süsse Aromen fängst, will ich dir deine Fänge natürlich nicht abreden, doch alle Karpfenangler mit denen ich mich mehrmals darüber gerdet habe, sagten, dass man jetzt lieber auf herbere Köder zurückgreifen sollte.Also drücken wir es etwas vorsichtiger aus:,,Mit herben Aromen ist man VIELLEICHT etwas sichrer dran" Das sagen übrigens auch andere aus dem Forum. Schau mal beiAngelköder rein! Habe ja jetzt auch ein auf Muschel gefangen. . Aber was ich überhaupt nicht verstehe, warum du behauptest, dass die Nährstoffe in Boilies keine Rolle spielen Bitte lese mal in Fachzeitschriften, Fachliteratur ...nach . Eventuell wirst du hinterher eine andere Meinung haben. Mit den Konservierungstoffen usw... und dem Rest deines Beitrages stimme ich mit dir überein.

    Gruss, Freundschaft und Petri Heil von Farthur
    Ich habe nicht gesagt das Nährstoffe im Boilie keine Rolle spielen ,sondern das der Karpfen seine Nahrung nicht nach Nährstoffen aussucht,sondern nach Geschmack!Ich galube nicht das ein Carp unterscheiden kann ob in einem Boilie Sojamehl vollfett oder Casein enthalten ist Frag mal einen "erfahrenen" Karpfenangler ob er 3 Wochen mit Top Secret Boilies anfüttert und dann noch tolle Fänge hat??? Glaube kaum!
    Die meisten von den Profis angeln doch mit selbstgerollter Ware,da weiß man wenigstens was drinne ist! Außerdem ist das von Gewässer zu Gewässer nie dasgleiche!Größe,Temperatur,Futterangebot und die Struktur der Gewässer sind zum Glück immer verschieden! Sonst wäre es ja echt langweilig!
    In diesem Sinne...Petri Heil Kollege
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp Fisher MKK für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #14
    Releaser... Avatar von Carp Fisher MKK
    Registriert seit
    07.03.2007
    Ort
    36381
    Alter
    52
    Beiträge
    1.183
    Abgegebene Danke
    603
    Erhielt 1.899 Danke für 690 Beiträge
    Zitat Zitat von Carp-Patrick
    Moin zusammen,
    also zu kalt ist das Wasser auf keinen Fall. Freunde von mir waren die letzten Tage an nem relativ kleinen, flachen Gewässer und die haben die Wassertemperatur gemessen (nicht fühlen!) und das Wasser hatte noch gute 12 Grad.
    Wenn es noch kälter wird, also unter 8-9 Grad sinkt, dann würde ich einfach auf tiefe Stellen ausweichen.
    Wichtig ist natürlich auch, wie Carp Fischer MKK schon sagte, das man die Carps findet. Wenn man da angelt wo nie ein Fisch langschwimmt, wird man auch nichts fangen.
    Zum Thema Süß und Stinker, mache ich es genau so wie CF MKK. Eine Rute so und die Andere so.
    Meine beiden oben erwähnten Kumples hatten vor zwei Tagen nen 26 pfündigen Spiegler. Gefangen wurde der auf süße Boilies von Pelzer.
    Ich werde am ersten NovemberWE nochmal mein Glück versuchen und werde es auch auf ner flachen Stelle probieren, man kann ja nie wissen.
    Das als Anregung von mir.
    Wünsche euch immer fette Fische.
    MfG Patrick
    Hy CP...du sprichst mir aus der Seele! Bin da voll deiner Meinung! Werde jetzt auch ins tiefe Wasser ziehen,da ist es jetzt einfach Erfolgversprechender! Habe Ende Oktober noch ne Woche Urlaub,da werd ich ein - zweimal fischen gehen Hab mir noch ein paar Kilo lecker Fisch-Knobi Kugeln gerollt und noch ein paar Berkley White Shokolade Buzz Baits am Start,mit denen hab ich am 6.10. einen 23 Pfünder Spiegler gefangen! Der beste Monat war der September mit einigen Fischen über 20 Pfund,dabei hat fast alles gefangen: Scopex - Fish & Fruit - Leber - Matrix Chunks Das nochmal zum Thema süß und herb
    Wünsch dir viel Erfolg und nur Dicke Gruß MB
    Tight Lines & Fear No Fish!!!!

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp Fisher MKK für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #15
    Main - Angler Avatar von Horsti
    Registriert seit
    15.10.2007
    Ort
    97286
    Alter
    61
    Beiträge
    44
    Abgegebene Danke
    83
    Erhielt 63 Danke für 16 Beiträge
    Hallo...
    Ach ich habe habe bemerkt das die Karpen, wie jedes Jahr, ab Mitte Oktober die tieferen Stellen im Wasser bevorzugen. Hilft nur, tiefe Stellen suchen, das heist weiter rauswerfen. Mein Ködertipp: Mais mit Butter-Sahne-Aroma.

    Gruß
    Horsti

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen