Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von torben{spinnfischer}
    Registriert seit
    03.06.2007
    Ort
    8
    Beiträge
    1.353
    Abgegebene Danke
    2.060
    Erhielt 2.698 Danke für 389 Beiträge

    Question Im verkrauteten Gewässer auf Zander

    hi,
    da viel in letzter zeit über zander gesprochen wurde werde ich es jetzt auch probieren.
    das gewässer (stehendes gewässer) ist leider sehr verkrautet. die pflanzen gehen vom boden bis zur wasseroberfläche.
    es gibt jedoch einige freie stellen. der boden besteht aus steinen.

    wo stehen die zander????
    stehen die mitten im pflanzenjungel oder eher in den freien stellen. das wasser ist auch trübe.

    es kommen auch edelkrebse darin vor deshalb dachte ich mir fang ich mal mit einem braunen gummifisch an.

    habt ihr noch ein paar tipps und wo stehen die zander?

  2. #2
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Hallo Torben,
    das Angeln auf Zander in einem stark verkrauteten Gewässer ist sehr schwierig. Du hast meines Erachtens zwei Möglichkeiten: die einfachste ist, an den freien Stellen zu fischen, wo der Zander auf der Jagd sicher mal vorbeikommt. Ich würde hier eine Posenmontage nehmen mit einem Köfi, dem Du Die Bauchhöhle aufschneidest (des stärkeren Geruchs wegen). In die Bauchhöhle kannst Du mit einer Nadel ein Stück Styropor befestigen, damit der Fisch nicht auf dem Grund aufliegt.
    Die zweite Möglichkeit wäre, an einer verkrauteten Stelle, die Dir günstig erscheint, Platz zu schaffen. Das geht ganz gut mit einer alten Fahrradfelge, um die Du spiralförmig rundherum Stacheldraht wickelst. Mit einem Seil wirfst Du das Ding aus, läßt absinken und holst wieder ein. So kannst Du Dir einen Angelplatz schaffen, den Du noch dadurch verbessern kannst, daß Du mit der Felge mehrere Gänge anlegst, die sternförmig auf Deine Angelstelle zu laufen.
    Diese Gänge kannst Du dann sogar mit einem Kunstköder befischen. Nach dem Freiharken würde ich aber erst 1 - 2 Tage warten, bevor ich dort angele.
    Gruß u. Petri Heil
    Eberhard

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Eberhard Schulte für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von torben{spinnfischer}
    Registriert seit
    03.06.2007
    Ort
    8
    Beiträge
    1.353
    Abgegebene Danke
    2.060
    Erhielt 2.698 Danke für 389 Beiträge
    ich angel nach möglichkeit nur mit kunstködern deshalb scheidet die möglichkeit mit dem köderfisch leider aus.

    stehen die wirklich voll im kraut die zander?????

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von torben{spinnfischer}
    Registriert seit
    03.06.2007
    Ort
    8
    Beiträge
    1.353
    Abgegebene Danke
    2.060
    Erhielt 2.698 Danke für 389 Beiträge
    thx für die rege beiteiligung.

  6. #5
    Käpten Dotterbart Avatar von Ted-Striker
    Registriert seit
    15.04.2007
    Ort
    131
    Alter
    27
    Beiträge
    495
    Abgegebene Danke
    345
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge
    Ich finde Eberhard hat da einen genialen Tip gegeben.....wenn man nicht im Wasser stehen kann...
    Und vielleicht solltest du es wirklich mal mit KöFi versuchen..denn ohne etwas zu "mähen" sehe ich für den Grundgeführten GuFi keine Chancen außer die Lücken.

    Wie groß sind die ungefähr?

    Man kann Raubfische auch anfüttern....am Besten bei kälteren Wassertemperaturen und nicht zu viel.Denk mal drüber nach....

    Mfg Ted
    Allzeit Petri Heil und schöne Naturerlebnisse.



    Gruß Santini

  7. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von torben{spinnfischer}
    Registriert seit
    03.06.2007
    Ort
    8
    Beiträge
    1.353
    Abgegebene Danke
    2.060
    Erhielt 2.698 Danke für 389 Beiträge
    es gibt eine größere stelle wo im sommer reger badebetrieb herrscht. 50x50 ungefähr.

    und weiß einer ob sich zander gerne im kraut aufhalten?

  8. #7
    Petrijünger Avatar von meister esox
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    27333
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 5 Beiträge
    hallo..also zander halten sich nich so gerne im kraut auf...vllt gibt es ein paar sandbänke oder so in dem see wo kein kraut ist, wo du es mal versuchen kannst...oder du sagtest das es dort eine stelle gibt wo gebadet wird, meist is doch an solchen stellen kein kraut oder? und um diese zeit wird ja auch nich mehr gebadet.und zum winter hin wird es ja meist sowieso weniger mit dem kraut! vllt musst du es dann versuchen!

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei meister esox für den nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Zander stehen nicht im Kraut, sie sind keine Deckungsräuber wie Hechte.

    Und darüber hinaus stehen sie auch nicht, sondern ziehen umher ...

    Es gibt übrigens auch keinen Grund, sie nicht ebenfalls über schlammigem Grund vermuten zu wollen (wenn sich dort ihre Beutefische aufhalten) ... es geht ja um's Fressen, nicht etwa um's Ablaichen, nicht wahr?

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Thomsen für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen